Welche Obstsorten können Durchfall verursachen?

Gerade im Sommer ernähre ich mich überwiegen von Obst aus meiner Region. Da ich kaum was anderes esse, kann es schon sein, daß ich zuviel davon esse. Es passiert doch relativ häufig, daß ich Durchfalle bekomme. Ich nehme an, daß es von gewissen Obstsorten kommt. Welches Obst (Trauben, Birnen, Äpfel, ...) ist denn besonders gefährlich für Durchfallerkrankungen? Was meint ihr? Gruß, Rahel

Antworten (6)

Wer so viel Obst isst, füllt seinen Darm mit vielen Ballaststoffen. Das könnte schon der Grund für den "flotten Hugo" sein.

Hallo! Obst kann noch so gesund sein, aber wenn man sich im Übermaß davon ernährt und fast nichts anderes isst, ist das im Grunde auch eine sehr einseitige Ernährung. Man soll es nun auch nicht übertreiben mit dem Obst essen.

Deine Magersucht

Krieg deine Magersucht einfach in den Griff und ernähre dich VERNÜNFTIG dann hört auf der Durchfall auf. Ganz einfach. Der Sommer ist nur eine Ausrede für dein Essverhalten. Nur weil es Sommer ist muss man sich nicht ausschließlich von Obst ernähren. Das ist ungesund. Geh zum Psychologen und lerne wieder NORMAL zu essen dann bist du den Durchfall los. Viel Erfolg.

@mtavares

Ich kann nur bestimmte Apfelsorten nicht vertragen. Andere schon, vor allem, wenn es alte Apfelsorten sind.

Obst und Durchfall

In Obst ist Fruktose enthalten, und das vertragen viele Menschen nicht und reagieren darauf mit Durchfall und Magenschmerzen.
Welches Obst das jeweils ist, muss man leider selbst ausprobieren. Ich habe einen Sohn, der zum Beispiel keine Äpfel verträgt.

Theoretisch alle Sorten!!!

Es kommt drauf an! ob man nun eine Unverträglichkeit gegen ein bestimmtes Obst hat oder ob man eine Fructoseintoleranz hat.
Man müsste halt testen welches Obst man nicht verträgt!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren