Sollte ich mit meinem Blutdruck mal zum Internisten oder bin ich beim Hausarzt gut aufgehoben?

Ich leide seit ca. 3 Jahren unter hohem Blutdruck und habe hauptsächlich Kopfweh und Schwindelgefühle dadurch. Bisher gehe ich damit immer zu meinem Hausarzt und der verschreibt mir immer die selben Medikamente und es wird einfach nicht besser! Was meint ihr, sollte ich mal zum Internisten damit gehen oder kann der auch nichts anderes machen?
KGirl

Antworten (4)

Von einem durchschnittlichen Hausarzt brauchst Du Dir keinerlei kompetente Hilfe zu erwarten. Er wird Dir gleich Betablocker oder irgendeinen Mist verschreiben. Der Kardiologe ist auch nur Interessengetrieben. Die Eigentlich musdt Du Dich umfassend informieren und Dinge ausprobieren ohne Tabletten. Meditiation, Bewegung, Obst und Gemüse, Stressabbau. Selbst wenn der Blutdruck nicht sinkt wird Dein Körper dann wiederstandsfähiger. Die erste Tablette kann bereits zu schwersten Schäden führen. Blutdrucksenker sind mit das grösste Verbrechen nach Psychopharmaka in der Medizingeschichte, weil sie eine einfache Lösung für ein komplexeres Problem vorgaukeln. Überlege Dir ob Du Krebs, Diabetes, Nervenschäden, etc. dem vielleicht Risiko eines höheren Blutdrucks vorziehst. Im Zweifel ernähr Dich lieber gesund und ändere Dein Leben. Ich habe 4 Tabletten Candesartan genommen und bin so schwer geschädigt das ich mich für eine Sterbehilfe in der Schweiz beworben habe. Mein gesamtes Nervensystem wurde zerstört. Danke Hausarzt, Danke Pharmaindustrie.

Kardiologie

Wenn der Blutdruck aber wirklich auf Dauer so hoch ist, wäre es allerdings auch angebracht, mal eine Herzuntersuchung durchführen zu lassen. Da ist dann eine Überweisung an den Kardiologen schon richtig.

Den Hausarzt kann man da nicht übergehen. Gerade wenn man als Patienten schon länger dort ist, sollte man sich schon auf das Urteil des Hausarztes erstmal verlassen.

Ein hoher Blutdruck muss eben vom Hausarzt mit Medikamenten eingestellt werden. Man selbst muss auch viel dafür tun, damit der Blutdruck sich normalisiert. Sport und eine ausgewogenen und gesunde Ernährung sind schon sehr sehr wichtig.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren