Dauerwelle bei blondiertem, dünnem Haar - geht das gut?

Hallo! Mein Problem ist, daß meine Haare überhaupt kein Volumen haben und sehr platt anliegen Deshalb mache ich mir jeden Morgen vor der Arbeil Locken mit einer Lockenzange. Meine Haare sind überschulterlang, blondiert und sehr strapaziert, durch die täglichen Anwendungen. Ich würde mir deshalb gerne eine Dauerwelle machen lassen, die doch dauerhafte Locken bringt. Aber ist das was für meine angegriffenen Haare? Wer kennt sich aus und kann mir einen Tipp geben? Danke euch für die Hilfe! LG Marie32

Antworten (5)
Bitte nicht!

Oh Gott bloß sein lassen! bei haar das eh schon dünn ist und noch blondiert ann es gut sein das dir nach der Dauerwelle die haare alle am Ansatz abbrechen.. und dann hast du noch dünnere und weniger..
vielleich erstmal das blondieren sein lassen und die haare mit haarkuren und der zeit erholen lassen.. dann vielleicht.
ps. ich bin Friseurin und weiß wovon ich rede :)

Voll meine Meinung. Das ganze Färben, Blondieren und so ist schon anstrengend genug für die Haare. Lieber die natürliche Haarfarbe favorisieren und einen sportlichen Haarschnitt tragen. Das ist gut für das Haar und auch für die Kopfhaut.

Stimmt, Dauerwelle ist wirklich das blanke Gift für die Haare. Sollte man nicht machen. Nötig ist es wirklich überhaupt nicht, sich soviel chemie auf den Kopf zu geben.

Dauerwelle ist schon bei gesunden Haaren eine Herausforderung. Wenn das Haar dann noch dazu dünn und blondiert ist, sollte man auf keinen Fall eine Dauerwelle machen lassen. Da sind die Haare dann garantiert hin.

Dauerwelle

Gerade strapaziertes Haar sollte nicht noch zusätzlich gedauerwellt werden. Blondieren ist schon eine Tortour für das Haar und wenn dann noch eine Dauerwelle drauf kommt, kann man garantiert zuschauen, wie die Haare abbrechen und noch dünner werden, wenn sie eben auch schon dünn und licht sind.

Lieber einen schicken Haarschnitt und nicht so oft Färben, sondern lieber mal Tönen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren