Kann man durch Barfußspielen das Bewegungsgefühl am Tischtennistisch wirklich verbessern?

In unserem Verein gibt es auch eine Tischtennisabteilung und manchmal schaue ich dort beim Training zu. Beim letzten Mal habe ich einen Spieler gesehen, der keine Schuhe beim Spielen trug. Erst dachte ich, er hätte seine Schuhe vergessen, aber spielt immer barfuß und behauptet, er hätte dadurch ein viel besseres Bewegungsgefühl an der Platte. Kann das wirklich sein oder ist das ein "Spinner", was meint ihr?

Antworten (7)

Hier ein Video eines sehr guten Barfußspielers, der auch noch mit links und rechts spielen kann:
http://youtu.be/-iKWBd5sEO4

135790
@Finki2712

Klar kann man sich beim Tischtennis auch verletzen. Muss ja nur mal blöd mit dem Fuß aufkommen, sodass man nicht mehr auftreten kann.
Oder man bleibt an der Platte hängen...
Da gibt es genug Möglichkeiten.

@Jim: Verletzungsgefahr beim Tischtennis???

Also Barfußlaufen ist schon sehr wichtig, damit sich die Fußmuskeln stärken. Aber ausgerechnet beim Sport würde ich das nicht machen. Die Verletzungsgefahr ist einfach zu groß.

Da ist bestimmt viel Wahres dran, aber wir sind nun mal keine "Naturburschen" mehr. Ich glaube nicht, dass du jetzt auch anfangen musst, barfuß Tischntennis zu spielen.

135790
Barfuß

Finde ich keine gute Idee Tischtennis zu spielen.
Ich habe das selbst mal gemacht, weil ich meine Schuhe vergessen hatte und das war ziemlich schrecklich. Bleib bei deinen Schuhen, das ist viel sicherer.

Naja, mein Fall wärs sicherlich nicht. Hätte viel zu viel Angst mich zu verletzen, zB durch Umknicken oder so. Lass die Schuhe lieber an. ;)

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren