Anzugschuhe und nackte Füße

Hallo, wie finden es Frauen, wenn man als Mann nie Socken trägt? Erlebe hierzu die unterschiedlichsten Reaktionen. Neulich machte ich beim Schuhkauf in einem Einkaufszentrum ganz interessante Erfahrungen. War auf der Suche nach Anzugschuhen. In Filiale 1 meinte die Verkäuferin, dass sie es unpassend findet, wenn man als Mann in Anzuschuhen nackte Füße hat und dieser Stil ein modisches No-Go sei. In Filiale 2 hingegen kam eine Verkäuferin auf mich zu und war ein wenig fasziniert als sie sah, dass ich keine Socken anhatte. Ihrer Meinung nach sind Schuhe und nackte Füße immer mehr im Trend und nicht mehr reine Frauensache.

Themen
Antworten (28)

Bin zwar kein Mann, aber trage fürs Büro sehr gerne Loafer oder doc martens 1461. Socken ziehe ich dazu keine an, weil mir der look so besser gefällt und ich mich barfuß im Schuh wohler fühle

Wenn ich mal etwas edlere Schnürer trage dann auch diese wie andere Schuhe barfuß. Ob das ein Mann macht oder eine Frau ist doch dabei eigentlich egal. Loafer sind ja kaum anders und da käme niemand auf die Idee Socken zu tragen oder?

Ich finde es gut. Habe meinen Freund überzeugt, dass er Socken nicht braucht.

Hey
Bei einer gehobeneren Geburtstagsfeier im Sommer waren wir einige Leute und als es leider anfing zu regnen gingen wir ins Haus. Zwei jüngere Kerle waren dann barfuß, da sie vorher mit nackten Füßen in den Lackschuhen steckten. Alle Mädels sowieso, da man in pumps eh barfuß reingeht und ich sehe auch kein Problem dabei, wenn Männer im Sommer keine Strümpfe tragen wollen. Ich hätte da auch keine List drauf

@ Janine: Ja, ich habe dieselbe Erfahrung gemacht. Allerdings müssen die Lederschuhe eine gewisse Qualität haben und dürfen nicht zu sein.

Mein Mann trägt sie als Arbeitsschuhe (Büro) und geht immer ohne Socken rein. Ich mags eigentlich, weil so nirgends Socken rumliegen und er eben seine Füße dadurch pflegt, was eben nicht alle Männer machen🙊 Wenn die Anzughose die richtige Länge hat und auf dem Schuhe aufliegt sieht man es außerdem sowieso nicht, also wieso sollte man welche tragen, wenn es so angenehmer ist

Henndrick
@ Cavaero

Was du geschrieben hast kann ich und will ich mir auch nicht vorstellen, denn man kann sich doch nicht wirklich wohl fühlen ohne Socken im Schuh und dann noch Schweißfüße zu haben. Die Füße kleben doch immer am Schuh wenn man keine Socken anhat, das habe ich selbst mal ausprobiert .Das finde ich ehrlich gesagt ein bisschen eklig und Unhygienisch. Stylisch wie es hier schon geschrieben wurde finde ich es auch überhaupt nicht sondern macht auf mich nur den Eindruck nach Aufmerksamkeit um jeden Preis zu erregen. Aber jedem das seine....wer es braucht....

Nachdem ich es das erste mal ausprobiert habe gehe ich nur noch barfuß in solchen Schuhen. Man kann sie bei jedem Wetter tragen und trotz meinen ziemlichen Schweißfüßen nehmen sie keine Gerüche auf und sind sehr bequem am Fuß.

Henndrick

Ja aber hier geht es darum Barfuß im Anzugschuh zu sein und das passt doch nun nicht wirklich zusammen. Viele wollen auffallen um jeden Preis und da spüre ich manchmal nur ein sehr starkes Geltungsbedürfnis, naja wer es braucht.......

Es werden wohl die wenigsten Banker oder sowas sein und diese Schuhe zum Teil auch einfach casual mal zur jeans anziehen

Henndrick

Ich stelle mir mal einen Banker vor der im Anzug, Krawatte und Barfuß in seinen Schuhen zur Besprechung kommt. Da bin ich überzeugt das es wohl eher nicht kommentiert wird aber später drüber getuschelt wird. Ob der Banker bei diesem Gespräch dann für voll genommen wird mag ich da auch bezweifeln. Es gibt halt in manchen Berufen eine gewisse Etikette die einfach erwartet wird. Barfuß im Anzugschuh gehört da bestimmt nicht dazu.

Unsichtbare Socken

Also grundsätzlich hätte ich nichts gegen das Tragen von Schuhen ohne Socken, wenn ich dann nicht binnen kürzester Zeit Blasen hätte. Aber Gott sei Dank gibt es ja mittlerweile "unsichtbare" Socken und das hilft sehr.

Seit dem ich das erste mal Lederschnürer statt Sneakern barfuß trug war ich positiv überrascht und fing an meistens nur noch Anzug mäßige Schuhe zu tragen. Man kann sie jeden Tag tragen und auch bei starkem schwitzen nehmen sie keinen Geruch auf, was ich sehr begrüße. Sieht doch auch an Männern ganz schick aus

Henndrick

Die Füße zu pflegen ist eine Sache und das sollte schon sein. Barfuß in einem Anzugschuh ist schon eine andere Sache und das mag ich persönlich nicht.
Das hat für mich auch nichts mit modern oder sowas zu tun, das kann doch nicht schön sein wenn der Fuß schwitzt und das ganze im Schuh dann klebt und backst .

Ja ich pflege meine Füße, sonst wäre das ja eher unschön

Sind deine Füße denn auch gepflegt immer wenn ich Fragen darf?
Gruß Nils

Mir gefällts :)
Ich habe mich vor längerer Zeit von allen Strumpfwaren getrennt und bin somit "gezwungen" auch meine Anzugsschuhe barfuß zu tragen. Meiner Meinung nach ist es stylish und auch sehr bequem
Mfg

Henndrick

Gepflegte Füße sollten es natürlich sein aber im Anzugschuh Barfuß finde ich persönlich nicht so toll denn bei so einem Schuh trage ich ja auch entsprechende Kleidung und ich finde das geht dann gar nicht.

Nein das kann ich natürlich nicht sehen, aber wenn man die Schuhe irgendwo auszieht sollte man schon gepflegte Füße haben

Henndrick

Ob die Füße gepflegt sind kannst du doch nicht sehen wenn sie in Schuh sind, ich persönlich habe aber lieber Socken an im Schuh.

Ja natürlich kannst du das machen. Solange die Füße gepflegt sind sehe ich keinen Grund, dass man Socken tragen müsste. Ich trage zum Teil aus berufsgründen Oxfords und solange es draußen nicht zu heiß ist sind die auch bequem, bei Hitze gleicht es aber leider einer Fußsauna

Henndrick

Der Meinung von Pfingstrose schließe ich mich gerne an, es bleibt reine Geschmackssache ob mit oder ohne Socken im Anzugschuh. Beim anprobieren von Schuhen im Lade erwarte ich aber das jeder da auch Strümpfe oder Socken anhat (aus hygienischen Gründen ).

Hey,
Ich würde aus Hygienischen Gründen schon einmal Socken im geschlossenen Schuh tragen (Fußpilz lässt Grüßen, gerade beim Schuhe kaufen). Ansich ist es natürlich Geschmacksache, was einem gefällt und womit man sich wohl fühlt. Es gibt ja auch Sneacker Socke, die man nicht sieht....
Gruß Pfingstrose

Hey
Habe meinen Freund damals schon so kennengelernt und es stört mich gar nicht
Finde es sogar ganz stilvoll wenn Männer das machen. Ich selbst trage auch gerne Oxfords, zB. von Doc Martens und das Gefühl des Leders auf der Haut ist einfach toll.

Ich bin zwar keine Frau, jedoch hatte ich bisher den Eindruck, dass das den meisten Leuten egal ist so lange man gepflegte Füße hat. Zur Schuhanprobe bin ich ebenfalls barfuß, da ich ja wissen möchte wie sich die Schuhe am Fuß anfühlen und habe dabei auch noch keine negativen Reaktionen bekommen.

Ich als Frau sehe da kein Problem, ist doch egal ob eine Frau oder ein Mann barfuß in den Schuh steigt.

Hi, ich trage meine Lederschuhe zum Anzug auch immer an den nackten Füßen, weil es sich toll anfühlt und besser aussieht. Bisher waren die Verkäuferinnen im Schuhladen auch nicht abgeneigt und bekam sogar einmal ein Kompliment dafür, obwohl ich natürlich auch zur Anprobe keine Socken trage. Meiner Frau gefällts, allerdings geht sie ebenfalls ganzjährig barfuß in ihre Schuhe.

Es kommt darauf an ....

Hi Nick!

Ich bin keine Frau und kann daher natürlich nicht sagen, wie Frauen das finden, wobei, wie Du ja festgestellt hast, auch bei Frauen die Meinungen auseinander gehen. Prinzipiell bin ich auch der Meinung, dass auch Männer ohne Socken in Schuhen gehen können und dass es in der Tat nicht mehr nur Frauensache ist, es war auch mal Zeit, aber das wird ja schon viele Jahre nicht mehr so eng gesehen. Es kommt andererseits aber auch darauf an, welche Kleider und welche Schuhe man trägt: ich z.B. gehe privat das ganze Jahr über zu 95 % barfuß, also auch im Winter, erledige meine kompletten Alltagsgeschäfte so, gehe so ins Kino, gehe so in Kneipen u.s.w., ich würde jedoch nie ohne Socken gehen, wenn ich einen Anzug und beispielsweise Lackschuhe trage, das sehe ich in der Tat auch als eine Art Stilbruch, das sieht echt blöd aus, finde ich.
Etwas anderes ist es meiner Meinung nach, wenn man zu einem Hemd mit Krawatte eine Jeans trägt, die man ja auch schon viele, viele Jahre mit Hemd und Krawatte kombiniert und was gut aussieht (die klassische Bügelfaltenhose zu Hemd und Krawatte, wird ja nur noch selten getragen, zumindest von jüngeren Jahrgängen), dann passt Sockenlosigkeit ganz gut, finde ich, denn eine Jeans ist einfach flotter, sportlicher, könnte man sagen, dann allerdings, müssten es auch irgendwelche sportlichen Slipper sein und keine Lackschuhe, sodass hier die Barfüßigkeit in den Schuhen passt. Das ist meine Meinung und was das Anprobieren der Schuhe in Schuhgeschäften betrifft: aus hygienischen Gründen lassen viele Schuhgeschäfte Leute, die keine Socken tragen, die Schuhe erst garnicht anprobieren, was ich im Grunde auch richtig finde, meist haben sie für diese Zwecke zumindest dünne Damen-Nylonsöckchen parat liegen, so meine Erfahrung.

Beste Grüße vom Barfußfan! :-)

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema