Sollte man während einer Grippe trotzdem weiterstillen?

Hi, wie ist das, wenn eine Mutter stillt und eine Grippe bekommt?
Sollte sie weiterstillen, oder eher nicht?
Das Baby könnte sich auch nur durch die Nähe der Mutter Erreger einfangen...
Ist darum das weiterstillen unbedenklich?
Danke vielmals für eure Antworten.
Liebe Grüße NeelyR

Antworten (4)
Stillzeit für Babys

Es gibt verschiedene Ansichten des Stillens. Bei einer Grippe kann das Baby weiterhin gestillt werden. Natürliche Antikörper werden aufgebaut und machen das Kind resistent. :-)

Man kann ein Baby auch mit einer Grippe weiterstillen. Das schadet dem Kind nichts.

Ein Baby abhärten

Eigentlich sollte die mutter auch mit einem grippalen Infekt weiter stillen. Das Kind wird dadurch immun und wird auch gegen die Grippeviren abgehärtet.

Naja, meist trägt man die erreger ja schon länger mit sich bevor sich die krankheit dann ausbildet, d.h. dass das baby dann schon länger angesteckt ist. dann ist es wichtig weiterzustillen, da mit der Muttermilch ja auch die abwehr gestärkt wird, bzw. das immunsystem erst entstehen kann.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren