Mountainbike oder Rennrad für Hobbysportler?

Hallo, im Haus halte ich es nicht aus. Ich muß an die frische Luft. Mit meinem Fahrrad rase ich einfach nur so in der Gegend herum und geniesse die Natur. Mein Fahrrad ist schon 10 Jahre alt und hat keine Gangschaltung. Ich könnte mir eigentlich ein neues kaufen. Ich habe gestern ein schönes Rad in der Stadt gesehen. Da ich aber auch durch den Stadtwald fahre, wo ich auch Steigungen überwinden muß, überlege ich. Nehme ich ein Mountainbike oder doch ein Rennrad. Welches ist für mein Hobby geignet?

Antworten (1)

Als Fahrrad im Wald und auf Feldwegen eignet sich ein Mountainbike besser. Mit einem Rennrad fährt man eher auf Straße also auf glatten und gerade Flächen. Ist auch gefährlicher.

Mit dem Mountainbike kann man gut die Natur erkunden. Aber es gibt auch ein paar Regeln die man beim Biken beachten sollte. Es sind nicht alle Wege im Wald erlaubt, diese mit dem Mountainbike zu befahren. Dazu gibt es Bestimmungen, die für die einzelnen Bundesländer gelten. Allgemein gibt es eine Faustregel, der Waldweg muss wohl mehr als fünf Meter breit sein.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren