Viagra - was ist da eigentlich dran?

Viagra... oft diskutiert, oft ausprobiert, gar als Potenzmittel...
Viagra kontrovers...

Meine Frage wäre:
Was bewirkt Viagra eigentlich noch außer ein angeblich längeres Standvermögen?
Wird der Penis dann auch besonders groß oder hart?
Wie sind Eure Erfahrungen damit?

Bin gespannt auf die Antworten.

Alles liebe Eure
Cym

Antworten (9)

Viagra ist in vielen Fällen hilfreich bei Männern mit erektiler Dysfunktion. Mein Mann hat seit 3 Jahren ED und wir verwenden sowohl Viagra (das ich bevorzuge) als auch Cialis (das er bevorzugt). Ich denke nicht, dass es den Penis besonders groß macht, aber es wird in den meisten Fällen eine Erektion ermöglichen, wann es vorher nicht möglich war.

Er mag Viagra nicht so viel, weil es ihm verschwommenes Sehen gibt. Außerdem müssen wir länger mit Viagra verkehren, bevor er ejakuliert. Dies ist einer der Gründe, warum ich Viagra bevorzuge. Ein weiterer Grund, warum ich Viagra bevorzuge, ist, dass seine Erektion steinhart ist. Mehrso als Cialis. Mein einziges Problem mit Viagra ist, dass die Wirkung nicht lange anhält. Vor einigen Monaten, nach einem Abend mit leidenschaftlichem Verkehr, gab ich ihm am nächsten Morgen Oralverkehr, um ihn wieder eine Erektion zu lassen. Was ich bekam, war nur ein grosser Schluck Ejakulat, während er noch völlig schlaff war (ich wusste nicht, dass ein Mann das tun konnte!).

Er bevorzugt den Cialis, weil er keine Nebenwirkungen davon hat. Und etwas, das wir beide an Cialis mögen, ist gut für zwei Tage. Es ist die ausgezeichnete Wochenendpille, die den spontanen Geschlechtsverkehr während des gesamten Wochenendes ermöglicht.

Wenn Ihr Mann keine ED hat, dann halte ich die Einnahme von ED-Medikamenten für sinnlos.

ES IST SEHR WICHTIG, dass Frauen erkennen, dass es nicht ihre Schuld ist, wenn ihr Mann ED hat. Es ist einfach ein Teil des Älterwerdens.

@Cym

Leider enttäuschend...
Denke, du weisst, was ich meine...

@ Cym

Hallo Cym,
bin aktiver Bergsteiger. Hier nehmen Bergkammeraden auch schon mal Viagra. Aber dies hat in der Höhe andere Vorteile oder Nutzen.
Habe persönlich noch keins genommen.
Gruß
Dirch

@Cym

Nein, die Erektion bleibt nicht notwendiger Weise. Es ist aber möglich, sie so lange zu halten, wenn man geil ist und es drauf anlegt. Ist zumindest bei mir so... Ich kann aber auch nach einem Orgasmus aufhören. Es dauert dann nur ein wenig, bis die Erektion abklingt. Sobald mein Penis aber dann wieder stimuliert wird, steht er nach wenigen Sekunden wie eine eins.
Wirkt aber bei jedem Mann wohl anders und auch die Nebenwirkungen werden individuell anders wahrgenommen...

@BigOl

Phu das hätte ich aber beim besten Willen nicht gedacht.
Da hat der Mann echt keine andere Wahl mehr? Die Erektion bleibt, egal was passiert oder nicht passiert und ohne Einfluß erhalten?
Interessant, da bleibt viel Zeit zum ausprobieren...

Liebe Grüße

Cym

@Cym

Das ist schwer pauschal zu beantworten, da das Mittel bei jedem Mann anders wirkt, aber Du hast ja speziell nach mir gefragt.
Wenn ich mir eine ganze Pille einwerfe, kann ich problemlos 3 Orgasmen nacheinander erleben und die Erektion dabei auch ca. 2-3 Stunden aufrecht erhalten.
Wenn ich dann 3x gekommen bin, brauche ich auch erst mal eine kleine Pause, bei Stimulation wird er aber sofort wieder hart, auch wenn bei Orgasmus Nr. 4 nur noch ein paar Tropfen oder heiße Luft kommen...
Viagra ist m.E. ein Wundermittel für alle, die Sex und Orgasmen lieben und nicht nur für Menschen mit Erektionsbeschwerden.

@Big Ol

Hallo Oli,
ich wieder....
Wie lange bleibt der Penis bei Dir nach Einnahme von Viagra erigiert?

Gruß
Cym

Hi Cym,
ich habe mir letztes Jahr zum Spaß mal eine Ladung Viagra besorgt und getestet. Fazit: Es ist der Hammer!
Ich benutze es mit meiner Partnerin immer dann, wenn wir uns beide sexuell gegenseitig total fertig machen wollen.
Die einzige negative Nebenwirkung bei mir sind ein heißer Kopf und eine verstopfte Nase. Das nehme ich aber gern in Kauf, da die Vorteile überwiegen:
1.) Mein Penis wird dadurch hart wie ein Stahlrohr und bleibt auch nach dem Orgasmus weiter einsatzbereit, so dass es ohne Pause bis zum 2. und 3. Höhepunkt weitergehen kann.
2.) Mein Penis wird dadurch gefühlt dicker, da die Durchblutung maximal ist.
3.) Die Empfindlichkeit der Eichel wird dadurch verringert und es fällt leichter, den Orgasmus lange hinauszuzögern.
In der Regel nehme ich kein Viagra, für eine lange und ausgiebige Sexsession mit vielen Orgasmen werfe ich aber gern mal eine ein. Die Wirkung setzt bei mir in der Regel nach 30 Minuten voll ein und klingt erst nach mehreren Stunden wieder ab.
Jedem Mann, der gern lange und ausgiebig Sex hat und dabei mehrere Orgasmen erleben will, kann ich Viagra nur wärmstens empfehlen. Die Partnerin profitiert davon natürlich auch.

Hallo,
auf jeden Fall gibt es auch Nebenwirkungen, Kopfschmerzen, geröteter Kopf oder verstopfte Nase treten wohl relativ häufig auf.
Habe leider keine persönlichen Erfahrungen, interessiere mich allerdings auch sehr für das Feedback hier, da ich gerade am schauen bin. Könnte so ein Mittel ab und an mal ganz gut gebrauchen, möchte aber erst die Nebenwirkungen abwägen.
Viele Grüße

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren