Ab wann Vorhaut bis hinter den Eichelrand zurückziehen???

Im welchen Alter Vorhaut bis hinter den Eichelrand zurückziehen.

ich meine das meine Eltern, bei mir mit 4 Jahren angfangen haben.
als ich 6Jahr war habe ich das selbst gemacht. mit 11 Jahren konnte ich das auch bei einer Erektion.und mit 15 immer Frei. das find meine Freudin auch gut. wie war es bei euch?

Antworten (45)
Geht nicht

Bei mir geht es bis heute noch nicht. muss deshalb beschnitten werden.

@lukas1999

Also dass die SB dadurch "geiler" wird, kann ich mir nicht so richtig vorstellen. Da geht es doch um Lustempfinden und das möglichst gut und lange.
Ich kann mir höchstens vorstellen, dass manche bei der SB nicht mit ihrem Dödel umgehen können und so ungeschickt darauf herumrubbeln, dass es entweder unangenehm wird oder sie einfach zu früh "kommen", und sich dann wünschten, ihre Eichel wärenicht so empfindlich.

Die richtige Herangehensweise wäre, sich zu bemühen, seinen Körper besser kennen zu lernen und auf die eigenen "Signale" und Empfindungen besser reagieren zu lernen. Was spüre ich, was gefällt mir besonders, was sollte ich lieber an Berührungen, Bewegungen... vermeiden usw. Und seine "Point of no return" kontrollieren zu lernen. Dann sind auch 1 oder 2 Stunden höchst vergnüglicher SB mit anschließendem Mega-Orgasmus drin, anstatt nur das nervöse 3-Minuten-Gerubbel... ;-)

@marsupi

Naja also ich wollte das mal ausprobieren weil ich von vielen gelesen habe dass es ein sehr schönes Gefühl sein soll und dass es bei der SB auch viel geiler ist wenn die Eichel nicht so empfindlich ist.

@lukas1999

Dass die zurückgezogene Vorhaut bei irgendwelchen Bewegungen wieder auf die Eichel zurückrutscht, das ist wohl bei den meisten so (bei mir auch). Nur bei einigen, die z.B. eine besonders kurze Vorhaut haben oder bei denen die Eichel besonders dick ausgeprägt ist, bleibt sie auch manchmal dauerhaft hinten.

Wenn Du ein bisschen hier im Forum herumstöberst (hab jetzt die URL dazu nicht da), wirst Du auch auf Hinweise von Usern treffen, dass man die Vorhaut durch einen bestimmten Trick anscheinend so "umfalten" kann, dass sie auch bei den anderen dauerhaft hintenbleibt; ich hab das mal probiert wie beschrieben, aber bei mir hat's nicht geklappt. Andere behaupten, wenn man nur oft genug die Vorhaut zurückzieht und sich bemüht, dass sie auch längere Zeit mal in dieser Position verbleibt, dann "gewöhnt" sich sie Vorhaut an diese Lage und verkürzt sich allmählich von selbst. Ich hab das nicht länger als ein paar Stunden ausgehalten, denn wenn die Vorhaut dann doch mal wieder nach vorne rutscht, nimmt sie immer ein paar Schamhaare mit, und das schmerzt! Da verzichte ich lieber auf dieses "Glatzen-Gefühl"... ;-)

Aber warum würdest Du das denn wollen, dass Deine Vorhaut hinten bleibt? Im Ergebnis würde Deine Eichel an Empfindlichkeit verlieren, ähnlich wie bei einem Beschnittenen. Ob das erstebenswert ist, musst Du beurteilen...

@Krustenkaese

Ja hat sich schon was verändert. Und ich bin auch nicht mehr empfindlich an der Eichel. Hätte noch ne Frage: Habe gelesen dass manche auch die Vorhaut zurück lassen wenn sie ne Hose an haben oder so. Aber ich kriege das gar nicht hin. Wenn ich dann das Bein anwinkel oder mich etwas bewege geht sie sofort wieder zurück...

He Lukas1999

Schön, dass man wieder von dir hört. Wie geht's denn mit der Vorhautdehnung vorran? Sind ja nun 5 Monate vergangen hat sich bei dir denn groß was verändert?

MfG

W.

Krustenkaese

@Krustenkaese

In Ordnung :-) Sorry dass ich mich so lange nicht gemeldet habe :/ Wird auch schon etwas besser ^^ Danke für Alles und so :-)) Ja da hast du Recht ;D

@lukas1999

Mhmm..

Ich hab dad jetzt mal gegoogelt - Zitat: Verfärbt sich die Haut, durch Anspannung, in eine "weiß - Fleischfarbenezone" ist es aufgrund einer Gefäßengung die durch das Dehnen der Blutgefäße auftritt.Dieser Zustand verblasst wieder wenn die Anspannung nachlässt und die Gefäße richtig mit Blut versorgt werden.

Mhmm.. Also Arzt ist net nötig^^ Ich sag mal so: Ihr kennt das auch wenn ihrz. B. kalte Füße odef Händr oder sonst iwas habt, drückt ihr da auflänger auf eine Stelle bleibt es weißlich bis fleischfarben. D.h. wie immer: Kälte = Gefäß verengt = weniger durchblutet.

Selbe Prinzip.

MfG wünsch und mach dir net so nen Kopf Lukas1999 solamg du keine Schmerzen hast, dir es ordentlich machen kannst - ohne Schmerzen - passt es doch? Und der Sex klappt auch mit nem kurzen Vorhautbändchen. Mhmm Ich hoffe es wird nichts ernstes sein, männer sind ja ganz schön 'komisch' was unser bestes Stück angeht ;-)

@marsupi & @Rainbow14

Ok vielen Dank ich werde es erstmal mit dehnen weiter versuchen, da das bis jetzt schon ne Menge gebracht hat. Danke für die Ratschläge.

@lukas1999

Ok, wenn dein Vorhautbändchen so kurz das es schon beim zurückziehen weiß´wird, solltest über eine Verlängerung bzw. Entfernung nachdenken. Aber lass dich lieber von einem FA beraten, denn beides hat auch Nachteile.

Bei Verlängerung, empfinden es viele als Fremdkörper.

Bei Durchtrennung bzw. Entfernung wird in der Regel auch ein Teil der Vorhaut entfernt. Nicht so viel wie bei einer Beschneidung aber halt doch ein Stück. Damit musst du dann auch erstmal klarkommen.

Andererseits, wenn dir das Vorhautbändchen z.B. beim Geschlechtsverkehr abreißt, na ja ist auch nicht wirklich angenehm.

Also lass dich beraten und überleg dir dann was für dich der richtige Weg ist.

Weißes Vorhautbändchen

Also dass das Vorhautbändchen ein wenig weiß wird unter der "Anspannung", das ist schon recht normal, wenn es auch nicht bei jedem auftritt. Aber es scheint trotzdem der Grund zu sein, dass Du die Vorhaut nicht weiter zurückschieben kannst (genauer könnte man das nur beurteilen, wenn man das mal vor sich sähe... ;-)
Ich würde da jetzt mal gar nichts machen (außer dass Du mit den Dehnübungen natürlich weitermachen solltest). Einfach bei der SB aufpassen, dass Du das Bändchen nicht allzu sehr beanspruchst oder die Vorhaut zu heftig nach hinten ziehst.
Später, wenn es mal zum Geschlechtsverkehr kommt, kannst Du Dich ja immer noch entscheiden, ob es so stört dass Du durch eine sog. Frenuloplastik das Bändchen etwas verlängert oder auch entfernt haben möchtest. "Brauchen" tust Du eine OP jetzt auf jeden Fall nicht, wenn Du sonst keine Schmerzen oder Beschwerden hast.

@marsupi

Also so weit wird die Eichel nicht zurück gezogen vom Bändchen und es tut dabei auch nicht weh. Aber das Bändchen wird weiß wenn ich die vorhaut bis hinter den Rand zurück ziehe. Und je öfter ich es mache mit SB und dehnen, desto leichter fällt es mir. Hoffe mal brauche keine OP.

@lukas1999

Wenn ich das so lese, wie es sich bei Dir bislang entwickelt hat, scheint das Vorhautbändchen tatsächlich das einzig verbleibende Problem zu sein.

Leider ist dieses Bändchen nicht sehr elastisch (bzw. man kann es nicht so gut durch die von Krustenkaese beschriebenen Dehnungsübungen verlängern wie die Vorhaut selbst), so dass Dir vielleicht nichts anderes übrig bleiben wird, als Dich einer kleinen OP zu unterziehen, bei der das Vorhautbändchen durchtrennt und "anders" wieder zusammengenäht wird, und dadurch etwas verlängert, so dass es danach - hoffentlich - nicht mehr der Störfaktor ist.

Wenn Du nämlich die Vorhaut derzeit schon ganz gut zurückziehen kannst, aber Deine Eichel dabei vom Vorhautbändchen schmerzhaft "nach unten" gezogen wird, so dass die Harnröhrenöffnung eher nach unten zeigt als nach vorne, dann ist das Bändchen wahrscheinlich zu kurz. Es kann dann beim SB oder später beim Sex einreißen, was ziemlich stark weh tun soll...

@lukas1999

Das Vorhautbändchen gehört zur Vorhaut (glaub ich sinnergebend, oder? :-P)

Hab mal einwenig nachgelesen und naja wenn dein Penis wächst, wächst nicht nur der Umfang und die Größe sondern ALLES d.h. Haut, Eichel.. etc. also das Vorhautbändchen auch. Wenn du aber Schmerzen beim Zurückziehen hast solltest du es dehnen. Du kannst dein Vorhautbändchen dehnen indem d eifach deine Vorhqut zurück ziehst, soweit es geht, und dann legste deinen Zeigefinger, wie.soll man das erklären :-/, ziehst einfach da weiter runter und hälst es den mit.Druck unten (so in etwa ).

Wie 135790 schon sagt das mit den Filmen ist eigentlich schon so, dass sie meistens beschnitten sind. D.h. dass die Vorhaut entfernt worden ist damit es ästhetischer aussieht und das Vorhautbändchen wurde dabei meistens entweder durchtrennt oder entfernt.

Sei nicht verunsichert lukas1999 Sexfilme stellen nie die Realität dar, auch nicht in Amateurstreifen.

MfG und viel Glück mit dem dehnen wünscht
W. aka Krustenkaese

...

Ok dann werde ich das auch weiter machen. Aber dehnt sich das Vorhautbändchen mit?

Also...

Ich hatte früher das selbe Problem wie du mit 12-13. Habe dann immer einfach weiter gedehnt und siehe heute kann ich sie komplett zurückziehen. :-)

Danke

Aha oke vielen Dank.

135790
Ach, das in den Filmen.....

Das nehmen Jugendliche immer als Vorbild, vorallem denen ihre Größe. Deswegen Fragen auch immer so viele, ob der Penis mit 16cm zu klein sei.
Solange die Eichel zu sehen ist, ist das in Ordnung.
Bei denen im Film, ist dann wahrscheinlich das Vorhautbändchen durch eine OP entfernt worden.

Erfolg

Hi sorry das ich so lang nicht on war.Mittlerweile kann ich sie schon viel weiter zihen es fühlt sich jetzt auch schön an und ich kann meinen Eichelrand schon fast ganz sehen. Aber weiter geht es nicht weil dieses Bändchen zu kurtz ist. Aber ich hoffe mal das dies noch wachsen wird wenn ich älter werde. Aber eine Frage habe ich noch: In Filmen können die Männer die Vorhaut extrem weit zurück ziehen. Also bis zum Penis Ende fast. Könnt ihr das auch und muss ich nur weiter dehnen oder haben die ne OP hinter sich oder so? Danke schonmal !

@Krustenkaese

Könntest recht haben mit Deiner Vermutung, dass es sich eigentlich um eine Verklebung handelt, nicht um eine Verengung. Dann bekäme der Satz "nur soweit zurück dass ich den Eichelrand ein wenig sehe" für mich auch einen Sinn.

Aber vielleicht soll Lukas das selbst genauer erklären...

Das gibs doch net..

Restposte gefressen.. Argh.. Ein mist..

Nicht an copy&paste gedacht.. :-(

@Marsupi&Lukas1999

@Lukas1999
Vielleicht hast du eine Vorhautverklebung, was bis ins 14-15 Lebensjahr total normal ist. Bei der Geburt ist es nämlich auch schon so. Kann aber Marsupi nur recht geben: Dehnübungen machen wenn du eine leichte Verengung hast und bei Toilettengängen etc. wie er sagte.

@Marsupi
Ich denke mal er hat wie dein Sohn eine Vorhautverklebung. Ich kann mich erinnern damals hatte ich meinen Eichelrand auch nur teils gesehen - fast garnicht.

@lukas1999: Bitte genauer

Ich versteh jetzt nicht ganz, wie Du das meinst mit dem "geht einfach nicht weiter"?
Heißt das, dass da ein Teil der Vorhaut mit irgendwas verklebt ist, oder sich spannt, oder ist das Vorhautbändchen dann zu kurz? Versuch's mal genauer zu beschreiben, WAS das nicht so läuft wie Du Dir's vorstellst.

Weil wenn Du sagst, dass Du den Eichelrand schon sehen kannst, dann ist doch eigentlich alles in Ordnung. Du musst ja auch nicht unbedingt die Vorhaut hinter dem Eichelrand lassen (klappt nicht bei jedem). Was genau "zieht" die Vorhaut dann dann wieder zurück, wenn Du's versuchst?

@marsupi

Es tut auch nicht weh aber es geht einfach nicht weiter? wie weit geht die vorhaut denn zurück? ich habe gehört manche lassen die vorhaut hinter der eichel aber das geht bei mir nicht sie geht nur so weit zurück das ich den eichelrand ein wenig sehe? ist das so richtig oder doch zum artzt aber das wäre mir peinlich alleine zu meiner mutter zu gehen

@lukas1999

Na gut, Du darfst halt nicht aufgeben.

Wichtig ist, dass Du es konsequent, also reglmäßig und häufig genug machst. Also bei allen alltäglichen Gelegenheiten, bei denen Du allein bist. Duschen, Toilettengang, Zubettgehen, usw. Dein Onkel steht doch bei diesen Dingen nicht dauernd neben Dir, oder?

Es soll ja auch wie schon gesagt nicht weh tun, sondern man soll nur bis zur "Geht-gerade-noch-so"-Grenze dehnen :-)

@marsupi

Naja ich konnte es nicht immer machen da ich bei meinem onkel war und so. es ist nicht so als wenn es weh tut wie vorher aber es geht einfach nicht weiter

@lukas1999

Nachdem Deine letzte Antwort hier schon wieder zwei Wochen zurückliegt, wollte ich Dich fragen, ob inzwischen ein Fortschritt erkennbar ist? Hast Du konsequent Dehn- oder Dähnübungen gemacht?

@fischi2100

Bei mir war das ähnlich: die von mir beschriebene Dehnprozedur war schon der zweite Versuch gewesen, nachdem ich in jüngeren Jahren (ich hab aber keinen Plan mehr wie alt ich da wirklich war, wahrscheinlich so 7 oder 8) schon mal von meinen Eltern zum Hausarzt geschleppt wurde wegen meiner Vorhautverengung.

Damals hatte der Arzt irgendwas an der Vorhaut gemacht; ich glaube nicht rumgeschnippelt (ich hab ja auch keine Beschneidungsnarbe oder so was), aber es hatte ziemlich wehgetan. Danach habe ich meine Eichel immer in so einer violetten Salzlösung baden müssen (ich schätze es war irgendwas wie Kaliumpermanganat, k.P...).

Irgendwann geriet das Thema (und das regelmäßige Zurückziehen und Baden der Vorhaut) in Vergessenheit, bis es mir so mit 12 Jahren wieder auffiel, dass ich meine Eichel nie sehen konnte (man war ja interessiert...). Da ich mir die Schmerzen und den peinlichen Arztbesuch ersparen wollte, habe ich dann zur Selbsttherapie gegriffen... ;-)

,,,

Also ich konnte meine vorhaut so mit 9 ganz zurück ziehen. mit 13 musste sie aber nochmal gedehnt werden, da ich sie nicht mehr über den steifen bekam

...

XDD fail

Bist Du aus Dähnemark?

Gehörst Du auch zu dänen, die den Dödel immer dähnen statt zu dehnen?

*Kleiner Scherz zum Feierabend, sorry*

...

Ok vielen dank ja ich kann wenn er schlaff ist sie zurückzihen dann dähne ich sie jetzt immer vielen dank

@lukas1999

Du hast anscheinend eine leichte Vorhautverengung, nachdem es Dir zumindest beim erigierten Penis weh tut (bzw. es Dir sogar unmöglich ist), die Vorhaut ganz nach hinten zu ziehen. So viel ich verstanden habe, geht es aber bei schlaffem Penis, Deine Vorhaut ganz nach hinten zu ziehen? Dann hast Du wenigstens keine sehr starke Phimose, und eine Verklebung liegt auch nicht vor. Du solltst diese Verengung möglichst zu beseitigen versuchen, wenn Du bei SB und später beim Sex keine Probleme bzw. Schmerzen haben willst.

Natürlich sollst Du keinesfalls die Vorhaut, wenn er steif ist, so fest zurückziehen, dass es weh tut! Es besteht sonst die Gefahr kleiner Einrisse in der Vorhaut, die dann vernarben und die Hautöffnung nur noch unelastischer machen. Eine echte Phimose ist sonst vorprogrammiert, die sich dann oft nur noch mit einer Beschneidung korrigieren lässt...

Mit vorsichtigen Dehnübungen 2x täglich, für jeweils 10-15 Minuten, müsstest Du auch erfolgreich sein. Dehnen heisst, die Vorhaut beim Duschen, Baden oder abends im Bett bei erigiertem(!) Penis leicht nach hinten ziehen, bis es nicht mehr geht oder nur leicht weh tut, und dann für 5-10 Minuten, oder wie lange die Erektion halt beibehalten werden kann, einfach "auf Spannung" hinten zu halten. Dann wieder loslassen. Dabei aufpassen, dass die Vorhaut nicht plötzlich ganz hinter die Eichel flutscht und auf einmal nicht mehr nach vorne zu stülpen geht!

Nimm dabei ein bisschen Babyöl oder anderes Gleitmittel zu Hilfe (falls es nicht schon durch Duschgel oder so flutschig genug ist), damit die Haut geschmeidig bleibt. Nach ein paar Wochen bis Monaten (je nach Schwere der Verengung) solltest Du einen endgültigen Erfolg sehen. Bei mir hat das sogar bei einer starken Verengung geholfen, bei der ich die Vorhaut nicht mal im schlaffen Zustand zurückbekommen habe. War damals so 11-12 Jahre...

Unsicher

Also ich bin 13 und kenn mich da nicht so aus es ist finde ich kein schönes gefühl wenn ich die vorhaut zurückzihe und ich meine eichel berühre und habe noch fragen also ich kann sie bei einer latte schon eher nicht so weit zurückzihen dann tut es weh aber nach sb geht es sehr weit aber ich habe angst das ich sie nicht mehr drüber bekomme kann das passieren ?

Nicht immer

Also ich habe meine vorhaut immer oben da ich da noch sehr reizbar bin und es nicht angenehm ist wenn ich sie hinten habe weil meine eichek dann an der hose streift. aber selbstverständlich ziehe ich sie beim waschen und bei der sb zurück

Hmm

Das ist eine gute Frage, ist lange her :D
aber selbst bei einer Latte ist bei mir die Haut drüber...

byebye

Ich

Hab so mit 11 oder so angefangen damals gings sie nur halb runter bzw. wenn ich sie bis hinter die eichel machen wollte tat es etwas weh.
Mit der zeit tat es aber nicht mehr weh und sie ging auch immer ein stück weiter zurück.
Jez kann ich sie komplett zurückziehn auch wenn er hart is.

...

Ohne is viel viel geiler!!!

Sebasti32

Findest du es besser ohne vorhaut , oder mit???

....

Also ich hatte eine verengung und das war echt scheisse als ich sb machen wollte so mit 9 jahre oder so... dann hab ich mit meinen eltern über die verengung geredet und hatte nach ein paar wochen einen termin im krankenhaus...
an einem tag wurde ich eingeliefert und nach einer halbstündigen op (ohne schmerzen!!!) wachte ich wieder im patientenbett auf...
danach war aber das echt kake, da das verdammt weh tat und nach mindestens einer Woche quälende schmerzen aber täglicher gründliche versorge mit medikamenten wurde es immer besser... echt scheiße is dass man sich zwei wochen lang nach der op nicht mehr duschen darf weil sich das erneut entründen könnte D:
aber jetzt ist alles verheilt und sb is soo geil!!!

-

Bei mir haben sie so mit 5-6 jahre angefangen und dann ab 10 oda so hab ichs dann immer selber gemacht! Ist immer zurück gegangen!!!

...

Ich hab das erst mit neun oder so gemacht als ich angefangen hab an meinem Ding rumzumachen...? Is Dat. Jet schlimm Dow so?? Zumindest bekm ich sie seit ich zehn bin ganz runter :). Dry wegen schlechterrechtechreIbun bin mimt iPod online

Also

Ich stimme maschinist vollkomen zu

Zurückziehen

Also ich habe es ab meinem 8 Lebenjahr gemacht, ich finde es eine Pflicht.
1. die Vorherut wächst nicht an
2. bei der täglichen Körperhygiene, muss man e so wie so tun
3. ich finde es einfach angenehm

??

??

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren