Helfen Hormone gegen Wechseljahresbeschwerden auch gegen Myome?

Bei meiner Freundin (35 Jahre) wurde kürzlich ein Myom entdeckt und sie bekam Hormone verschrieben, die normalerweise Frauen mit Wechseljahresbeschwerden verabreicht werden. Welchen Zusammenhang kann es dabei geben und jemand damit schon Erfahrungen gesammelt und könnte mir vom Behandlungserfolg berichten? Danke schon mal vorab. Gruß, Lizu

Antworten (4)
Ungewöhnlicher Tipp

Hallo Karin, - ich hatte auch ein 10, 5 x 8 cm grosses Myom und stand mit dem Rücken ander Wand. Ich habe die hormonelle Situation 3 Monate mit Präparaten nach Hilgedard v. Bingen vorbehandelt und bin dann zu dem spirituellen Krankenhaus nach Abadania gefahren, wo über 1000 Leute täglich behandelt werden. Fast alle stehen mit dem Rücken an der Wand, die dort hinfahren. Ich habe mich dort behandeln lassen und habe dort viel meditiert. Danach war es mit Ultraschall nachweislich viel kleiner geworden und ich kann damit sehr gut leben.
Beste Grüße,
Miriam

Blutungen trotz Esmya Einahme !!!

Ich nehme seit 3 Monate Esmya ein Weil ich ein Myom in der Gebermutter habe 15cm durchmesser !! Seit 2 Woche habe ich dauert Blutungen ich bin echt schon verzweifelt und ich weiß nicht mehr was ich machen soll !!!

Myome

Hallo Anylory,
ich habe auch Myome. Verschwinden sie wirklich von allein?
Welche Hormone sind das?
Danke

Myome verschwinden nach den Wechseljahren oft von allein. Deshalb versucht man mit Hormongaben die Wechseljahre vorzutäuschen, in der Hoffnung, dass die Myome dann auch bei jüngeren Frauen verschwinden.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren