Aus welchem Grund können Wirbel "rausspringen"?

Meine Freundin hat heftige Rückenprobleme. Oft erzählt sie mir, daß mal wieder ein Wirbel herausgesprungen ist. Wie kann denn sowas passieren und welche Ursache kann das haben? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Gruß, Sabinechen

Antworten (4)
Blockaden der BWS / HWS....

Die Manuelle Medizin (Chirotherapie) empfiehlt bei einer Wirbelblockade grundsätzlich zwei therapeutische Techniken – Mobilisation und Manipulation:

Bei der Mobilisation führt der Therapeut oder Arzt wiederholte langsame Bewegungen des Gelenks in die eingeschränkte Bewegungsrichtung durch, und zwar in Form einer Traktion (Längszug) und/oder Gleitbewegung. So soll der eingeschränkte Bewegungsumfang allmählich erweitert werden.

Bei der Manipulation soll ein kurzer, schneller, gezielter Bewegungsimpuls in die „freie“ (also nicht die schmerzhaft eingeschränkte) Bewegungsrichtung die Wirbelblockade lösen. Manchmal ist dabei ein Knacken zu hören. Eine Manipulation darf nur von einem speziell ausgebildeten Arzt durchgeführt werden. In bestimmten Situationen ist sie nicht erlaubt (kontraindiziert), so etwa bei entzündlichen Prozessen, schwerer Osteoporose oder psychischen Störungen.

Wirbel rausspringen

Wirbel können nicht aus ihrer natürlichen Lage herausspringen.
Das ist völliger Quatsch; wenn das ein Arzt oder Physiotherapeut erzählt, dann sollte er bzw. sie den Beruf wechseln.
In der Wirbelsäule sind zwischen den Wirbel die Bandscheiben und die können sich bei zu starker Belastung aus der natürlichen Lage in Richtung Rückenmark bzw. im LWS-Bereich in Richtung der Nerven wie z.B. in Richtigung des Ischiasnervs ausdehnen und dadurch den sogenannten Hexenschuss auslösen, der eine massive Verspannung der Muskulatur verursacht, die länger anhält.
Sollte bei einem Unfall z.B. ein Wirbel aus der Wirbelsäule herausgedrückt oder gestossen werden, bedeutet dass i.d.R. Querschnittslähmung oder andere Lähmungserscheinungen. Also lasst euch nicht für dumm verkaufen von Ärzten oder anderen Quacksalbern, die keine Ahnung haben.
Übrigens nach neuesten Erkenntnissen in der medizinischen Forschung sind die Knackgeräusche sowohl in den Fingern als auch die von einem Chiropraktiker durch Manipulation bzw. Mobilisierung der Wirbelsäule verursachte Greräusch das Zerplatzen kleiner Kohlendioxidbläschen in den Gelenken und den Bandscheiben. Gerade bei den Fingern hat das vielleicht jeder schon mal miterlebt; ist nicht schädlich und man bekommt davon weder Arthrose noch andere Gelenkkrankheiten.
LG
Jan

Bei ungeschickten Bewegungen und beim Sport kann es vorkommen, dass ein oder mehrere Wirbel rausspringen. Mein Orthopäde hat mir gesagt, dass meine Bänder und das Muskelkorsett zu schwach sei. Mit einen geeigneten Rücken- und Entspannungsprogramm kann man das aber verbessern.

Warum Wirbel rausspringen

Hallo Sabinchen,
ich bin zwar erst 16 aber mir springen schon seit einiger Zeit Wirbel raus. Einmal hat mir ein Arzt gesagt, dass selbst wenn Kinder nur stolpern, ihnen ein Wirbel rausspringen kann. Das Problen ist nur wenn es zu häufig passiert, sind sie "locker" und gehen schneller raus. Mein Tipp: wenn ich auf einen Trambolin hüpfe spüre ich schmerzen wenn wieder einer raus ist. Alos einfach draufsetzten(mit den Hintern) und versuchen zu springen, dass reicht schon. Wenn's dann wehtut zum Arzt. Um es jedoch zu verhindern schlage ich dir vor, dass sie ihre Rückenmuskeln trainiert. Nach einen guten training suche auch ich. Mir nacht rudern spaß und ich hab' grad' gesehen, dass es den oberen Teil des Rückens stärkt. Euch viel Glück Jessica

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren