Wie hoch ist die Trefferquote bei der Geschlechtsbestimmung während der Schwangerschaft?

Viele zukünftige Eltern wollen schon vorab das Geschlecht des Ungeborenen erfahren. Mich würde dazu mal interessieren, wie hoch die Trefferquote bei dieser Bestimmung ist. Eine hundertprozentige Quote kann ich mir nicht vorstellen. Wer hat dazu Infos? Gruß, Housecat

Antworten (5)

Ich möchte es gar nicht wissen, ob ich mal einen Jungen oder ein Mädchen bekomme. Ich möchte mich lieber überraschen lassen, was mir der liebe Gott schenkt.

@Taube63

Da hast du Recht!

Ganz sicher kann man sich wohl nicht sein. Auf manchen Ultraschalls sind die Geschlechtsorgane verdeckt. Außerdem sind auch die Fähigkeiten der Ärzte, ein Ultraschallbild richtig zu interpretieren, recht unterschiedlich.

Ich kenne eine Pendlerin, die mit ihrem Pendel schon ganz früh vorhersagen kann, ob das Kind ein Junge oder Mädchen wird. Die Ärzte brauchen dazu natürlich ein Ultraschallbild. Da muss man aber etwas bis zur 20. Schwangerschaftswoche warten, wenn man sicher sein, will, dass das Ergebnis richtig ist.

135790
...

Kommt darauf an, in welcher Schwangerschaftswoche sich die Mutter befindet, bzw. wie das Baby in ihrem Bauch gerade bei der Untersuchung liegt.

Der Behandelte Arzt wird einem, dass eigentlich nur sagen, wenn er sich zu 100% sicher ist.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren