Hoffnungslose Liebe?

Hallo,

ich bin Weiblich 20 und bin in meine Ärztin 44 verliebt...
Soweit ich weiß ist sie verheiratet bin mir aber nicht 100% sicher, wenn ja dann allerdings mit einem Mann.
Ich kann ihr Verhalten nicht richtig deuten, sie lächelt mich immer an und streichelt mir immer über den Rücken oder die Schultern. Bei meinemletzten Besuch bei ihr hat sich sich total breitbeinig vor mich gesetzt, so das meine Knie ihre Oberschenkelinnenseiten berührt haben, nach der Untersuchung streichelte sie mir über die Oberschenkel und sagte, dass alles gut aussieht.

Ich bin echt unglaublich verliebt in Sie aber der Altersunterschied von 24 Jahren ist enorm. Währe es überhaupt möglich, dass sich eine so erfolgreiche Frau in eine normale junge Frau wie mich verlieben könnte? Ich weiß noch nicht mal ob sie überhaupt auch auf Frauen steht. Habt ihr Tipps für mich, wie ich das in Erfahrung bringen könnte oder was ich überhaupt machen sollte? Fühle mich extrem hilflos in meiner Situation.
Wäre toll wenn mir jemand helfen könnte.

Antworten (2)
Rede über dich

Hey, zunächst einmal musst du davon ausgehen, dass sie einfach nur nett ist, weil du ihre Patientin bist. Auf keinen Fall kannst du da irgendetwas hineininterpretieren.
Da sie deine Ärztin ist, macht es sich nicht gut, wenn du nach ihrem Privatleben fragst. Aber du kannst von dir reden. Als Ärztin unterliegt sie ja der Schweigepflicht und sie wird auch nichts weitererzählen. Sprich hin und wieder einfach mal von Freundin. ein Versuch ist es wert. Vllt. erzählt sie ja von alleine was von sich.

Ich glaube das ist ein ganz schmaler grad zwischen, ob sie dich "anmacht" oder einfach nur "nett" zu den patienten ist...
ich finde du solltest da erstmal nichtsweiter unternehmen !

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren