Kann man innerhalb eines Quartales den Augenarzt wechseln?

Vor einigen Tagen war ich bei meinem Augenarzt, weil ich seit Wochen zunehmend Augenschmerzen bekam. Irgendwie scheint was mit dem Augendruck oder so nicht zu stimmen. Scheinbar hat der Doc mal wieder wenig Zeit und untersuchte mich nur flüchtig. Er meinte nur, das gäbe sich wieder. Damit bin ich aber nicht zufrieden und würde gern zu einem anderen Augenarzt gehen. Kann ich das im gleichen Quartal machen, wie ist da die Rechtslage?

Antworten (6)
Krankenkasse anrufen

Am Einfachsten ist es, die Krankenkasse anzurufen und zu fragen, wie die Rechtslage ist. Hier weiß das offensichtlich keiner so genau.

Dieter

Die Augenschmerzen müssten gar nichts mit den Augen zu tun haben. Sie könnten auch vom Kopf her kommen.

Ich würde das neue Quartal abwarten und dann erst zu einem anderen Augenarzt gehen. Wenn ich zwischendurch starke Augenschmerzen habe, kann ich ja in die Notfallaufnahme gehen.

Ich würde noch mal mit dem Augenarzt redne und ihm eindringlich erklären, dass ich gründlich untersucht werden muss wegen der Augenschmerzen. Wenn er sich weigert, dann würde ich zu einem anderen Arzt wechseln. Ich denke nicht, dass die Krankenkasse sehr viel Probleme machen wird.

Das dürfte gehen, aber wohl nur, wenn der alte Augenarzt eine Überweisung zu dem neuen schreibt. Blöde Situation

135790
Klar kannst du das machen

Es ist deine freie Entscheidung.
Holst dir eben nochmal eine Überweisung von Hausarzt und gehst zu einem anderen. Nur 2 Hausärzte sollte man nicht haben.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren