Gibt es auch im Sommer lawinengefährdete Stellen im Alpengebiet?

Im Winterurlaub habe ich panische Angst, bei Skitouren in eine Lawine zu kommen.
Ist es eigentlich theoretisch möglich, dass es auch im Sommer zu Lawinenabgängen im Alpengebiet kommen kann?

Antworten (3)

Im Sommer ist die Lawinengefahr in den Berggebieten auch gegeben. Besondere Aufmerksamkeit ist sowohl im Winter als auch im Sommer gegeben. In höhere Berglagen sollte man nur mit einem erfahrenen Führer wandern gehen.

Lawinengefahr im Sommer in den Alpen

Gerade im Sommer kann es zu erhöhter Lawinengefahr kommen. Durch die Einstrahlung der Sonne auf den schnee entsteht Wärme und die schneedecke kann sich zu einer Lawine entwickeln. Bei Bergtouren im Sommer, egal in welchem Berggebiet sollte man besonders vorsichtig sein und auch in deisem Fall ein Lawinenwarngerät dabei haben.

mariolove
Ja

Ja, selbstverständlich - und das nicht nur "theoretisch"!
Es gibt auch im Hochsommer Kaltlufteinbrüche, die in Regionen über 2500 m Schneefälle in Kombination mit heftigem Wind auslösen.

Auch im Sommer MUSS bei entsprechender Wetterlage immer auch auf Lawinenwarnungen geachtete und vor allem diese befolgt werden.

Wenn du im Winter mit staatlich geprüften Tourenführern unterwegs bist, Lawinenwarnungen beachtest und Verbote befolgst, dann brauchst du keine panische Angst zu haben, unter eine Lawinen zu geraten.

Viel Spaß beim Tourengehen OHNE Angst,
Mario

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren