Bessere Luft durch Entstauben der Heizung

Besonders im Winter ist das wichtig, dass man vernünftige Luft in den Räumen hat. Die Heizungsluft ist sehr schädlich für die Atemwege. Sie trocknet sie aus und erhöht so die Chance für Keime und Bakterien. Durch die Wärme wird die Heizung zu einem Staubmagneten. Wenn man sie dann anmacht, steigt die warme Luft nach oben und verteilt den ganzen Staub wieder schön im Zimmer. Die Luft wird spürbar besser, wenn man die Heizung (auch hinten) richtig entstaubt! Nur mal so als Tipp!

Antworten (3)
Moderator
@ Freundin

Na, vielleicht hättest du mal genau "Colleens" Beitrag lesen sollen, sie hat nicht geschrieben, das sich der Staub entzündet !!!
Sie hat geschrieben, das die Geräte durch den Staub überhitzen, da sie nicht mehr richtig gekühlt werden können und es dann zu einem Brand führen kann !!
Und eine Mango ist eine Planze und ihre Frucht, und es gibt auch noch einige Orte, die Mango heißen !
Was du meinst heißt "Manko" !!!

Colleen

Meine Freundin Carina aus Magdeburg, du müsstest mit Doktor Titel und Physiker folgendes wissen:

Staub kann sich nur durch Luftverwirblung Entzünden. Dieses ist ein Mango in deinen Beitrag. Staub auf Gegenständen, kann nie Brandursache sein, da dort die Zündquelle fehlt. Staub kann unter bestimmten Umständen zur Explosion führen. Staubexplosion. Es klingt zwar unwahrscheinlich, aber es passiert wirklich in der Praxis. Staub brennt im richtigen Luftgemisch. Staub sammelt sich überall indoor, besonders in hohen Räumen z.B. auf Lüftungsrohren etc. Durch eine Flamme und der dadurch ausgelösten Luftverwirbelung kann sich der Staub entzünden (langsames Brennen) oder eine richtige Stichflamme erzeugen. Checkt das ab vorher, während der Show ist es zu spät!

Howdy und danke für den Tipp, Gabilein,

Denn damit hast Du vollkommen Recht.

Ich kann das nur bestätigen, denn durch meine ständige Arbeit mit Büchern und "Unmengen" Papierkram ist die Staubbildung in meinen Arbeits- und Wohnräumen immens.

Besonders deutlich sehe ich das leider immer wieder auf den zahlreichen elektronischen Geräten, deren elektrostatisches Feld diesen Staub anzieht und bei meiner häufig vorkommenden längeren Abwesenheit sogar regelrechte Wolle ähnliche Flusen bildet. In offenen Netzteilen diverser Geräte, wie TV, Hi-Fi etc. behindert dieser Staub die Funktion der Kühlkörper Wärme empfindlicher Leistungs-Bauelemente, die dann überhitzen und kann schlimmsten Falls sogar zum Brand führen. Deshalb sollten die auch Chassis dieser Geräte, spätestens alle zwei Jahre, gründlich aber vorsichtig, damit keine Bauelemente beschädigt werden, gereinigt werden. Ein einfacher Staubsauger genügt zur Reinigung.
Wichtig: Das Gerät (Netzstecker) zuvor vom Stromnetz vollständig abkoppeln!

Regelmäßige Reinigung der Heizkörperkonvektoren erhöht auch deren Effizienz, senkt den Verbrauch sowie auch die Heizkosten und schont damit vor allem die Naturressourcen, womit sich der Bogen zum brandaktuellen Thema: Klimaschutz spannt.

L. G. by Colleen

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren