Nebenwirkungen von RamiLich 10mg

Hallo zusammen, ich nehm seit ende Oktober RamiLich 10mg Tabletten ein. Am anfang startete ich mit einer halben pro Tag doch schon 3 Wochen später musste ich wegen Schwächeanfall, Kreislaufproblemen und drückenden Schmerz in der Brust ins Krankenhaus, dort checkte man mich komplett durch und stellte außer dem bekannten hohen Bltudruck nichts fest (Blutwerte waren ok, und beim Schluck_Echo stellte man auch nichts fest), Nun hab ich seit ca. einer Woche wieder solche Kreislaufprobleme und bin z.B beim Treppensteigen schnell außer Atem, diese Probs hatte ich zuvor nie, es kann doch nur an den Blutdrucktabletten leigen und seit ich sogar 1 ganze pro Tag nehmen soll kommt es mir schlimmer vor. Mein Blutdruck wurde dadurch auch nicht nor4mal und lag vorgestern Abend sogar bei 180 zu 89, kann ich die Tabletten einfach absetzen um zu schauen ob es sich bessert? Denn helfen tun sie so oder so nicht...

Antworten (5)

Die Frage ist ob du eine entsprechende Medizin brauchst um deinen Blutdruck in Zaum zu halten. Sollten es nicht gesundheitliche Folgeerscheinung zu befürchten zu sein, solltest du dir ein Blutdruckgerät kaufen (ich habe eins von Sanitas) und eine Zeit mit
RamiLich versuchen und jeden Tag min. zweimal messen und alles fein aufschreiben bzw. das Gerät die Daten an das Laptop oder Smartphone weitergibt. Nach einem Monat machst du dasselbe ohne RamiLich (natürlich vorausgesetzt das du keine akuten Probleme mit dem Blutdruck hast. Vergleiche die Werte mit/ohne RamiLich dann siehst du möglicherweise ob man wirklich diese Medizin einnehmen muss.
viel Erfolg

Ich merk nix

Ich hatte früher über 200 Blutdruck und muss seither 2 RamiLich-Tabletten täglich einnehmen. Trotz der hohen Dosierung stelle ich bei mir keinerlei Nebenwirkungen fest.

Ramilich

Hallo ich habe heute zum ersten Mal die Ramilich verschrieben bekommen ich soll eine Woche nee halbe nehmen und habe Angst vor den Nebenwirkungen ich habe sie jetzt vor einer Stunde eingenommen ab wann kann man unbedeckt davon aus gehen das es wenn bis jetzt keine Nebenwirkung aufgetreten ist keine mehr kommt

Ich war heute beim Arzt, bekomme nun statt RamiLich10mg Votum40mg erstma für 4-5 Tage eine halbe, danach soll ich auf eine ganze aufstocken um den Wert zu senken, aber meine Herzschmerzen sind noch da, meine Ärztin sagte das wird schnell weggehen aber wenn es bis morgen nicht besser ist werde ich wahrscheinlich zur Notaufnahme um mich nochmal komplett durchchecken zu lassen, vielleicht hab ich auch eine Muskelzerrung oder allgemein eine verspannung.... Wie gut ist eigentlich Votum40mg? wie stark sind die Nebenwirkungen? Hat es bei euch geholfen? PS: Ich muss noch andeuten das ich 22 Jahre jung bin und mir gewünscht hätte nie mit Blutdrucktabletten anzufangen, seitdem geht alles den Bach runter

Oh nein, ich würde dir auf jeden fall davon abraten eigenmächtig die tabletten abzusetzen!
sprich das auf jeden fall vorher mit deinem Arzt ab !

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren