Orgasmus verzögern - wie geht das?

Viele hier sagen oft das sie ihren orgasmus verzögern was bringt das und wie geht das?

Antworten (13)
@Cym

Hi. Ich denke, dass es schon eher so ist, wie laurentius es gesagt hat. Natürlich kann man(n) mit der nötigen Übung den Samenerguss hinauszögern. Aber i-wann ist der "Point of no return" überschritten. Dann klappt das auch mit dem "Sadismus" nicht mehr wirklich. Die Idee dahinter ist ja, dass der Eindruck entsteht, dass SIE "IHN" kontrollieren kann. Das geht aber letztlich nur, wenn er das auch will. Aber in der Tat ein sehr interessantes Zusammenspiel von Frauen und Männern. Ich würde aber behaupten, dass es umgekehrt eher geht. Das er SIE hinhalten kann (ich meine jetzt durch Oralverkehr).

Hallo Cym, wenn ich ich mit dem Penis inder Scheide bin und auch schon Pausen eingelegt habe bzw. ganz ohne den Penis weiter zu bewegen und dann wieder weiter stosse geht das vieleicht 3 mal mit dem Pausieren.
Aber wenn es dann kommt stellt sich nicht mehr die Frage ob ich kommen darf. Ich kann dann einfach den Samenerguss nicht mehr zuückhalten.

@bose78

Ein großer Unterschied ist für mich, wenn der Mann seinen Orgasmus herauszögert, nicht zu merken. Aber der Orgasmus wird intensiver, wie mein Freund und andere Männer schon berichtet haben, außerdem macht der Sex mit so kleinen eingebauten Raffinsessen mehr Spaß. Ein bischen süßer Sadismus ist auch dabei, wenn Mann kommt aber nicht gleich darf...

Liebe Grüße
Eure Cym

Hallo Cymberline was für ein unterschied merkst du wenn der mann sein Orgasmus hinauszögert ?

Cym@ Eine Frage macht du das auch schonmal bei einem neuen Freund mit Gummi. Ich habe früher bei einer neuen Bekanntschaft immer ein Kondom übergezogen. Wenn ich aber ejakuliert habe und den Penis rausgezogen habe war es mir fieß mit dem Ejakulat und ich habe das Kondom sofort abgezogen verknotet und in den Müll geworfen. Das Sperma und das Gummi war mir Ekelig. Das hat t irgendwas mit dem Gummi zu tun. Wie ist das Gefühl in der Scheide mit dem Gummi nach dem der Mann ejakuliert hat ?

CYM@ Von heute 11, 30Uhr Ja Du hast Recht , da sind die Frauen im Vorteil.
Es ist ungerecht vom lieben Gott, dass er das so eingerichtet hat.
Wenn ich danach nicht einschlafe kann ich es in einer halben Stunde wiederholen. Das schöne dabei ist ich kann dann länger durchhalten.
Ich bin in der Seiten lage von hinten schon öfter nach der 2. Runde eingeschlafen mit dem erigierten Penis in der Scheide. Meine Frau sagt er wäre nach kurzer Zeit dann heraus gerutscht. Hast Du das auch schon mit dem Freund erlebt.

@Laurentius

Deswegen spreche ich meist vor dem Sex mit meinem Partner. Ich meine wenn es notwendig ist, eben wenn beide versuchen vollen ihren Höhepunkt herauszuzögern ist Absprache wirklich gefragt. Das gilt bei dem Orgasmus der Frauen genauso: nach einem gewissen Punkt ist er nicht mehr aufzuhalten. Manche Frauen, also ich zumindest, haben aber den Vorteil, das dies nicht so schlimm ist, dann komme ich später einfach nochmal ein 2. Mal...

Liebe Grüße
Cym

Cymberli, @ Den Orgasmus verzögern ist nicht so leicht. Wenn man kurz davor ist muß man schon einen starken Willen haben um eine Pause einzulegen. Mir gelingt es nicht immer . Wenn man einen Moment zuviel mit der Hand den Penis auf oder ab streicht kann man es nicht mehr aufhalten.
Auch wenn der Penis in der Scheide ist, und man will pausieren um nicht zukommen. Aber meine Frau braucht nur mit dem Schliessmuskel zu zucken kann ich das Kommen nicht mehr aufhalten. Besonders wenn man sehr stark eregt ist.

Ein sehr interessanter Beitrag von Kurt Hahn !

KurtHahn
Energiepotential anheben

Es gibt noch einen anderen Grund:
Wenn ich über längere Zeit den Höhepunkt hinausschiebe, hebt sich mein Energiepotential an.
D.h. die Energie verpufft nicht in der Entladung des Höhepunktes, sondern sie bleibt im Körper.
Das führt anfangs zu einem Zittern im ganzen Körper, daß sich in Schüben äußert und äußerst angenehm ist.
Später dann führt es zu einem Gefühl der tiefen Entspannung und Zufriedenheit oder eher noch Freude, die eine große Tiefe hat.
Dazu muß ich die Energie allerdings im Körper verteilen, sonst halte ich es auch nicht aus und möchte eine Entladung, wie z.b. von Cymberline beschrieben.
Verteilen läßt sich die Energie durch Atmen und lenken der Energie im Körper, z.T. durch Vorstellung und z.T. durch bewußtes fühlen.
Mehr dazu unter Tantra.
Interessant ist auch, die Energie kurz vor dem Höhepunkt durch totale Ansprannung aller möglichen Muskeln im Körper zu verteilen. Dabei vollständig einatmen und dann die Luft anhalten, solange, wie es geht und noch ein ganz wenig länger, dann alles loslassen, ausatmen und entspannen. Nennt sich "Big Draw".
Diese Methode ist allerdings für Frauen meist nicht so angenehm. Von Männern wird sie als sehr angenehm empfunden.

Naja

Ist genau gleich beim Mann wie Cymber beschrieben hat.

Cymberline

Dankee du hast mir sehr geholfen

@timi122

Hallo Timi,
ich bin eine Frau und kann nur von mir reden.
Also ich liebe es den Orgasmus herauszuzögern weil es ein super schönes Gefühl ist sich an den Punkt bis ganz kurz vor den Orgasmus zu halten. Wenn ich das eine Weile geschafft habe und es nicht mehr aushalten kann kommt der Orgasmus viel heftiger. Also du must kurz bevor es kommt aufhören und kurz warten und dann weiter machen. So mache ich es...

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren