Kindergeld für Kind in Österrreich

Hallo,
Ich weiß gerade nicht mehr weiter und bräuchte Hilfe .
Also ich hol mal ein bisschen aus.
Vor 6 Jahren bin ich mit zwei Kindern nach Wien (Österreich) gezogen zu meinen Lebendgefährten.
Jetzt nach 6 Jahren sind wir getrennt und ich wollte wieder zurück in meine Heimat .
Mein 16 Jähriger Sohn der seine Ausbildung und seine Matura macht ist dort geblieben lebt bei meiner Freundin und macht seine Ausbildung und MAtura fertig.
Kindergeld habe ich in Wien abgemeldet ....
In Deutschland angekommen mußte ich erst einmal Arbeitslosengeld 2 beantragen und dort sagte man mir das mir das Kindergeld aber angerechnet wird .
Ok eine Freundin sagte mir, wieso lässt du den nicht den Kindesvater (wir haben das gemeinsame Sorgerecht )das Kindergeld beantragen .
Der hat sich wiederrum auch auf dem Amt schlau gemacht und man sagte ihm das wäre nicht rechtens und er solle die Finger davon lassen .
Nun weiß ich nicht mehr was ist richtig ?
Wie muß ich vorgehen, damit mein Kind was n Österreich lebt auch sein recht auf Kindergeld bekommt ?

Antworten (2)
Weitere Frage

Wovon lebt dein Sohn? Wer zahlt Unterhalt?

Minderjähriges Kind

Hat die Freundin die Pflegschaft für deinen Sohn?
Ist das Jugendamt involviert?
Hält er sich in den Ferien bei dir auf?

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren