KF-Lupe, Erfahrungen hier?

Ich stell die Frage mal hier in den Raum weil ich natürlich auch einige Pfündchen zu viel wiege und auch schon diverse Sachen erfolglos versucht habe.
Und es geht bei mir nicht nur um ein paar kleine Speckpolster sondern doch schon um etwas mehr was ich abnehmen möchte. Und auch hier muss ich korrigieren, ich muss sogar abnehmen. Das hat mir auch mein Hausarzt nahegelegt.
Er hat mir dazu eine Empfehlung gegeben und zwar Weight Watchers und wenn mir das zu teuer wäre, gäbe es wohl eine Super-Alternative, die sich kf-lupe nennt und für 20 Euronen zu haben wäre. Ich habe dann in einigen Buchshops und Fitness-Centern nachgefragt und bin dort nicht fündig geworden. In einem der Center wusste mir aber eine Mitarbeiterin zu sagen, dass es dieses Programm nur im Internet gäbe, es aber durchaus zu empfehlen wäre. Sodann hab ich ein wenig rumgeforscht und konnte bisher schon so einige positive REsonanzen im Netz finden. Bevor ich aber 20 Euro ausgebe, möchte ich dennoch so viel wie möglich Gewissheit haben, dass das wirklich was taugt, denn auch 20 EUR fallen mir nicht aus der Tasche, vor allem, wenn man schon viel Mist gekauft hat und erfolglos blieb.
Bisher konnte ich im Internet erlesen, dass es sich um ein Programm handeln muss, welches sehr ähnlich dem ww-Konzept ist, jedoch keine Gruppentreffen stattfinden, die man bezahlen muss, sondern eben alles insgesamt nur 20 EUR kostet und auch nach Punkten gerechnet wird. Viele seien damit erstmalig richtig erfolgreich usw.
Gibt es hier jemanden der das kennt und ein Statement dazu geben kann.
Wäre sehr dankbar und evtl. bereit es diesmal eben mit einer vernünftigen Methode zu versuchen, mit der man auch tatsächlich ERfolg hat.
Danke.
Sabine

Antworten (2)
Vernünftiges Konzept

Habe vor etwa 2 Jahren mit kf-lupe erfolgreich (22 Kilo) abgenommen. Dafür hab ich etwas mehr als 6 Monate gebraucht. Halte das Gewicht (bis auf ganz kleine Schwankungen nach Urlaub oder so) seither sehr gut. Das was man mit kf-lupe während des Abnehmens erlernt bleibt hängen. Das Positive: keine generellen Verbote, man muß keine speziellen und teuren Nahrungsmittel kaufen sondern man lernt mit den alltäglichen Dingen, die man auch bisher gekauft hat eben besser umzugehen.

Ich halte kf-lupe für eines der besten und dabei preiswertesten Methoden die es gibt. Hab da zuvor schon einige andere Dinge am Wickel gehabt, die bedeutend teurer waren, Folgekosten verursachten und obendrein einfach nicht durchhaltbar waren.

Ich kann kf-lupe wirklich empfehlen.

vlg Tina

Es klappt ;)

Hi Sabine,

ich selber habe mich mit der KF-Lupe mal befasst.
Das System ist dem der Weight Watchers sehr ähnlich.
Es rechnet auch mit kcal und Fett, hier ist es sogar genauer wie WW.
Du bekommst für deine 20 Euro
- eine CD mit allem Wissenswertem rund um die kf-lupe
- einen non-permanent Stift
- eine Tageskarte
- ein 4-Wochen-Umdenk-Programm

und die Gewissheit, dass du es mit normalem Essen und kochen schaffen kannst ohne Pülverchen, ohne teure Treffen und ohne auf irgend etwas komplett verzichten zu müssen.

Es ist wirklich von vorn bis hinten durchdacht. Nur machen muss man es eben selber - aber auch dafür ist gesorgt - da gibt es ganz liebe Mitstreiterinnen im Forum, die dir gern weiterhelfen.

Du hast eine gewisse Anzahl Punkte zur Verfügung, die du veressen darfst. Wofür du sie "ausgibst" ist dir überlassen. Allerdings wirst du nur dann wirklich satt, wenn du dir richtige Wahl triffst.

Hier findest du aber im Forum eine Menge Tipps und Rezepte, die dir helfen werden.

Hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren