Wie werde ich meine Nasenspray-Sucht los?

Ich habe fast immer eine Schnupfnase und greife seit Jahren regelmäßig zu Nasenspray, um wieder leichter Luft zu kriegen. Zumindest meine ich, daß es hilft. Meine Nasenschleimhäute sehen entsprechend aus und ich sollte schnellstmöglich davon los kommen. Bisher habe ich das nicht geschafft. Wer hat ähnliches erlebt und könnte mir Tipps geben? Danke vielmals. Gruß, Regina

Antworten (2)
Verdünnen

Hatte dieses Problem auch schon.
Geholfen hat bei mir, das schrittweise Verdünnen des Nasensprays mit Wasser! Jeden Tag die Menge Wasser in ein neues Nasenspray-Fläschen geben, die man am Vortag verbraucht hat. Nach etwa 1 1/2 Wochen sollte dann fast kein Wirkstoff mehr im Spray vorhanden sein. So das man es dann getrost weglassen kann. Ein Fläschchen sollte für diesen Zweck/ Zeitraum ausreichen. Dabei nicht häufiger anwenden, wenn die Nase zwischenzeitlich ein wenig "zu geht"! Ohne jegliche "Beschwerden" geht es nicht! Danach kannst du wieder ohne Spray Durchatmen.
Wenn du immer wieder Schnupfen, auch ohne Spray bekommst, kannst du Dich ja mal auf eventuelle Allergien testen lassen...
Viel Glück Regina!

Sofortiges Absetzen

Sofortige Absetzen des Nasensprays. Anfangs helfen Nasenspülungen und Nasensprays auf Öl oder Meersalzbasis. Die Nase wird allerdings nicht so frei wie sonst.
Nach 2-3 Wochen sollte sich die Nase regeneriert haben. Wenn nicht, solltest du bei einem HNO-Arzt vorstellig werden.

Wenn du es nicht schaffst, kannst du auch erstmal nur mit einem Nasenloch beginnen.

Übrigens durch eine Nasenspray-Sucht kann eine sgn. "Stinkenase" entstehen. Spätestens dann sollte man auf jeden Fall zum Arzt.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren