Was muss man unbedingt beachten, um eine zweite Lungenembolie zu vermeiden?

Mein Vater hat vor drei Wochen eine Lungenembolie gehabt. Mit den entsprechenden Medikamenten hat er das jetzt im Griff, allerdings besteht ja wohl die Gefahr, dass er eine zweite Embolie bekommen kann. Was sollte er unbedingt beachten, damit das nicht passiert?

Antworten (2)

Wenn dein Vater die verschriebenen Medikamente - vermutlich Blutverdünner - immer einnimmt und die anderen Vorschriften des Arztes beachtet, dann ist er erstmal auf der sicheren Seite. Was genau dein Vater noch beachten muss, wird ihm der Arzt gesagt haben. Vielleicht muss der Stütztstrümpfe tragen, darf keine weiten Flugreisen machen usw.

Das tut mir leid für deinen Vater. Das A und O sind hier die Medikamente, um wieder auftretende Thrombosen (mit Lungenembolie im Anschluss) zu vermeiden.
Alles Gute.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren