Schadet es den Füßen, wenn man Schuheinlagen nicht regelmäßig trägt?

Unser Enkel (acht Jahre) hat seit einigen Tagen Schuheinlagen. Er mag sie überhaupt nicht und jammert, daß sie so unbequem sei. Würde es schaden, wenn sie mal für einige Tage oder Stunden nicht tragen würde oder müssen die Einlagen regelmäßig getragen werden? Wer kennt sich da aus und könnte mir dazu Infos geben? Danke schon mal vorab dafür. Gruß, Klugscheisser

Antworten (4)
Der Opa kümmer sich

Das ist ja süß! Bei mir war es auch mein Opa, der sich darum gekümmert hat, wenn ich geweint habe. Meine Eltern haben das gar nicht so ernst genommen oder waren zu genervt von uns Kindern und der vielen Arbeit. Aber zu Opa konnten wir immer kommen.

Also gleich für einige Tage auf die Schuheinlagen zu verzichten, halte ich für keine gute Idee. Aber jeden Tag für ein paar Stunden barfuß zu laufen oder Schuhe ohne Einlagen zu tragen, müsste doch wohl drin sein. Oder was sagt der Orthopäde?

Noch mal anpassen lassen

Wenn der Kleine so jammert, dann könnte es doch sein, dass die Einlagen einfach nicht richtig angepasst wurden. Das würde ich noch mal überprüfen lassen. Wenn er dann immer noch schreit, kann man einem Achtjährigen schon ganz gut erklären, warum es sinnvoll ist, diese Einlagen zu tragen, auch wenn das ein bisschen ungewohnt ist.

Einlagen

Hallo,

es kommt selbstverständlich auf den Zustand der Füße an. Ich vermute aber schon etwas schlimmeres, - etwa Knick- Senkfüße.

Auch bei den Einlagen gibt es etliche Unterschiede, - ich gehe mal davon aus, dass es sich um vernünftige Korrektureinlagen handelt, weil diese billigen Weichschaumeinlagen, die (leider) heute üblich sind, bekanntlich uninteressant sind, weil sie kaum eine Wirkung zeigen.

Angenommen, das Kind hat Knick- Senkfüße und ordentliche Korrektureinlagen, die wirklich nach Maß nach den Fußgipsmodellen hergestellt wurden, dann ist eine kurze Eingewöhnungszeit von rund 2 Tagen normal. Es kann auch zu Druckstellen kommen, die mit einem Pflaster geschützt werden müssen, um eine Blasenbildung zu vermeiden.

Diese Einlagen sollten immer getragen werden, - dafür nimmt man ja auch gleich mehrere Paare (etwa für Hausschuhe und Sandalen). Mit der täglichen Fußgymnastik erreicht man dann recht schnell die gewünschten Erfolge für Füße und Beine.

Um die Kinder einfacher an die Einlagen zu gewöhnen, sollte man sie einfach direkt nach dem Schuhe anziehen ablenken, - etwa draußen Ball spielen oder so...

Gruß
Andreas Herr

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren