In welchen Volleyball-Situationen ist ein Hechtbagger oder eine Japanrolle sinnvoll?

In unserer Sportgruppe beginne wir auch mit Volleyball. Letztens haben wir den "Hechtbagger" und die "Japanrolle" geübt. Allerdings weiß ich nicht in welcher Spielsituation diese Techniken eingesetzt werden? Wer kann mir dazu nähere Infos geben? Danke vielmals. Gruß, Mellie

Antworten (3)
..das wußte selbst ich nicht....

Im Spiel vor allem bei Beach...kommt das ziemlich oft vor aber das das Japanrolle heißt ist ja lustig....Wieder was gelernt...aber wichtig ist nicht unbedingt das man weiß wie das was man macht heißt, sondern das man weiß was man machen muß und es einigermaßen hin bekommt um den Ball im Spiel zu halten.

Viel Spaß dabei

Moderator
@ Mellie31

Mit dem Hechtbagger ist es so, wie es "Micky_73" schon geschrieben hat. Bei der Japanrolle geht es eher darum noch einen Ball zu erreichen, der "etwas" links oder rechts vom eigenen Körper, von der gegnerischen Mannschaft gespielt wurde. Da hat man dann auch keine Zeit mehr sich richtig zu drehen um dann einen Hechtbagger zu machen. Bei der Japanrolle macht man nur einen "Ausfallschritt" zur Seite und rollt dann über die Schulter ab.

Hi

...der Hechtbagger ist dann erforderlich, wenn du noch einen Ball erreichen willst den du durch schnelles hinlaufen nicht mehr bekommst. Du mußt also hinhechten um den Ball noch kurz vor dem Boden zu erreichen.
Im Beachvolleyball wo nur 2 Spieler in einer Mannschasfft sind kommt der Hechtbagger viel häufiger vor.

Von der Japanrolle hab ich noch nichts gehört

Ich hoffe ich konnte helfen

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren