Darf während einer Leberreinigung Kaffee getrunken werden?

Mein Mann hat zur Zeit sehr hohe Leberwerte und er möchte seine Leber jetzt reinigen/entlasten.
Ich hörte jetzt aber von einer Nachbarin, dass mein Mann während der Leberentlastung auf Kaffee verzichten muss.
Stimmt das...ist Kaffee schädlich für die Leber?

Antworten (6)

Wolf1970: Kaffee ist für mich nicht in erster Linie ein Genussmittel, sondern geradezu ein Lebenselixier! Ohne Kaffee würde ich morgens überhaupt nicht in die Gänge kommen, würde mittags einschlafen statt zu arbeiten, und hätte auch Probleme mit der Verdauung.
Also ein Hoch auf den Kaffee!

joachim32

@Mable2000

Vermutlich weder - noch: Renate62 schreibt, dass ihr Mann selbst seine Leber reinigen will. Ich denke, der Arzt hat ihm gesagt, dass seine Leber nicht die Beste ist.
Wenn man so etwas aber schon vorhat, dann sollte man in der Zeit grundsätzlich auf alle Genussmittel - zu denen ich auch Kaffee zähle -, sein lassen und sich von ausgesprochen gesunden Lebensmitteln und Getränken ernähren. Es gibt sicher spezielle Lebertees, die die Reinigung überstützen werden.

Leberreinigung

Ich kann mir unter dieser "Leberreinigung" ehrlich gesagt nichts vorstellen. Ist das etwas, was ein praktischer Arzt verordnet oder eher so eine Heilpraktikergeschichte?

Kaffee müsste erlaubt sein

Die Zeiten sind vorbei, in denen Kaffee verteufelt wurde. Heute weiß man, dass das Koffein sehr viele positive Eigenschaften hat und unter anderem auch die Leber schützen kann. Deshalb denke ich nicht, dass man auf Kaffee verzichten muss, wenn die Leber gereinigt werden soll. Wichtiger wäre, auf Alkohol und zu viel Fett zu verzichten.

Ich würde ja eher darauf hören, was der Arzt meint als auf das, was irgendeine Nachbarin von sich gibt!

matze91
@Renate62

Eine Leber kann man NICHT reinigen. Bestenfalls tut sie das selbst.
Erhöhte Leberwerte lassen auf eine Entzündung der Lebergewebes schließen.
Diese kann verschiedene Ursachen haben.
Dabei liegt der chronische Alkoholmißbrauch an der Spitze. Weiter Ursachen können viruelle Infektionen (Hepatitis A, B... etc oder Tumore sein.
Auch eine chronische Entzündung der Gallenblase (Cholecyctitis) kann zu einer Entzündung des Leberparenchyms führen.
Die genaue Ursache der Leberwerterhöhung bei deinem Mann, kann nur ein Arzt diagnostizieren. Der wird ihm dann auch erklären, welche Nahrungsmittel er künftig meiden oder verringern sollte

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren