Helfen bei Nickelallergie homöopathische Mittel?

Bei meiner Schwester wurde eine Nickelallergie festgestellt. Was könnte ihr jetzt helfen, besser damit klar zu kommen.
Gibt es vielleicht in der Homöopathie geeignete Mittel?

Antworten (2)
Homöopathische Mittel bei Nickelallergie

Soviel ich weiß, helfen homöopathische Mittel nur bei einer chronischen Nickelallergie. Bei dieser Kontaktallergie soll "Acidum formicicum, falls sich Quaddeln und Entzündungen gebildet haben wird "Atropa belladonna" empfohlen. Man muss aber auch daran glauben, da es meines Wissens nach noch keine unabhängige wissenschaftliche Beweise für die Wirkung der Homöopathie gibt.

Nickel meiden

Hallo ZHO78,

ich bin selbst Nickelallergiker und immer auf der Suche nach wirksamen Therapiemöglichkeiten. Meines Wissens ist die Nickelallergie nicht heilbar, auch in der Homöopathie gibt es keine verlässlichen Behandlungsmethoden.

Als betroffener Allergiker sollte man einfach versuchen, Nickel so gut es geht zu meiden, also z. B. auf nickelhaltigen Schmuck verzichten. Die Allergikerseite www.nickelfrei.de rät zudem zu einer vorsorglichen Hautpflege, da beanspruchte oder verletzte Haut anfälliger für Nickelkontakt ist. Dort ist übrigens auch eine umfassende Tabelle mit nickelhaltigen Lebensmitteln zu finden, denn auch über die Ernährung kann Nickel aufgenommen werden!

Wenn bereits Symptome wie Juckreiz oder Rötungen auftreten, hilft eigentlich nur eine Kortisonsalbe. Man sollte dann direkt zum Hautarzt oder Allergologen.

MfG
S.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren