Ist Milch schlecht für die Zähne?

Hallo!
Meine Enkelkinder trinken nach dem Zähneputzen immer noch ein Glas Milch um besser einschlafen zu können. Könnte die Milch die Zähne der Kinder angreifen? Ensteht vielleich sogar Karies, wenn sie nach dem Zähneputzen noch Milch trinken? Vielen Dank für jede hilfreiche Antwort. LG annie56

Antworten (2)

Nach dem Zähneputzen sollten Kinder gar nichts mehr Essen oder Trinken. Im Notfall einen Schluck wasser aber Milch nicht mehr. Die Bakterien in der Milch können den Zahnschmelz angreifen und es kann zu Karie kommen.

Milch nach dem Zähneputzen

Ich hab mal gesucht, weil ich auch neugierig war und hab folgendes gefunden:

"Zwar enthält Milch auch Zucker, aber der Milchzucker wird von den Bakterien im Mund, den Plaque-Bakterien, kaum zur Energiegewinnung genutzt. Der Milchzucker befindet sich nur eine sehr kurze Zeit auf den Zähnen, schadet den Zähnen somit nicht. Im Gegenteil - Das Kalzium in der Milch festigt den Zahnschmelz. Auch wird die Anhaftung von Bakterien am Zahn verringert und zahnschädigende Säuren werden durch Milchprodukte neutralisiert.
Zwar ersetzt Milch nicht das Zähneputzen, ist aber sehr gesund für die Zähne. "
Das war gleich die erste Antwort bei der Suche nach "milch bakterien mund"
Trotzdem wär ich da vorsichtig. Die Milch vor dem Zähneputzen trinken ist auf jeden fall nicht falsch ;)

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren