Wie kann man trotz Erkältung seinen beruflichen Alltag meistern?

Am Wochenende begann die Erkältung (Husten, Heiserkeit und Schnupfen aber kein Fieber). Nun muß ich morgen an einer wichtigen Besprechung teilnehmen und frage mich, wie ich diesen Tag gut meistern kann. Wer kennt da gute Mittel, die mir das ermöglichen könnten. Bin dankbar für jeden Tipp. Gruß, Simone

Antworten (5)

Daphne, den Spruch, den du zitiert hast, kenn ich auch :).

Viel Trinken das ist wichtig, Salbeitee ist sehr gut, gerade wenn man belegte Bronchien hat.

Ja, solange der Körper keine Anzeichen von Fieber oder von Schüttelfrost zeigt schafft man das schon. Man sollte eben Prioritäten setzen und ersteinmal das erledigen was wirklich wichtig ist und andere Sachen versuchen auf die Tage der kommenden Woche aufzuschieben, da es dann auch wieder besser geht.

Mit einem kleinen Augenzwickern, -Eine Erkältung hat man mit Medikamenten eine Woche und ohne Medikamente dauert die Erkältung sieben Tage - ;-)

Solange sich kein Fieber abzeichnet kann man sicher auch Arbeiten gehen. Tagsüber hilft Wick day med und für die Nacht kann man wick night nehmen.

Erkältung und Berufsalltag

Auch während einer Erkältung kann man den Berufsalltag meistern, wenn man am Abend ein warmes nicht zu heißes Wannenbad nimmt und anschließend sich ins Bett legt. Man sollte auch darauf achten viel zu Trinken.

Tagsüber ist es wichtig auch öfters das Fenster zu öffnen oder überhaupt einen Spaziergang an der frischen Luft zu unternehmen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren