Ist Gicht durch Ernährung so zu steuern, dass sie komplett verschwindet?

Man kann bei Gicht ja viel mit Ernährung machen, kennt Ihr Fälle wo die Gicht völlig verschwunden ist?

Liebe Grüße

Greta

Antworten (6)
Gemüsesaft

Hab jetzt meine dritten Gichtanfall. Diesmal sehr lange - schon über 5 Wochen. Hab ihn jetzt die letzten Tage ganz gut in den Griff bekommen, durch täglich 2 Liter Gemüsesaft, nebst meiner veganen Ernährungsweise, die ich schon 5 Jahre praktiziere.
An Medikamenten hab ich nur ein paar mal diclophenac genommen, wenn ich die Schmerzen wirklich gar nicht mehr aushalten konnte.
Ich glaube bei mir ist letztendlich der Gemüsesaft der Schlüssel der Verbesserung.
Leider habe ich in den 5 Wochen jetzt schon ne Verformung des Handgelenkes. Werde aber trotzdem keine weiteren medikamente nehmen - stattdessen immer weiter versuchen die Ernährung zu optimieren.

Gicht

Habe seit 2 Jahren Schmerzen im linken Fuss, Zehenbereich.2 Ärzte haben nicht geholfen.Durch meine Tochter stellte sich heraus, dass mein Harnsäureespiegel 5, 8 ist.Blutentnahme.Diagnose Gicht. Habe Tabletten bekommen. kannst Du mir Deine Entgiftungskur mitteilen.

Gicht besiegen

Hallo liebe Leidgenossen,

ich möchte meine Erfahrungen zu Gicht schildern:

Vor 1 Jahr hatte ich nachts aus dem Nichts einen Gichtanfall. Durch Blutuntersuhung wurde dies bestätigt. Die Empfehlung meines Arztes war,
das Essen umzustellen, wenig Alkohol kein Fleisch usw. wie auch schon hier beschrieben.
Sollte es zu einem erneuten Anfall kommen wäre es möglich Harnsenker einzunehmen. Ich bin noch nicht mal 40 Jahre alt und wollte dies unbedingt vermeiden.

Also bin ich auch im Internet stöbern gegangen.
Und was soll ich sagen, ich habe die Alternative zur chemischen Käule finden.
Wie hat es bei mir funktioniert? Mit Entgiftung und Entschlackung meines Körpers.

Bereits 2 Wochen nach dem Start der Entgiftung konnte ich wieder geschlossene Schuhe anziehen und normal Laufen. Meine Gicht hatte im rechten Großzehgrundgelenk begonnen.
Weitere 2 Wochen später war die rötliche Entzündung am Zeh so gut wie weg.
Ich bin ein neuer Mensch und kann es jedem nur wärmstens Empfehlen auch zu probieren.

Bei Interesse wie ich es geschafft habe einfach eine Nachricht an mich senden.

Ich möchte das Forumnicht mit Werbung zu spamen. Wird nicht gerne gesehen.

WAS hat er denn gemacht ??

Hab auch Gicht und schon meine Ernährung umgestellt, keinen alkohol, kein Fleisch usw, nu gehts, aber spass macht es nicht, würde auch gern mal wieder grillen... gruß th

Sie verschwindet nicht.... ABER

Hallo zu der Frage ob Gicht verschwindet...

Mein Vater hat Gicht schon seit vielen Jahren. 4-6 schwere Anfälle/ Jahr mit Krankenhausaufenthalten war sein Alltag vor ca. 5 Jahren. Dazu kam das durch die Gicht eine Art Augenentzündung dazu kam und das eine Auge sogar lt. Arzt erblinden sollte. Es war kaum zu ertragen, er nahm Medikamente ohne Ende und fühlte sich nicht mehr wohl in seiner Haut. Es tat einfach nur weh Ihm zu zu schauen und der Arzt sagte Ihm es wird noch schlimmer werden. Wenn er im Krankenhaus war wurden ihm gegen die Schmerzen Morphium gespritzt... dies war vor ca. 5 Jahren...

Situation heute:
Er isst alles und nimmt keine Rücksicht auf die Gicht, er lebt wie jeder andere Mensch auch und nimmt keine Medikamente, die Augenentzündung ist verschwunden er hat seit Jahren kein Arzt mehr konsultieren müssen und hat keine Krankenhausaufenthalte mehr. Sein behandelnder Arzt wollte Ihm nicht mehr weiter behandeln weil er der Meinung war, das mein Vater ein anderen Arzt aufgesucht haben muss... dies war so aber nicht ganz richtig.. er hat nie den Arzt gewechselt. Wer meinen Vater von damals kennt und heute sieht kann es kaum glauben das es ihm pudelwohl ergeht.

Was ist passiert?
Mein Vater war schon immer ein Kämpfer und hat immer nach Lösungen gesucht... Ihm war nichts zu teuer und kein Weg zu weit um eventuell Hilfe für seinen Zustand zu finden. Er beschäftigte sich mit der Krankheit und suchte nach Hintergründen dazu, er stellte Anfangs seine Ernährung um und kaufte sau teures Kochgeschirr um gesünder zu kochen usw. usw. usw. Er suchte also regelrecht nach einer Lösung... eines Tages bekam er einen Hinweis von zwei Ärzten die sich mit alternativen auseinander setzten, die eine war Tierärztin und die andere ist im Röntgenbereich tätig, dort ging er zu einem Ernährungsvortrag der sein Leben verändern sollte. Die beiden Ärztinnen erklärten Ihm das Gicht absolut abhängig vom Stoffwechsel ist und wenn man es schafft diesen wieder zu regulieren, dann bekommt man die Beschwerden in den Griff. Die Ärztinnen berichteten aus der Tiermedizin und was dort in solchen Fällen gemacht wird. Die Methoden die Ihm dort beschrieben worden sind, klangen zwar sehr unglaublich aber er scheute sich nicht davor es aus zu probieren... obwohl sein behandelnder Arzt lachte und Ihm abgeraten hat, machte er es trotzdem... und siehe da... heute Beschwerdefrei...

Die Gicht ist nicht verschwunden aber der Körper wird besser unterstütz damit um zu gehen! Es gibt Lösungsansätze allerdings werden diese nicht von allen Ärtzten unterstützt und man ist auf sich selbst angewiesen. Wenn ich es bei meinem Vater nicht selbst erlebt hätte würde ich es nicht glauben.

Glaub ich nicht...

Nach diversen Gichtanfällen (ca 5 in ca 20 Jahren) kann ich dazu nur sagen: bei Gicht wird in jedem Fall eine einschlägige Diät dringend empfohlen (> Literatur, auch Broschüren in Apotheken, Internet etc ); eine gewisse Veranlagung ist meist vorhanden (vererbbar; Eltern / Onkel / Tanten ); Vorsicht vor sogenannten Ultraschall-Zertrümmerungen der Harnsäure-Kristalle in den Gelenken, - hat mir mein Orthopäde gesagt..!
Also: einmal Gicht - immer Gicht möglich! Lassen's Sie's nicht Krachen beim Essen und Trinken!
Schnellhilfen sind Diclofenac-/Voltaren-Tabletten, Eisbeutel (nicht auf die blanke Haut / zuerst dünner Socke, dann Eisgel-Beutel, dann dicke Wollsocke, - und Humpeln / hochlagern ), unters kalte Wasser halten, Umschläge mit "Rivanol"-Lösung etc.
Zum Schluß: es ist so schön, wenn der Schmerz nachlaßt!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren