Ist Paradontose eine Zahnfleischerkrankung?

Worin liegt der Unterschied zwischen Paradontose und einem empfindlichen Zahnfleisch?
Mein Zahnfleisch blutet manchmal leicht...ist das Paradontose?

Antworten (1)
Ist Paradontose eine Zahnfleischerkrankung?

Parodontose, die Zahnfleischentzündung entsteht u.a. durch Bakterien und diese wiederum wuchern bedingt verzehrter Kohlenhydrate (Zucker).
Herkömmliche Zahnreinigung tötet diese Bakterien nicht ab und selbst die teuerste Zahncreme ist gegen Bakterien dieser Art absolut machtlos.

Besitzt der Körper dahingehend auch noch zu wenig körpereigene Abwehrstoffe, so ist Parodontose oft nur eine Frage der Zeit.

Geheimrezept: Pyralvex aus der Apotheke (günstig aus dem Internet)

Pyralvex ist rezeptfrei und beinhaltet u.a. Chinesischen Rhabarber, der diesen Zu7ckerbakterien den Kampf ansagt.

2x täglich damit pinseln und bereits nach 1 Woche ist Parodontose Vergessenheit..................

Für jene, die an Zahntaschen Entzündung leiden.

Pyralvex auf die Zahbürste und ordentlich schrubben.
Besonders zwischen den Zähnen und hin zu den Zahtaschen das Pyralvex mit der Zahnbürste richtig hineinmassieren.

Die Schmerzfreiheit folgt bereits Sekunden später........

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren