Kindergeld gesperrt

Hallo, habe eine Frage. derzeit wurde das Kindergeld für unsere Tochter erst mal eingestellt und mit Rückfordeerung gedroht, wenn wir nicht binnen 14 Tagen Gewisse Unterlagen einreichen. Übrigens alles Unterlagen, die ich schon einmal geschickt habe! gal, habe jetzt alles beisammen und es geht dann in die post. Nun hat man aber meinem jüngeren Sohn, 17 Jahre, sein Kindergeld einfach so lange gesperrt, bis die Sache mit der Tochter geklärt ist.Aussage der Familienkasse, es sei üblich bei einer evtl. Rückforderung das mit dem anderem Kindergeld zu verrechnen. Geht das tatsächlich? Was hat denn mein Sohn damit zu tun? LG Andrea

Antworten (1)
Dein Kindergeldanspruch

Grundsätzlich: Es ist dein Kindergeld(-anspruch), nicht das deiner Kinder.

Mit Ansprüchen auf Rückzahlung von Kindergeld kann die Familienkasse gegen Ansprüche auf laufendes Kindergeld bis zu deren Hälfte aufrechnen ... (§ 75 Abs. 1 EStG).

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren