Hochziehen und Zusammenziehen der Hoden beim Orgasmus

Ich mache ja manchmal immer so kleine Dummheiten... So ein Typ war richtig scharf auf mich. Er hat auch geprahlt wie toll und weit er... Ich habe ihn dann so um den Finger gewickelt, dass ich ihn bei seinem Höhepunkt filmen durfte. Als er dann kurz davor war und auch schon so leicht anfing zu stöhnen, sah ich, wie seine Hoden sich ganz stark nach oben zogen und beim Orgasmus regelrecht verkrampften! Auch sein >Schuss< viel außergewöhnlich, ja atemberaubend
stark und heftig aus.
Meine Frage: ist das Hochziehen und Zusammenziehen der Hoden normal? Es kann ja sein, dass mir das noch nie aufgefallen ist. Oder ist das schon extrem gewesen?

Antworten (80)

Hi.
Hab es mal versucht. Hab vor dem kommen 2 Finger über die Hoden gelegt und etwas zusammen gedrückt. Kurz davor aber wieder losgelassen. War iwie unangenehm und hab einfach vergessen die Hoden da festzuhalten.

Hoden gehen hoch

Also stimmt. Wenn man kurz vorm spritzen aufhört und dann weiter macht, kommt mehr und das Pumpen ist viel stärker. Es spritzt dann auch doller.
Das mit dem abbinden hab ich aber noch nicht gemacht. Kann da nix kaputt gehen?

@ Cym @ BEIN

Das bestätige ich gerne voll und ganz. Es sind Möglichkeiten die Energie aufzustauen bis sie sich sehr heftig entlädt. Cym, es ist sehr interressant was du dir da überlegt und am " lebenden Objekt" ausprobiert hast. Ich stehe jedenfalls mit meinen Selbstversuchen voll hinter dir und deinen Ideen.
Sicherlich ist es für dich als Frau auch nicht ganz uneigennützig.

LG Leo

@Bein @Leo

Hallo ihr beiden,

ich habe schon lange nicht mehr bei Paradisi vorbeigeschaut...

Leo meint damit, daß Du Deine Hoden verhindern sollst sich beim Höhepunkt nach oben zu bewegen. Bei meinem Freund integriere ich diese Technik manchmal bei unserem Liebesspiel: ich binde ihm einfach vorher ein Haargummi, doppelt genommen, um den Hodensack. So können seine Hoden beim Höhepunkt nicht nach oben wandern. Er findet es verstärkt sein Gefühl beim Höhepunkt. Zusätzlich empfehle ich die Technik des Lancierens, also das zurückhalten des Höhepunktes. Beim Lancieren mußt Du einfach aufhören Deinen Penis zu reitzen wenn Du merkst gleich zum Höhepunkt zu kommen. Das mußt Du mehrmals machen bevor Du dann Deinen den Höhepunkt zuläßt. Das ist nicht ganz einfach, wie Du merken wirst. Du wirst sicher spüren, wenn Du beide Techniken anwendest, daß Deine Höhepunkte viel schöner ausfallen werden. Das haben mir bis jetzt alle Männer bestätigt, so auch Leo.

Viele liebe Grüße,
Cym

@ Leo

Hääää?
Wie denn????

@ BEIN

Dann versuche es doch mal zu verhindern, das ist wirklich eine sehr interressante Erfahrung...

Hoden gehen nach oben

Ist bei mir auch so. Auch bei anderen die ich kenne.
Wenn er steif ist, hängen die Hoden noch normal ganz unten im Sack.
Reizt man dann den Penis, gehen die etwas nach oben, es sieht auch so aus als wenn die dicker werden.
Kurz vor dem Spritzen, wenn man fühlt das es hoch kommt gehen die ganz fest hoch. Bei mir und 2 anderen bleibt der Sack dann aber weich, bei 2 anderen wird der Sack dann auch fest als wenn es kalt wäre.
Hoch gehen die aber bei jedem.
Nach dem spritzen wird dann alles wieder normal.

Ich bevorzuge Rollenpflaster um den Hodensack. Man kann es beliebig eng kleben und auch in der Breite variieren.

LG Leo

Hallo Cym,

das kann ich gerne machen.
Der Dreierring wird um die Hoden, um die Peniswurzel und um den Penisschaft gelegt. Es bildet sich dadurch eine Einheit.
Natürlich habe ich hier absolut keine Erfahrung gemacht.
Das wäre also Neuland für mich.

Gruß,
Dirk

Lieber Dirk,

was ich nun dazu sagen kann, ist, daß ich gar nicht weiß was ein Dreierring ist.
Wenn aber der Haargummi bei Dir dazu beiträgt Deinen Höhepunkt intensiver zu erleben, dann würde ich diese Methode beibehalten und damit noch etwas herumexperimentieren. Mein Tipp dazu wäre den Haargummi vielleicht etwas fester umzulegen oder so. Genau kann ich Dir aber darüber jedoch keine Auskunft geben. Mein neuer Lebensgefährte z. B. wenn ich das hier mal sagen darf, ist nicht so begeistert, wenn ich bei ihm vor dem Sex mein Haargummi um die Hoden binde, gewährt es mir zuliebe aber trotzdem. Wie Du siehst, gehen die Vorlieben auseinander. Bei Dir würde ich fast sagen, daß Du mal versuchen solltest das Haargummi fester um die Hoden zu binden und ich bitte Dich das für mich zu protokollieren. Du weißt ja hoffentlich wie ich das meine und wie meine Erwartungen dazu sind.

Alles liebe Grüße
Cym

Hallo Cym,

bin sogar am Überlegen,
ob ich mir nicht so einen "Dreierring" für den Penis und den Hodensack kaufen sollte.
Was meinst Du?
Hast Du damit Erfahrungen gemacht?

Gruß,
Dirk

Lieber Dirk,

na dann hat es sich ja bestätigt, zumindest was Dich und manche andere Männer betrifft, das der Höhepunkt mit Haargummi um die Hoden, schöner und erfüllender empfunden wird. Kleine Maßnahme - große Wirkung. Prima, einfach schön.

LG
Cym

Hallo Cym,

kann ich nur von mir schreiben und meine Gefühle beschreiben.
Wenn ich ein Haargummi eng (zweifach) um den Hodensack oberhalb der Hoden anbringe, habe ich das Gefühl, die beiden Hoden bilden eine Einheit. Das merke ich, indem die Hoden im Einklang viel mehr hin und her schwingen. Bei mir und ich glaube bei vielen Männern, hängen die Hoden auch unterschiedlich hoch in Hodensack. Durch das Haargummi, habe ich den Anschein, dass sie dichter zusammen liegen und so etwas wie eine Einheit bilden.
Kurz vor dem Höhepunkt, siehe sich beide nach oben und geben somit Druck auf das Haargummi.
Mein Gefühl bei den Höhepunkten ist dadurch intensiver.
Zumindest empfinde ich es so.

Gruß,
Dirk

Lieber Dirk,

die ursprüngliche Frage, die ich oben an Masterline gestellt habe, ob die Höhepunkte mit Haargummi um die Hoden, gefühlsbetonter verlaufen, gebe ich nun hiermit an Dich weiter. Wenn die Hoden nun, wie Du beschreibst beim Höhepunkt nicht mehr nach oben bewegen können, muß dies doch einen Effekt verbunden sein oder eine Auswirkung bei Deinem Höhepunkt haben.
Beschreibe doch mal, was da der Effekt dabei ist und wie die ggf die Veränderung beim Höhepunkt sich aus Deiner Sicht bemerkbar machen.
Ich bin auf Deine detaillierte Antwort nun jetzt mal gespannt.

Viele liebe Grüße
Cym

Wenn ich ein Haargummi um meinen Hodensack lege, ziehen sich die Hoden beim Orgasmus nicht so in die Höhe.
Da sie gehalten werden.

Gruß,
Dirch

Hallo Masterline,

auch in dieser Antwort ist herauszulesen, daß Deine Höhepunkte ungewöhnlich gefühlsbetont verlaufen. Ähnlich dem exemplar Mann, den ich aum Anfang dieses Beitrages beschrieben habe.

Viele liebe Grüße,

Cym

Hallo Seth,

vielen Dank für Deine genaue Erklärung. (Studierst Du Medizin)?
Dann habe ich zumindest nichts falsches beobachtet.
Bei meiner Anfangs gestellten Frage war dieses Hochziehen und Krampfen der Hoden schon so extrem, so daß es mir damals erstmals so auffallen musste.
Auch die akustischen Signale, die auf einen extremen Höhepunkt hindeuteten waren schlicht nicht zu überhören.
Na ja war wohl ein extremer Sonderfall...

Viele Grüße
Cym

Zitat:
"
Meine Frage: ist das Hochziehen und Zusammenziehen der Hoden normal? Es kann ja sein, dass mir das noch nie aufgefallen ist. Oder ist das schon extrem gewesen?"

Ja das ist ganz normal.
Bei Kälte, Sport oder auch bei sexueller Erregung zieht der Musculus Cremaster (Hodenheber) die Hoden nach oben zum Bauchraum. Das der Musculus Cremaster auch aktiv wird wenn Mann kurz vor dem orgasmus steht ist auch manchmal zu beobachten. Das dass Sperma aus dem Penis heraus spritzt hat nichts mit den Hoden selbst zu tun, sondern ist eine Kontraktion (die unterschiedlich stark sein kann) von Muskeln, Samenleiter, Samenblase. Je stärker die sexuelle Erregung, desto stärker auch der Orgasmus wie in dem Ausgangsbericht beschrieben wurde.

@cym

Das hochziehen der Hoden ist völlig normal. Habe meist sehr intensive Orgasmen, bei denen entsprechend viel und weit kommt. Wenn es aber intensiver ist, ist auch das „krampfen“ intensiver und dauert länger.

Ok danke. Das habe ich definitiv nicht :)

@Lordpower

Das Hochziehen oder Krampfen war schon sehr extrem und auch kurz vor dem Höhepunkt. Auch dem Stöhnen nach zu urteilen, muß das Gefühl demnach extrem intensiv gewesen sein
So wie Leo auch bestätigt: ein Zeichen das es auf die Ejakulation zugeht.

Viele Grüße

Cym

@ Lordpower

Das ist bei jedem Mann sicher etwas anders. Bei mir ist es ein sicheres Zeichen das es auf die Ejakulation zu geht. Viele Frauen genießen es wenn die Hoden bei jedem Stoß anklatschen und ich finde das selbst auch sehr angenehm.

Hmm bei mir ziehen sich die Hoden lange vor dem Orgasmus an den Körper ran. War es bei ihm direkt davor?
Bei mir passiert das bereits wenn er steif wird also schon vor dem Sex

@ MarkusMyk

Ein Kumpel von mir hat das schon vor zehn Jahren machen lassen und kommt gut damit klar. Mir fehlte nur noch der Anstoß, die Entscheidung das ich es mache war lange schon in mir gereift. Über Risiken und Nebenwirkungen darf man nicht nachdenken. Ich genieße es die Verantwortung für die Verhütung zu tragen und den Mädels die Pille zu ersparen. Ich hätte das schon viel eher machen sollen, ich kann den Sex jetzt wesentlich entspannter genießen.

Super Einstellung Leo :-) So fair soll es in Forum zugehen. Oft ist das leider nicht so ... Ich bin übrigens auch nicht so wirklich vom Fach, habe mich aber vor meiner Vasektomie lange und eingehend mit dem Thema beschäftigt, weil das ja in der Regel eine endgültige Entscheidung ist.

@MarkusMyk

Auch ich lerne jeden Tag gern dazu und verfüge über kein fachliches Hintergrundwissen da ich nicht vom Fach bin. Es geht mir hier um meine rein subjektiven Wahrnehmungen, Eindrücke und Empfindungen. Gern lasse ich mich aufklären wenn ich fachlich daneben liege weil ich meine wir sollten voneinander lernen und da muss auch klar gesagt werden wenn etwas schlichtweg falsch ist.

LG Leo

@ Leolustig

Ich lese schon einige Zeit deine Beiträge zum Thema Vasektomie mit und finde, dass du offensichtlich nicht wirklich gut darüber informiert bist. Zumindest schreibst du hier einige falsche Informationen ins Forum. Die Hoden produzieren weiter Sperma und leiten es in den verbliebenen Teil des Samenleiters weiter. Der wurde ja nur durchtrennt und nicht am Hoden direkt abgeschnitten. Dort wird es vom Körper resorbiert und abgebaut, weil es nicht weiterfließen kann. Es ist also Unsinn, dass es sich in den Eiern sammelt und diese dadurch dicker werden, sonst müssten die ja irgendwann platzen :-) Im übrigen gehen Mediziner davon aus, dass die Produktion mit der Zeit nachlässt, weil der Körper schon merkt, dass das Sperma ja nicht mehr "gebraucht" wird. Mit dem reinen Orgasmus hat eine Sterilisierung gar nichts zu tun. Das ist ein Zusammenspiel diverser Muskeln, denen es sch...egal ist, ob du noch Sperma hast oder nicht. Daher ziehen sich die Eier natürlich vorher näher an den Körper. Dass du nach dem Orgasmus noch weiter Lust hast, hat ebenfalls nichts damit zu tun. Das haben einige Männer, die nicht sterilisiert sind, auch. Nach dem Orgasmus entspannen sich die Muskeln und man ist in der Regel erst mal ne Zeit lang ziemlich lustlos. Der einzige Unterschied zu dem Orgasmus eines nicht vasektomierten Mannes besteht darin, dass die Menge des Ejakulats um 1-2 % geringer ist.

@ Cym

Interressant ist auch das sich die Hoden immernoch vor dem Orgasmus eng an den Körper heranziehen auch wenn dem Sperma der Weg wegen fehlender Samenleiter abgeschnitten ist. Der Orgasmus ist auch nicht anders als vorher. Nur das Bedürfnis nach Befriedigung der sexuellen Lust bleibt auch nach der Ejakulation bestehen weil kein Sperma verspritzt wird und der Erguss nur aus Sekret der Prostata das sonst das Sperma verdünnt besteht.

@Cymberline

Hallo Cymberline,
schön das Dich dieses Thema so fesselt! Da meine Antwort für Dich an dieser Stelle nicht stehen darf, verweise ich Dich an meine Forumsfrage!
http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Sexualitaet/Orgasmus/Forum/#frage_200717
LG

Ich möchte auf keinen Fall mehr Vater werden und hätte für den Fall einer Schwangerschaft keine Lösung die ich vertreten könnte. Ich denke mit Mitte vierzig ist es Zeit für Enkel und nicht für eigene Kinder. Es sind nun auch zwei Frauen die wegen mir nicht mehr verhüten müssen. Es ist ein sehr beruhigendes Gefühl mit dem ich mich viel besser gehen lassen kann. Einen wesentlichen Unterschied zu vorher gibt's da wirklich nicht nur das der Druck in den Hoden immer bestehen bleibt weil das Sperma bleiben muss wo es ist. Ich fühle mich wie nach mehreren Tagen Abstinenz und die Hoden sind tatsächlich etwas dicker. Interressant ist auch das der Fortpflanzungstrieb den die prallen Hoden bei uns Jungs auslösen auch nach der Ejakulation nicht nachlässt. Zum spritzen reicht auch das Sekret aus der Prostata das sonst das Sperma verdünnt.

LG

Leo

Hallo Leo! Warum um Gottes Willen hast Du denn Deinen Samenleiter durchtrennen lassen? Wer macht genn sowas?

LG

Cym

Erstaunlich...

...ist wozu der Hodensack in der Lage ist. Nach dem ich mir die Samenleiter durchtrennen lassen habe musste ich erstmal eine Weile vorsichtig sein. Sperma spritze ich nun nicht mehr aber sonst ist alles beim Alten. An das Gefühl dicker Hoden habe ich mich gewöhnt und sie verhalten sich noch genau wie früher nur das sie sich nicht mehr entleeren können. Der Erguss besteht nur noch aus Sekret der Prostata. Erstaunlich ist das mich das herunterziehen der Hoden immernoch vom ejakulieren hindert und die Massage oder Dehnungsübungen immernoch eine Ejakulation auslösen.

@ Dirch

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Im Gegensatz zu einem Penisring der nur den Penis umschließen soll um das Blut zu stauen sitzt meiner eher sehr locker weil er nicht abschnüren darf um ihn ständig tragen zu können. Er ist eher wie ein locker sitzender Armreif der das ganze Gemächt sanft umschließen soll.

Hallo Leaolustig,
pass auf, dass er Dir nicht abfällt. Wenn das Glied gar nicht mehr durchblutet wird. Man sollte ihm so viel wie möglich Platz lassen.

Gruß
Dirch

Penisring

Ich habe in den letzten Wochen die Vorzüge eines Penisringes ausprobiert der um Penis und Hoden getragen wird. Ich denke ich werde ihn jetzt dauerhaft tragen weil es mir sehr gefällt wie die Hoden nach vorne gehalten werden. Eng an den Körper heranziehen können sie sich so aber nicht .Schön ist auch das meine Vorhaut ein Stück weit zurück gezogen wird wodurch der Eichelkranz freigelegt ist. Bleibt nur noch zu testen wie es auf dem Fahrrad ist. Beim Sex schlagen die Hoden schön an was sehr schön ist...

@ Dirch

Ich mag diesen sanften zarten und andauernden Druck, keine stumpfe Gewalt.Es ist mehr eine Massage oder Dehnungsübung die sehr angenehm ist. Es müssen auch nicht die eigenen Hoden sein fremde Hände tun Wunder probierts aus.

Leolustig

@ Leolustig,

kann Dich nicht verstehen.
Jeder, der Sport macht und schon mal ein Ball in die Kronjuwelen (wie Du sie bezeichnest) bekommen hat. Oder schon mal einen Schlag oder Tritt einstecken musste, ist froh seine Hoden zu schützen.
Hast Du mal überlegt, Dir Gewichte dran zu hängen?

Gruß
Dirch

@ Dirch

Keine Angst ich passe auf meine Kronjuwelen auf. Wenn sich der Hodensack dehnt und länger wird hängen sie etwas tiefer. Es ist einfach ein schönes Gefühl dabei und vor allem danach. Da es ja nun handwerklich auch zum besten Steht kann ich es auch zwischendurch mal darauf ankommen lassen.

@ Leolustig

Hallo Leolustig,
pass auf und reiße Dir nicht die Samenstränge ab. Weiß nicht, wie viel Zug die aushalten.
Gruß
Dirch

@ Cym

Ich kann diesen Druck auf die Hoden auch erzeugen wenn ich den Hodensack mit Daumen und Zeigefinger oberhalb der Hoden umschließen und die Hoden nach unten drücke, sie quasi Ausdrücke. Es ist sehr angenehm die Hoden fünf bis zehn Minuten so zu halten wobei es den Eindruck macht das sie schrumpfen. Im Anschluss ist das ganze Geschlechtsteil spürbar gut durchblutet. Bringe ich es jetzt zum abspritzen ist das dann heftig. Die Hoden produzieren ja nicht nur grössere Teie des Ejakulats sondern schütten auch Hormone in die Blutbahn aus. Danach bin ich iängere Zeit gut drauf.

@ Cym

Bei mir kommt es immer auf die Situation und auf die Zeit drauf an, wann der letzte Höhepunkt war. Aber auch die Frau hat einen großen Anteil daran.

Gruß Dirch

@ClausiN

Hallo Clausi,

Um den männlichen Orgasmus gründlicher zu analysieren möchte ich Dir hier eine weitere Frage stellen.
BigOl hat es oben schon so ähnlich beschrieben: je schöner oder heftiger sich der Höhepunkt ankündigt, desto stärker verkrampfen oder ziehen sich die Hoden hoch und umso weiter und mehr wird die Sperma beim Höhepunkt herausgeschleudert. Bei manchen Männern scheint das so zu sein, bei anderen wiederum ist das weniger bis gar nicht so ausgeprägt. Wie würdest Du das beschreiben? Ist das bei Dir auch so?

Viele liebe Grüße,
Cym

@ Cymberline

Ich finde nicht dass Du "kleine Dummheiten" machst, sonder du bist als Frau sehr neugierig und das macht das Leben spannend :-)
Da ich mich gerne bei der SB im Spiegel beobachte (oder auch mal filme) ist mir das mit dem hochziehen der Hoden bei mir auch schon aufgefallen. Wenn ich sehr erregt bin geschieht das auch während der SB und nicht nur beim Kommen.
aber genau das ist ein sehr erregendes Gefühl :-)

So lange die Hoden noch baumeln bin ich noch in sicherer Entfernung vom Orgasmus. Meine Frau genießt es wenn sie in der Missionarstellung anschlagen , besser gesagt anklatschen. Auch beim Massieren der Hoden bis zum Schuß ist festzustellen das sie am Ende sehr eng am Körper anliegen und die Haut wesentlich dicker wird. Sie versteht es das ewig in die Länge zu ziehen was wir beide sehr genießen.

@ Cym

Die Hoden, aber auch der ganze Hodensack wird kleiner. Oder besser gesagt. er zieht sich zusammen. Hängt nicht mehr so schlaff zwischen den Beinen. Die Hoden pochen, das Glied brennt ein wenig, aber angenehm und die Eichel wird dicker und pocht gewaltig. Man sieht halt richtig, wie das Blut durch den Penisschaft läuft. Teilweise sieht man auch die Blutgefäße. Wie sie angeschwollen sind.

@Dirk

Eines würde mich doch interessieren...
Spürst Du im Hoden was wenn er durch einen Samenerguss hochgezogen oder gekrampft wird? Und wenn ja, was? Und wie würdest Du Deine Gefühle bei Deinem Höhepunkt beschreiben?
Da bin ich mal Neugierig auf Deine Beschreibung.

Alles liebe
Cym

@Dirk

Ne so was bekomme ich nicht.

@ Cym

Gänsehaut ist mir klar. Die bekomme ich schon mal. Meinte eigentlich so leichte, aber wirklich leichte rote Punkte im Gesicht und am Körper.

@Dirk

Warum soll ich Pusteln bekommen? Habe ich noch nie gehört. Oder meist Du Gänsehaut?

Cym

@ Cym

Wie veränderst Du Dich beim Höhepunkt? Wird Dein Gesicht rot? Bekommst Du leichte Pusteln?

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema