Wochenlange heftige Kopfschmerzen und Wölbung am Hinterkopf - besteht da ein Zusammenhang?

Seit fast zehn WOchen quälen mich heftige Kopfschmerzen fast ohne Unterbrechung. Mir ist aufgefallen, daß in dieser Zeit sich eine kleine Wölbung am Hinterkopf gebildet hat. Da der Druckschmerz immer heftiger wird und ich auch Schwindelanfälle habe, werde ich morgen zum Neurologen gehen. Was wird er wohl entdecken und könnte die Wölbung am Hinterkopf ein wichtiges Indiz sein? Was meint ihr? Bin dankbar für jeden Beitrag. Gruß, Nettchen

Antworten (3)

Die Wölbung ist sicher von Bedeutung für die Beschwerden. Vielleicht wächst dort ein Tumor, oder es ist zu Wasseransammlungen und Schwellungen gekommen, die auf Nerven gedrückt haben.

Nach 10 Wochen Schmerzen hat sie also endlich den Mut gefunden, zum Arzt zu gehen... hoffentlich hat sie nicht zu lange gezögert...

Hey

Ich weiss das du inzwischen beim artzt war hab deinen beitrag grad erst gesehen und habe mich gefragt was es denn war

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren