Hunde im Friseursalon

Hallo, ich habe einen eigenen Friseursalon und hätte unglaublich gern einen Hund. Vielleicht einen Beagle weil die nicht zu groß sind und wenig haaren. Jetzt würde ich gern von euch wissen, wie ihr dass empfinden würdet wenn bei eurem friseur ein Hund wäre, da ich nicht genau weiß ob das schlecht fürs Geschäft ist. Ich habe mir überlegt dass ich eine Schnur am Türgriff anbringe und er dann den Kunden die Tür öffnen kann. ?????

Antworten (5)

Mein Friseur hat seinen Hund immer im Salon. Ehrlich gesagt finde ich es toll, er ist ein ganz rubiger sehr lieber Hund. Er empfängt jeden Kunden und führt einen zum Platz. Einige Kunden bringen Leckerchen mit und ich habe das Gefühl, dass die Kunden sich richtig freuen ihn zu sehen.Mit den Gerüchen muss ich Dir Recht geben, allerdings hat der Hund meines Friseus auch einen Rückzugsort mit kuscheligem Körbchen im Aufenthaltsraum. Einen Beagle halte ich jedoch für die falsche Wahl. Auch solltest Du Dir im Klaren sein, dass wenn er als Welpe oder Junghund bereits mitkommt, er sich nicht so benehmen wird, wie Du es Dir wünschst. Er könnte Taschen der Kunden Weg tragen, an Umhängen zerren oder am Kabel des Föns knabbern, zudem ist er nicht stubenrein, muss mehrmals täglich nach draussen und auch mehrmals gefüttert werden. Wie lässt sich dass händeln? Wenn Du das alles bedacht hast und es passt, steht dem doch nichts im Wege. Frag doch Deine Kunden einfach, wie sie es fänden.

Das kommt mit Sicherheit auf den jeweiligen Hund an. Ich würde, wenn überhaupt, nur einen eher ruhigen Vertreter mit in meinen Salon nehmen. Und dann auch nur stundenweise. Versuch doch eine Mischung zu finden, mit einem Hundesitter, der den Hund dann zum Teil betreut.

Ich finde es nicht schön, der Hund hat eine sehr feine Nase da ist er einigen Gerüchten ausgesetzt..
Es gibt Kunden mit Allergie...
Das hat nichts mit Wohlfühlen oder Hygiene zu tun
Würde auch als Stammkunde fortbleiben..

Ich bin absolute Hundefreundin, aber wenn die Friseurin ihren Hund mit zur Arbeit nimmt, ist das nicht in Ordnung! Es gibt auch Kunden mit Allergien und auch sonst hat ein Haustier nichts auf dem Arbeitsplatz zu suchen! Da muß man sich entscheiden, ob man einen Hund haben kann, wenn man einen Friseursalon hat!

Beagle im salon ist ganz schlecht

Habe selbst einen friseursalon, und mir aus dem tierheim einen beagle geholt, den ich mit ins geschäft nahm, da ich von der rasse nicht sogenau bescheid wußte, ein beagle ist ein jagdhund, der sich den ganzen tag im salon nicht wohl fühlt, sie war zwar ganz lieb, aber ich merkte dass sie nicht so glücklich war, und fand schweren herzens einen guten und für sie geeigneteren platz, überlege dir bitte sehr gut welch ein hund zu dir und vor allem in deinem salon passt, dann ersparst du dir eine schmerzhafte trennung, es sei denn dir ist egal ob sich dein hund wohl fühlt.zu den kunden muß ich sagen, die meisten mochten sie, aber es gibt auch welche die sich daran stören, bei mir waren es gottseidank sehr wenige,

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren