Ist für Allergiker ein Wasserstaubsauger zu empfehlen?

Ich leide unter Hausmilbenallergie und überlege jetzt einen neuen Staubsauger zu kaufen. Bei der Suche bin ich auf Wasserstaubsauger gestoßen, die angeblich besser für Allergiker sein sollen. Hat jemand damit schon Erfahrung sammeln können und könnte mir entsprechende Infos dazu geben? Danke schon mal im Voraus. Gruß, Dodosan

Antworten (12)

Ich war bisher immer von Miele begeistert. Habe mir vor zwei Jahren einen beutellosen Staubsauger von Miele gekauft und muss sagen das ist sehr enttäuschend. Nach zwei Jahren bläst der trotz wartungsfreien Feinfilter Staub raus.sehr schlecht bei meiner hausstauballergie. Auch die neue Waschmaschine meiner Freundin von Miele macht nur Schwierigkeiten. Nie mehr Miele obwohl ich immer ein Miele Fan war.

Ein Wasserstaubsauger wird die Symptome reduzieren, aber leider nicht auf 100%

Hygienfilter ist auch eine gute Alternative

Für Allergiker eignen sich weiters noch Staubsauger mit Hygienefilter.
Hast du vielleicht daran gedacht dir eine Alternative zum herkömmlichen Staubsauger anzuschaffen, wie z.B. Akkusauger.
Der Bosch Athlet BCH6L2560 bietet sich als bester Lösung an.

Wasserstaubsauger

Ich würde immer einen Wasserstaubsauger als Allergiker verwenden denn beutelstaubsauger sind das letzte auch wenn Filter hier und Filter da drin sind ich empfehle dir immer Wasserstaubsauger denn nur dort werden Stäube und andere Partikel gebunden!

Wasserstaubsauger vivenso

Hallo, also auch ich muss ssgen, das der Vivenso Staubsauger mit Wasserfilter der Hammer ist. Ich benütze keinen anderen mehr! Schaut Euch die Webseite selber an: www.vivenso.de
LG

Wasserstaubsauger

Hallo, ich habe einen Wasserstaubsauger. Der Vivenso Staubsauger mit Wasser ist super und günstig er ist schon ab 599 Euro zu haben. Ich kann nur sagen, super Qualität und toller Preis, schaut Euch einfach eine Vorführung an, der Verkäufer kommt ins Haus.

Sehr gut aber groß

Hallo, ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass ein Wasserfilter wirklich gut ist. Ich habe Anfang des Jahres einen Wassersauger von Thomas gekauft und die Luft die hinten heraus kommt, ist wirklich deutlich frischer als bei einem normalen Sauger. Außerdem habe ich das Gefühl, dass man durch weniger Staub in der Wohnung auch wirklich seltener Saugen muss. Da wir viel Parkett in der Wohnung haben, habe ich speziell einen mit Parkett-Düse gekauft, der auch zusätzlich noch eine Waschsaug-Funktion hat, man kann also sogar damit wischen. Wirklich praktisch und eine echte Erleichterung.

Einen Nachteil hat er aber leider, solche Geräte sind sehr groß und mit dem vielen Zubehör belegt er derzeit einen ganzen Schrank in unserem Abstellraum, den wir eigentlich anders benutzen könnten. Deshalb möchte ich das Gerät auch schweren Herzens wieder verkaufen. Wenn du es also einmal ausprobieren möchtest, wäre unser Gerät ja vielleicht etwas für dich. Es handelt sich um den "Thomas Home Clean & Parquet". Ich habe ihn vor 9 Monaten bei Expert gekauft. Der Neupreis liegt derzeit bei 347 Euro (http://www.expert-technomarkt.de/Bodenpflege/Thomas-Home-Clean-und-Parquet-250-999, 99.html). Das Gerät sieht fast aus wie neu und die Reinigungsmittel sind sogar noch original verschlossen. Wenn du oder jemand anders interesse hat, würde ich ihn gerne für 280 Euro verkaufen (Verhandlungsbasis), natürlich mit original Rechnung. Bitte schreibt mir einfach eine Nachricht bei Fragen oder Interesse.

Viele Grüße!

Auch klassische Bodenstaubsauger empfehlenswert

Wasserstaubsauger liegen auf jeden Fall im Trend und der ganze Staub und die Partikel werden im Wasser gebunden, was auch für eine bessere Raumluft sorgt. Sehr nützlich finde ich die Geräte, wenn Wasserfilter und HEPA Filter sinnvoll im System integriert sind. Aber die Geräte sind nicht ganz billig: zwischen 400 und 500 Euro müsste für ein hochwertiges Gerät gezahlt werden.
Ich bin aber auch der Meinung, dass klassische Bodenstaubsauger (und davon gibt’s hier auf http://www.siemens-home.de/produkte/staubsauger/bodenstaubsauger unterschiedliche Modelle) auch für Allergiker sinnvoll sind, wenn wichtige Filtersysteme wie die HEPA Filter oder die Borsten bei den Düsen sinnvoll eingebaut sind.

Tipps gegen Hausstaubmilben

Hallo Dodosan, klar kannst du dir einen anschaffen, warum nicht. Wenn es dir das wert ist. Aber abseits davon kann man sehr viel tun, um den Hausstaub zuhause einzudämmen: regelmäßig die Wäsche wechseln, täglich auslüften, täglich saugen und wischen. Viele nützliche Tipps findest du in diesem informativen Artikel: http://www.matratzenschutz24.de/blog/33-wirkungsvolle-methoden-gegen-hausstaubmilben-2014-07-29-a83006/ Ich hoffe, das hilft dir weiter! Liebe Grüße.

Ich finde ein Wasserstaubsauger ist nicht wirklich nötig, wenn man sich reduziert und so wenig Teppiche wie möglich auslegt und darauf achtet, in der Wohnung Laminat oder Fließen zu haben, ist der Wasserstaubsauger nicht wirklich nötig. Auch bei den Betten und der Bettwäsche gibt es sehr gute Mikrofasern die die Hausstaubmilben gar nicht erst aufnehmen.

Gutes Lüften ist auch gut und es gibt für Pollenallergiker auch sehr gute dünne Netzgitter die man zumindestens im Schlafzimmer am Fenster anbringen kann, so kommen keine Pollen in das Zimmer.

Allergiker werden die reinere Luft extrem spüren, wenn sie einen Wasserstaubsauger zu Hause anwenden.

Diese Wasserstaubsauger sind wirklich toll, gerade wenn man unter einer hausstauballergie oder auch unter einer Pollenallergie leidet. Schmutz und Staub werden mit dem Wasserstaubsauger wesentlich besser aufgenommen und nicht wie bei anderen Staubsaugern nach "hinten raus" wieder in der Wohnung verteilt.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren