Schwarzer Strich

Hallo ihr da draußen, ich habe mal zum Thema Blutvergiftung gehört, dass wenn man eine hat, ein schwarzer Strich entlang der Adern entsteht. Wenn dieser das Herz erreicht, wäre es wohl gut möglich auch daran zu sterben. Ich weiß ja nicht ob das stimmt, aber schaurig hört es sich schon an. Ist da was wahres dran oder ist das nur so ein altertümlicher Volksglaube?

Antworten (3)
Nur für spätere besucher dieses forums

Lest mal unter diesem link nach:
http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Erkrankungen/Blutvergiftung/Artikel/3327.php

("Weit verbreitet ist die Annahme, dass ein roter Streifen auf der Haut mit Ausgangspunkt an einer Wunde ein untrügliches Zeichen für eine Blutvergiftung sei. Und dass die Lage bedrohlich werde, sobald dieser Streifen das "Herz erreicht" habe. Das stimmt jedoch so nicht.

Das Symptom deutet auf eine Entzündung der Lymphgefäße hin, eine Lymphangitis. Es ist also kein eindeutiges Zeichen für eine Sepsis, sondern lediglich ein Hinweis auf eine örtliche Entzündung.

Aus einer solchen Entzündung kann sich allerdings – wie aus jeder Infektion – im ungünstigen Fall eine Blutvergiftung entwickeln. Die Lymphangitis sollte deshalb trotzdem rasch ärztlich behandelt werden, damit es möglichst gar nicht erst zu einer Blutvergiftung kommt.")
aber da steht noch mehr interessantes!

Blutvergiftung

Ja habe auch davon gehört, habe auch erzählt bekommen dass der strich schwarz ist

Blutfergiftung

Hallo da bist du nicht der Einzige
habe auch schon davon gehört
und weiß auch wen der Strich zum
Herzen geht das man daran sterben kann
aber ob er dazu schwarz sein mus keine ahnung

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren