Muss man beim essen von Obst und Gemüse auch auf die Mengen achten?

Oder darf man soviel essen wie man möchte? Ich will nämlich unbedingt abnehmen und radikal auf Obst und Gemüse umstellen. Ich will nur weiterhin satt werden und da muss ich mit Sicherheit viel essen!

Karin

Antworten (9)
Magen nicht überdehnen

Mal ganz abgesehen von den Kalorien: Wenn man viel isst, dehnt sich der Magen und man hat mehr Hunger. Isst man weniger, schrumpft er zusammen, und man kriegt gar nicht mehr so viel hinein. Schon deshalb sollte man nicht zuviel Obst und Gemüse essen.

Obst verträgt nicht jeder

Bei Obst ist es ja so, dass das gar nicht jeder verträgt wegen der Fructose, die da drin ist. Solche Leute sollten dann natürlich auch aus gesundheitlichen Gründen Maß halten im Essen von Obst.

Auch wenn man abnehmen will, braucht man alle Nährstoffe, nicht nur Vitamine und Mineralstoffe, sondern auch Eiweiß. In Obst und GEmüse ist aber kaum Eiweiß enthalten. Deshalb muss man auch Quark, Eier und Fleisch essen.

Man kann immer lesen, dass man sich an Obst und Gemüse sattessen kann, aber wenn man mal guckt, wieviele Kalorien eine Banane hat, dann kann man sich schon ausrechnen, dass man nicht beliebig viele davon essen darf, wenn man abnehmen will.

Auf die Kalorien achten

Es ist zwar nicht so leicht, von Obst und Gemüse dick zu werden wie von Schokolade und Chips, aber auch Obst und Gemüse haben Kalorien. Wer mehr Kalorien zu sich nimmt, als er verbraucht, nimmt zu. Und wer weniger zu sich nimmt , als er verbraucht, nimmt ab. So einfach ist das.

Gemüse besser als Obst

Hallo Karin, wenn es ums Abnehmen geht, ist Gemüse besser als Obst. Beides ist supergesund, aber Obst hat meistens mehr Kalorien als Gemüse.

Moderator
@Karin

In Kombination mit Fett ist viel Gemüse tödlich. Aber grundsätzlich stimmt das. Nur am Abend solltest du auf Obst verzichten. Der Fruchtzucker im Obst lässt genauso wie normaler Zucker den Blutzuckerspiegel ansteigen. Der verhindert des Nachts die Fettverbrennung und du kannst sogar zunehmen. Abends lieber Gemüsesticks mit Joghurt Dip knappern als die Mandarine oder Banane.

Moderator
@ gast

Hmmm ..., ich glaube, da streiten sich die "Fachleute" wieder, ob viel Obst gut oder schlecht ist, das mit dem Fruchtzucker habe ich auch mal gehört.
Aber vor einigen Tagen habe ich im TV mal gesehen/gehört, das eine Ernährungsberaterin gesagt hat, man soll ruhig "viel" Obst essen, das hilft beim abnehmen bzw. beim gewichthalten. Außerdem soll man nur Vollmilch (3.5% Fett) trinken und kein fettreduzierte Milch (1, 5% oder weniger) trinken, durch die fettreduzierte Milch würde man anders als bei der Vollmich pro Woche 27g zunehmen.
Hmmm .., kam mir alles irgendwie nicht besonders logisch vor, was die Ernährungsberaterin da erzählt hat.
Und das habe ich mir nur angesehen, da ich auf einen Beitrag über Freizeit Parks gewartet haben, der später auch noch in der TV Sendung zu sehen war :-D.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Antwort

1. Bei Gemüse ist das nicht so dramatisch, aber in Obst ist viel Fruchtzucker enthalten, daher solltest du nur ein Stück Obst auf einmal essen.
2. Das ist gar keine gute Idee. Von Obst und Gemüse wirst du nie richtig satt werden, da einfach die Kohlenhydrate fehlen.
Außerdem ist dies auch nicht gesund, da dir dadurch viele wichtige Nährstoffe oder ähnliches wie Eiweiß, Fett oder eben Kohlenhydrate fehlen würden.
Da ist der Jojo-Effekt schon vorprogrammiert.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren