Wie wirkt es auf euch, wenn ihr Frauen mit großer Oberweite und ohne BH seht?

Hallo! Ich bin schlank und trage gerne Sachen, die meine Figur betonen. Da ich aber einen großen Busen habe, muß ich spezielle BHs mit Bügel tragen. Ich trage diese aber sehr ungern, weil sie so einengend sind. Ich überlege manchmal den BH ganz wegzulassen, aber ich fühle mich dann auch wieder unsicher und denke, jeder starrt mir auf den Busen. Deshalb hätte ich gerne einmal gewusst, wie Frauen ohne BH, speziell mit einem großen Busen, auf euch wirken. Vielen dank für jede Antwort! LG darleengirl

Antworten (39)

Ich stehe auf große Brüste ohne BH, sehe so etwas sehr sehr gerne. Macht mich an. *lächel

Ja das kenne ich gut. Meine Wippen auch immer wenn ich laufe oder etwas schneller gehe ich habe 95E aber genau das ist das provokante daran ich liebe es einfach andere Neidig zu machen deshalb gehe ich immer fast nur Ohne Bh raus. Da ich ziemlich dicke Brustwarzen haben komme die beiden auch gut zum vorschein und es kommt noch dazu das beide Nippel Gepiercst wurden. LOL

die leute ganz besonders die Männer schauen sehr blöd "Da meine brüste wenn ich keinen BH trage sehr stark wippen" trage 105 G.

Heute morgen war ich zuerst kurz auf der Post natürlich ohne BH danach in der Bäckerei ich hatte leicht kalt und meine Nippel waren hart und standen beide sehr da schauten 2 Junge Bauarbeiter mal genauer hinn als ich mich undrehte und ging ich lächelte beide an die wussten dann warum. Mit sicherheit schauten dann beide mir noch nach und auf meinen Po.

Ich find's gut wenn Frau auch bei schöner Oberweite keinen Bh trägt. Warum sollte man den Körper immer so einengen. Bei uns trägt weder meine Freundin noch meine Tante täglich einen bh.

Es kommt darauf an. Auf was? Ist der große Busen ästhetisch, kann eine Frau auch keinen BH anziehen. Andernfalls macht es keine gute Wirkung. Meine Partnerin (95D) trägt am Arbeitsplatz und sonst außer Hause immer einen BH, zu Hause öfter nicht.

Weniger ist oft mehr

Frauen mit großer Oberweite sollten BH tragen. Ich finde es aufdringlich, wenn Frauen mit großer Oberweite keinen BH tragen.
Andererseits Frauen mit kleiner Körbchengröße A oder B können sicher auch mal ohne gehen, das hat auch seinen Reiz... smile.

Ohne BH

Auf mich wirken Frauen ohne BH provozierend. Ausgenommen natürlich Diejenigen mit sehr wenig Busen etc.
Was ist daran schön, wenn obenrum Alles wackelt und wippt???
Ich habe 70 E, vom Cup her also schon Einiges und könnte mir oben ohne niemals leisten. Wenn ich zuhause trotzdem mal länger keinen BH anhabe, tut das weh und ist einfach sehr
unangenehm. Da gebe ich Kathi vollkommen recht.
Ich kann mir kaum vorstellen, daß es anderen Frauen anders geht und wenn die dann ohne BH gehen, hat das doch nur den Hintergrund aufzufallen. Ne danke, finde ich als Frau nicht gut.

Lieber mit festem BH

Ich finde es ein viel besseres Gefühl mit einem festen BH bekleidet zu sein als das alles wackelt und ich denke die Leute starren mich an. Wenn ein BH gut sitzt ist er auch nicht lästig. Ich trage gerne etwas längere BHs, die schneiden nicht so ein und sitzen sehr viel komfortabler.
Ich finde es etwas provokant mit großen Busen und ohne BH in der Öffentlichkeit.

Da war heute eine bei uns im Park, die trug trotz üppiger Oberweite so ein dünnes, schulterfreies Teil mit nichts drunter und die Nippel drückten sich deutlich durch den verschwitzten Stoff. Ohne BH tat ihr gut, das war nicht zu übersehen. Aber das war sicher eine Ausnahme, weil ihre Schultern schon tiefe Kerben von den BH-Trägern hatten.

Endlich mal ein zielführender Kommentar.
Ich möchte mal die Frau mit D-Cup oder mehr sehn, die stundenlang ohne BH herumläuft....
Da tun die Möpse aber richtig weh und mit viel Pech gibt es noch eine schmerzhafte Mastitis
(Brustwarzenenthuündung) dazu.
Passiert schon mal, wenn die Nipps an der Kleidung reiben.
Also liebe Männer: da ist ein BH (ja, der kann auch mal nerven) sicher das kleinere Übel, oder?
Denkt msl drüber nach.

@Kathi

Ja, du hast völlig recht, dieses Thema nervt inzwischen wirklich. Und das sage ich, obwohl ich ein Mann bin! Scheinbar regt der Gedanke an eine Frau mit nix drunter die Fantasie vieler meiner Geschlechtsgenossen derart an, dass sie das hier dann irgendwie zum Besten geben müssen. Ich selber kann mich da bloß fremdschämen und sage dazu nur: Frauen, tragt weiterhin eure BHs! Und glaubt bitte nicht diesen Quatsch, dass es ohne besser aussieht!

Auch wen mir dieses Thema langsam auf den Geist geht ......
Ich finde es schlichtweg provokativ, wenn Frauen mit viel OW ohne BH gehen. Das hat auch nichts mit bequemer oder so zu tun. Nein, bei viel Busen ohne BH ist total unangenehm.
Ich habe 75F, also cupmäßig schon ne Menge.
Ich würde nie ohne BH aus dem Haus gehen, weil meine Brüste dann schon nach kurzer Zeit wehtun beim Gehen und außerdem will ich nicht angeglotzt werden.
Bei größeren Brüsten ist es mit BH viel angenehmer als ohne !
Klar, ich bin auch froh, wenn ich abends den BH loswerde, aber da bewege ich mich auch nicht in der Öffentlichkeit.
Ich glaube, einige Männer hier sind da Opfer ihrer Fantasie.

Nie ohne

Meine Frau plagt sich total mit ihrer Oberweite, aber ohne BH würde sie nie gehen. Dabei ist es jedes Mal eine Erlösung, das scheußliche Ding abends loszuwerden, und sie hat davon schon total tiefe Einschnürungen überall. Ich hab sie schon paarmal gefragt, warum sie sich das antut und den BH nicht einfach mal weglässt. Aber das stößt bei ihr auf taube Ohren und sie trägt das enge Teil einfach immer, auch im Urlaub. Irgendwie scheint sie das zu brauchen…

Also ich hab festgestellt...

...dass Frauen, die sich ohne BH in der Öffentlichkeit bewegen, praktisch immer irgendwie aus den unteren Bevölkerungsschichten stammen. Sorry, wenn ich das so sage, aber das ist nun mal meine Beobachtung.

@Ramona

Da leide ich mit Dir. Gerade an heißen Sommertagen kann der BH schon sehr ätzend sein! Da ist man als Frau mit einer schönen üppigen Oberweite gesegnet und muss sich dennoch jederzeit mit einem BH abfinden. Sehr schade.

Daher genieße ich es schon unheimlich, dass ich inzwischen das Selbstbewusstsein habe und morgens für mich auch mal entscheiden kann, dass ich heute keinen BH anziehen muss. Daher hoffe ich sehr, dass das noch ein Weilchen so bliebt. So drüber nachgedacht: Diesen Sommerurlab bleiben die BHs gleich mal ganz zu Hause ;-)

@Sara

Du Glückliche! Gönn dir diese Freiheit, so lange du kannst! Ich selber hab auch ziemlich viel Oberweite und muss eigentlich immer BH tragen, was ehrlichgesagt manchmal die reinste Hölle ist. Im letzten Sommer hab ich es dann irgendwann nicht mehr ausgehalten und den BH beim Shoppen mal weggelassen. War zuerst ein Wahnsinnsgefühl ohne das enge Teil, und ich wurde so geil dabei, dass ich mich im Nachhinein fast schämen möchte. Aber die Wohltat war nur von kurzer Dauer, die Rückenschmerzen ließen nicht lange auf sich warten, und zuhause war ich dann froh, mir das enge Ding endlich wieder umschnallen zu dürfen. Ohne BH bleibt für mich leider ein Traum…

Geht auch mal ohne

Ich habe recht große Brüste und bin auch froh, wenn ich mal keinen BH anziehen muss. So lange meine Brüste noch nicht hängen und ich noch keine Rückenschmerzen bekomme, wenn ich keinen BH trage, dann denke ich, dass das Ding auch mal weg lassen darf! Natürlich kommt es dann auf den Anlass an. Im Büro würde ich nie ohne BH aufkreuzen, aber warum nicht mal in der Freizeit?

Dazu eine kurze witzige Geschichte:
Mein Freund und ich waren letzten Sommer in Prag für einige Tage. Es war zu der Zeit sehr heiß und gleich am ersten Tag sind mir überraschend viele Frauen aufgefallen, welche keinen BH anhatten. Während der größten Mittagshitze meinte ich dann nur zu meinem Freund: "Boa, ich muss sofort aus diesem BH raus!" und habe mich in einer kleinen Seitengasse dem Teil entledigt. Er fand die Aktion sehr, sehr witzig. Ich hatte an dem Tag ein enges ärmelloses Top an und man hat daher deutlich meine Nippel gesehen. Hat mich aber null gestört, ich habe mich an dem Tag einfach nur befreit gefühlt. Nach dem Urlaub habe ich all meine BHs ungetragen wieder in meinen Schrank eingeräumt. ;-)

Klar tut es ohne BH gut, aber nur ausnahmsweise mal, weil es sonst seinen besonderen Reiz verliert.

@Lollipop

Genau, das ist dir richtige Einstellung:

"da sollte es doch völlig okay sein, wenigstens im Sommer ab und zu mal etwas Luft an die geschundenen Stellen zu lassen"

Nicht nur im Sommer, immer sollte es gemacht werden, es ist doch ganz NORMAL, warum muss den alles so eingeklemmt werden, klar es gibt wenige, wo es gar nicht anders geht, bei einer riesigen Übergröße geht's nicht anders, aber das sind ein ganz kleiner Anteil, also lasst sie FREI, und hört nicht immer auf andere die meinen alles muss "hoch und vor stehen".
Ich finde es immer schön, egal wie groß, wir leben sowieso meistens nackt, Nacktheit ist für uns das normalste der Welt 😊😊😊

Große Oberweite nie ohne BH!

So lästig der BH auch ist, aber bei größeren Oberweiten muss eine Frau das einfach aushalten können. Bei etwas mehr Busen sieht meist sofort, wenn eine Frau keinen BH trägt, und das kommt oft ziemlich billig und „bitchy“ rüber. Außerdem kann es total unästhetisch wirken, wenn alles so herumwabbelt. Im Grunde muss das zwar jede Frau für sich selbst entscheiden, doch meist sind es gerade solche „Damen“, die sich dann hinterher am lautesten darüber aufregen, wenn ihnen mal irgendwelche Typen auf den Busen gestarrt haben.

Ab und zu gern auch freizügiger

Gerade vollbusige Damen leiden doch oft schon genug in ihren BHs, da sollte es doch völlig okay sein, wenigstens im Sommer ab und zu mal etwas Luft an die geschundenen Stellen zu lassen. Besonders sexy ist es dann, wenn sich eine Dame etwas freizügiger schulter- oder vielleicht sogar rückenfrei zeigt und dabei zu sehen ist, wo überall der BH schon seine Spuren auf ihrer Haut hinterlassen hat. Schließlich weiß man da gleich, wie tapfer die Dame sonst immer ihren BH trägt, und so starke Frauen sind einfach klasse!

Besser nicht ohne BH

Allein schon um das Gewicht der Brüste zu stützen, geht es bei größeren Oberweiten eigentlich nicht ohne BH. Klar ist es eine Schinderei mit den Trägern, die sich mit den Jahren immer tiefer in die Schultern schnüren, und auch ich genieße es, den BH nach einem langen Tag endlich abzulegen. Aber gerade bei etwas mehr Oberweite sorgt ein BH doch auch für Halt, aufrechte Körperhaltung und Entlastung des Rückens. Abgesehen davon, dass ich mir ohne BH wie ein „leichtes Mädchen“ vorkäme…

Erlaubt ist immer, was gut tut und was man selbst als schön empfindet. Allerdings finde ich dieses Gefühl ganz ohne BH fürchterlich, alles baumelt und schmerzt nach einiger Zeit nicht unerheblich. Deshalb finde ich bügellose BHs sehr praktisch, diese gibt es auch für große Brüste. Alles ist gut verpackt ohne einzuengen. Die BH-Form folgt der natürlichen Figur, so hat man keine harten Schalen und alles sieht ganz natürlich und trotzdem "gut in Form" aus. Meine persönliche Empfehlung für alle, die eine Lösung suchen zwischen "ohne BH" und "Bügel BH". Man kann auch für unterwegs so einen BH anziehen und zu Hause wieder ablegen.
Es gibt ganz viel Auswahl in den Läden und im Internet, da werden alle Wünsche bedient.

Großer Busen

Ich steh sehr auf große Brüste, mag es sehr wenn dazu kein BH getragenn wird. Meine Frau hat 90C, trägt oft keinen BH. Mag es wenn dann ihre Nippel zu sehen sind, dazu ihr Warzenhof leicht durch schimmert.

Wie bei den älteren Männern...

Bei denen läuten die Glöckchen auch häufiger. :-)

Wie Glocken die läuten :)

Meine Mutter hat einen XXL grossen Busen und trägt normaler weise BH. Aber sie hasst diese Teile und zieht sie zu Hause oft aus. Das sieht dann aus wie läutende Glocken. Ich würde sagen = verbreitet gute Laune.

Frauen mit großer Oberweite

Wie sollen die schon auf mich wirken?! Einfach anziehend!

Mit BH ist besser

Ich trage immer einen Büstenhalter weil ich einen recht großen Busen habe und auf der Straße nicht angestarrt werden möchte.
Mit fühle ich mich sehr viel sicherer. Vor allem ältere etwas fülligere Frauen tragen oft keinen Büstenhalter, ich finde dass es nicht sehr schön aussieht und fühle mich immer etwas peinlich berührt wenn ich so einer Frau gegenüber stehe. Dazu gehört wirklich viel Selbstbewusstsein, vielleicht habe ich das nicht.

Ich habe Respekt vor Frauen ohne BH

Frauen ohne BH wirken auf mich sehr selbstbewusst so dass ich als Mann oftmals sogar etwas unsicher werde. Da halte ich dann doch lieber etwas zurück.

Je größer eine Oberweite, umso notwendiger der BH. Und umso qualvoller ist das enge Teil - speziell im Sommer! Und so sieht man jetzt wieder überall Damen, die einfach mutig ihre BHs weglassen und sich im Schulterfreien zeigen, ohne sich im geringsten darum zu kümmern, wie schlimm ihre Schultern von den einschnürenden BH-Trägern oft aussehen. Manche finden das sexy, andere weniger, aber egal, erlaubt ist schließlich, was gut tut!

Nur ausnahmsweise

Natürlich gefällts mir, wenn eine Frau ihren BH mal weglässt, und je größer die Oberweite, umso mehr tuts ja auch gut. Sollte aber die absolute Ausnahme sein, weils sonst nichts Besonderes mehr ist.

Große Brüste

Brigitte, ich bin voll auf Deiner Seite! Ich stehe sehr auf große Brüste! Es erregt mich ungemein, wenn ich die Brustwarzen und ihre Vorhöfe sehen kann! Eine Dame muß für mich sehr weiblich aussehen.

Hallo
nun prinzipiell haben einige von euch recht, das ein großer Busen von einem gut sitzenden BH gehalten werden sollte.
Ich selber 48 und mit einem großen Busen 90F, an beiden Brustwarzen gepierct trage schon lange keinen BH mehr auch weil ich es sehr gerne mag wenn sie frei schwingen

BH ist Pflicht bei großen Brüsten. Das sieht doch nicht shcön aus.

Große Oberweite

Frauen mit einer großen Oberweite sollten prinzipiell einen BH tragen. Es ist auch für das Gewebe besser und sorgt einem Hängebusen vor. Ohne BH sieht es irgendwei billig aus. Ohne BH zu gehen erforder eine gute Portion gesundes Selbstbewusstsein.

@all

Ihr habt aus meiner Sicht beide Recht: grundsätzlich finde ich es viel attraktiver, natürlicher und reizvoller, wenn kein BH sich unter der Kleidung durchdrückt, sondern zu erkennen ist. Sind die Brüste allerdings zu groß und damit auch zu schwer und/oder hängen sie sehr, sieht es wohl mit BH deutlich besser aus.

Ohne BH geht nicht immer

Große Brüste und BH gehört einfach zusammen. Nun sollte aber mal definiert werden, wann eine Brust groß ist. Groß beginnt nicht bei D oder E, obwohl das alle denken. D und E sind noch normale Größen. Man ist damit lediglich etwas vollbrüstig. Erst ab Cup F beginnt die Großbrüstigkeit. Das hat auch etwas mit dem Brustgewicht zu tun. Mit D oder E kann man sich noch begrenzt sportlich bewegen, ohne dass die Brüste schmerzem. Dagegen sind "große" Büste weitaus anfällger was das schmerzhafte Empfinden an geht. Wenn ich von mir ausgehe, belastet mich schon, wenn ich mal einen Vormittag meinen BH nicht anziehe. Selbst wenn ich mich nach vorn bücke fühle ich wie schwer meine Brüste sind und es ist mir unangenehm, denn das Gewicht sieht ganz schön am Bindegewebe. Bei schnellen Bewegungen kann's dann auch richtig schmerzen.
Wer also großbrüstig ist verlangt automatisch nach einen BH. Da bracht nur mal ein schneller Spurt zum Bus oder der Straßenbahn anliegen. Schließlich sieht es auch nicht gerade vorteilhaft aus wenn man, mitten in der Stadt, sich die Brüste beim rennen fest hält.

@darleengirl

Ich stehe total auf Frauen, die ohne BH gehen. Ich finde das viel natürlicher und weiblicher, als wenn Die Brüste in BH-Schalen verpackt werden. Also lass deinen BH im Schrank!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema