Kiwi-Pflanze mit Insektengift vergiftet :-(

Ich habe Insektengift auf meine Kiwi gesprüht und jetzt verliert sie ihre Blätter. Sie hat auch schon ein paar Blütenknospen abgeworfen. Geht sie jetzt ein oder kann man den Schaden irgendwie noch begrenzen? Ich brauche schnell hilfe. Was soll ich jetzt machen?

Antworten (7)
Kiwi

Ja!das freut mich auch wahnsinnig!das die kiwis auf den mist sollen ist aber schade!ich habe die letzten zwei jahre viel zeit und arbeit investiert.dieses jahr scheint es sich bemerkbar zu machen.obwohl bis jetzt nicht viel sonne war und ich ihr einen ganz schönen schock verpasst habe, hat sie viele und schöne früchte bekommen.wäre es unbedenklich wenn man sie kochen oder zu marmelade machen würde?
noch einmal danke für jede antwort von euch!
über weitere tips und tricks bei der pflege und kultivierung von kiwi pflanzen würde ich mich sehr freuen.

mfg klaus

Bi 58 ist für Obst nicht zugelassen

Bi 58 (Dimethoat) ist nur für die Anwendung im Gewächshaus an Zierpflanzen gegen saugende Insekten und Schildläuse zugelassen.
An Obst und Gemüse darf es nicht mehr eingesetzt werden.

Der Stoff wird aufgrund seiner nervenschädigenden Wirkung als für den Menschen gesundheitsschädlich eingestuft.
Zwar soll die Konzentration nach der Anwendung innerhalb weniger Tage auf ein unbedenkliches Maß absinken (was vermutlich deine Pflanze gerettet hat). Aber ich würde die Kiwis in diesem Jahr nicht essen.

Aber es freud mich, dass die Pflanze sich erholt :-D

Kiwi

Danke für den tip!
ich denke sie hat es überstanden.
die blüten verlieren ihre blätter und sehen befruchtet aus.
:-)
vielen dank noch mal!

Kiwi

Hallo Klaus. Hol Dir Schachtelhalm/Zinnkraut. Bekommst Du in der Apotheke aber auch online. Das brühst Du dann auf und besprühst die ganze Pflanze damit und wässerst damit den Boden um die Pflanze. Ist ungefährlich für Mensch, Pflanze und Umwelt - killt aber die Schädlinge :-)
Weiterhin viel Spaß beim gärtnern und Finger weg vom Gift :-)

Kiwi vergiftet :-(

Danke für eure hilfe!ich habe bi 58 verwendet.das werde ich bestimmt nicht noch einmal machen.sie hat noch keine früchte.am 19 und 20.6 sind die ersten blüten aufgegangen. :-) ich glaube der verfall hat auch aufgehört.gewässert und gedüngt hatte ich gleich nachdem ich den schaden bemerkte.warum passiert das und was kann ich beim nächsten mal dagegen unternehmen.ich hatte ein paar raupen, schwarze-, grüne blattläuse und napfschildläuse.

Insektengift

Du kannst vielleicht den Schaden noch begrenzen wenn Du extrem viel wässerst -nicht nur den Boden sondern auch das Laub also die komplette Pflanze - essen würde ich die Früchte (falls nicht alle abgefallen sind) in dieser Saison allerdings nicht-.
Und für die Zukunft: es gibt auch biologische Mittel gegen Ungeziefer an Pflanzen in unserer Umwelt ist schon genug Gift...

Insektengift

Welches Insektengift hast du denn verwendet?

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren