Wie kann ich herausfinden, ob mein Kind zu Allergien neigt?

Ich würde gerne schon vor allergischer Schock oder Ausschlag wissen, ob mein Kind potentiell zu Allergien neigt und welche er haben könnte, damit ich gezielt Verhindern kann, dass er mit den allergischen Mitteln in Kontakt kommt. Wie kann ich herausfinden, ob mein Kind zu Allergien neigt?

Antworten (3)

Man soll seine Kinder ruhig mit Dreck und Tieren in Berührung kommen lassen. Das härtet sie ab und macht sie immun gegen Allergien.

Ich kann Superbarcelona schon ein Stück weit verstehen. Man hört ja immer wieder, dass Allergien im Vormarsch sind und immer mehr Kinder davon betroffen sind.
Man sollte das Immunsystem der Kinder stärken, denn das ist der beste Schutz vor Allergien. Dazu gehört, dass man dem Immunsystem die Chance gibt, mit Erregern in Kontakt zu kommen. Werden die Kinder zu steril gehalten, langweilt sich das Immunsystem nämlich und kämpft in Ermangelung eines echten Feindes gegen harmlose Kleinigkeiten wie Pollen und Katzenhaare.

Halt mal schön die Füße still!

Man kanns auch übertreiben! Wenn du schon so anfängst, machst du nicht nur dich selbst, sondern auch dein Kind verrückt! Wenn dein Kind gesund hast, danke dem lieben Gott dafür, ernähre es weiterhin anständig und sorge für viel Bewegung an frischer Luft. Das wars.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren