Kann man mit 16 ohne Eltern abtreiben?

Ist es möglich, mit 16 ohne die einverständniserklärung der eltern abzutreiben?
und wie muss man überhaupt vorgehen. erst fa, dann dieses gespräch und dann abbruch? kann man den termin zum abbruch auch schon vor der beratung ausmachen (wenn es eilt)?
gruß und danke.
emely

Antworten (24)
Wahnsinn,

Wie hier 3 Irre versuchen, ein Mädel, das sich zu 100% sicher ist, zu bequatschen. Und gut, dass Emily sich davon nicht hat beeinflussen lassen. Hammer. Traurig. Unfassbar.

Ich nochmal

Hey, emely,
ich denke auch immer wieder an dich.
gestern habe ich in einem forum, wo´s um schwangerschaft und abtreibung geht einen satz von einer frau an eine andere gelesen:
"Du bist eine Frau, du kannst schwanger werden, nun bist du schwanger- deine Mutter war mal schwanger. Alle die da sind entstanden durch eine Schwangerschaft ..." - die schreiberin hatte selbst in einer situation, wo sie sich völlig allein fühlte abgetrieben.
es klingt fast banal, was sie schreibt. aber es trifft das, was mich bewegt: du kommst da her. ich komme da her. es ist etwas "da", was in sich ein geheimnis hat. ein geheimnis ist. - schicksal. könnte man sagen.
ich hätte respekt davor ... und habe respekt vor dir.
das schließt sich nicht aus. im gegenteil.
lieben gruß von resi

Hallo Emely

Bin eher durch Zufall gerade auf diesen Beitrag gestoßen... Sorry dass ich auch noch meine hier meinen Senf dazu geben zu müssen, du hast sicher schon genug Meinungen gehört. Deshalb versteh mich bitte nicht falsch - mir geht es nicht um meine Meinung oder die von jm anders... FAKT ist einfach dass es hier um ein Kind geht, ein Mensch wie du und ich!! In der 4. SSW beginnt das Herz zu schlagen, ab 31 Tagen formen sich die Hände usw... Man muss sich da mal bewusst machen, das sind nicht einfach ein paar Zellen, das ist dein/euer Kind!!!

Hallo emely

Hallo emely,
"du bist zu jung für ein baby" - das hatte ich doch geschrieben. bitte so lesen. ;-)
es ist beides wirklich richtig schwierig.
das wollte ich sagen.
eine – also: eine von beiden - entscheidung ist für dich die bessere. klar.
es wird deine sein.
ich hoffe, du hast gut acht auf dich.
und weil du sehr schnell wusstest, was deine entscheidung ist, habe ich dir die andere seite immerhin gezeigt. mehr nicht.
ein kind zu bekommen ist - bei allen schwierigkeiten - etwas schönes.
so wie du positive beispiele für die abtreibungs-entscheidung kennengelernt hast, gibt es auch positive beispiele für „mit-16-kind-bekommen" (nick hornby hat eine schöne geschichte dazu geschrieben. heißt "slam", wenn ich mich richtig erinnere).
es kommt auf deine "fühler" an.
das achte ich. natürlich.
ich verstehe dich, dass du am liebsten dein altes leben einfach wieder „zurückhaben“ möchtest.
und dass das alles gar nicht gewesen wäre ....
lieben gruß von resi

p.s.: slam ist aus der sicht vom jungen geschrieben. wie´s ihm geht.

Hallo emely

Ist richtig schön, dass du und dein freund euch so gut versteht und so zusammen haltet :-) eure beziehung bewährt sich grade, hm... welche gedanken ihr euch wohl so macht – was ihn und dich stresst?
stress ist eine (schutz)reaktion des körpers oder der seele – auf ereignisse oder eine gefährdung – hab grade einfach mal gegoogelt ;-) du, es macht mich einfach nachdenklich, was dich und deine situation betrifft und bewegt mich - als frau und mama. so teile ich meine gedanken mit dir. eine schwangerschaft hat keinen an-aus-knopf. man kann sie nicht ungeschehen machen. weil sie mehr als unseren körper betrifft. ist so. deshalb würde ich dich so gerne einladen, mal zu spüren, was grade körperlich und seelisch in dir vorgeht – um deinetwillen... und zulassen - trotz der ungewissheit...
mit vielen lieben grüßen, mira

Hey resi

Für eine abtreibung bin ich zu jung, aber für ein kind nicht?! aha...
und nicht jede frau hat danach ein trauma, eigentlich ganz im gegenteil, die meisten sind froh und bereuen es nicht. jedenfalls alle betroffenen, die ich so kenne und kennengelernt habe durch die sache jetzt
man muss sich sicher sein.und das bin ich

hallo mira. ja meinen freund stresst das genauso wie mich, ist ja auch logisch, immerhin sind wir zusammen. wir sind beide froh, wenn es bald vorbei ist

hey olga, danke für deinen zuspruch.ich werde direkt nach der abtreibung wieder mit der pille anfangen und in zukunft noch besser auf die einnahme und alles achten.

Lieb haben

Hallo emely,
puh, dann war richtig trubel bei euch – ein mischmasch von schrecken bis zu betroffenheit und ratlosigkeit, könnt’ ich mir vorstellen. du, ich glaub, als mama geht das einem durch und durch. und beschäftigt einen innerlich natürlich immer noch weiter... genau das ist lieb haben :-)
und dein freund? ihm ging’s nicht so besonders, hast du mal geschrieben.
lieben gruß, mira

Was bist du was bin ich...

Hallo emely,
das ist nicht so einfach, was man "ist", was ich bin - was du bist. darum geht es auch gar nicht. um eine festlegung. es geht mir auch nicht um das mitteilen meiner meinung. das hast du ja sicher gemerkt. vielmehr um das, was man dazu fühlt - du, deine mama, dein papa, dein freund - und, weil es doch um austausch geht, wenn man öffentlich schreibt - was ich dazu fühle.
und gefühle steuern uns ja "oberirdisch" oder "unterirdisch". und dann wirkt das, was wir erleben wieder zurück auf unsere gefühlswelt und alle weiteren entscheidungen. für deine sicht vom leben macht es einen großen unterschied, ob du das baby bekommst oder nicht. es ist eine weichenstellung. so oder so. also nicht so, dass die abtreibung nichts bewirken würde in deinem leben. es steht ziemlich am beginn deines "frauenlebens" und gehört dann auch zu deiner biographie.
du bist zu jung für ein baby (bist aber schon nicht mehr 14 ;-) - bei allem verständnis vom wolfi) - eigentlich auch zu jung für eine abtreibung.
aber klar - dafür findest du verständnis und unterstützung. und dir ist es auch lieber so....
ich würde gerne deiner mum bisschen zuhören ....
liebe grüße von resi

Resi

Danke, dass du dir die mühe gemacht hast.text ist ja mega lang.
ich bin aber kein abtreibungsgegner wie du.deswegen fühle ich mich da nicht so angesprochen.
du kannst natürlich deine meinung haben, MIR bringt das aber nicht so viel, habe halt eine andere.

wolfi: ich denke mal, du hast resi mit sabrina verwechselt?
jedenfalls danke. finde es klasse, dass du mich so verstehst.

meine eltern sind erst schon krass an die decke gegangen.
aber nach tränen und geschrei wurden dann doch alle ruhig und wir haben lang geredet. sie verstehen und unterstützen mich
abbruch ist am freitag, am donnerstag so ein gespräch mit dem Arzt

emely

@ sabrina014

Sorry, aber das ist hier doch sonnenklar. Emily ist 14, hat noch keinen Schulabschluss und keine Berufsausbildung. Beides mit einem Kind zu machen, ist unglaublich schwer. Sie braucht es aber, um sich für ihr gesamtes weiteres Leben eine gesicherte Grundlage aufzubauen. Und sie hat hier ja auch schon klare Vorstellungen! Also gibt es hier nur eine richtige Entscheidung!
Ich finde es toll, das Emely so viel Reife und Verantwortung zeigt - Respekt und nochmal alles Gute!

Heute abend

Hallo emely,

dann sitzt ihr wahrscheinlich heute abend zusammen und sprecht über alles. deine eltern erzählen vom urlaub und du alles, was dich beschäftigt.
ich versuch mir das grad so vorzustellen - in echtzeit. ob sie "ausflippen"? (würde ich erst mal) .... habe selbst so ein mädel und was ich ihr sagen würde??? ... was man sich mit 16 so von der mama erwartet .... und was man schon alles miteinander erlebt und durchgekämpft hat....
damit hat sie wahrscheinlich genausowenig gerechnet wie du. es ist irgendwie wirklich besch...euert. als mutter möchte man der tochter ja alles ermöglichen, großzügig sein, auch in beziehungsfragen und kümmert sich um alles. vielleicht war sie mit dir auch beim arzt wegen pille und so und hat dir sicher das wichtigste mit auf den weg gegeben. aber dass „das“ eintreten könnte, und was dann – das habt ihr sicher noch niemals vorher besprochen, oder?
es ist dann so eine klare lösung: verhütung nicht geklappt. kind nicht erwünscht im moment. klar. du hast andere pläne. und dann eben eine abtreibung. eine "ärztliche „lösung“. er bügelt die mängel der verhütungsmittel aus, sozusagen. und das steht man dann gemeinsam durch.
ich verstehe das alles. und doch spüre ich als mutter auch etwas, was mir quergeht. weil´s einfach ein kind ist – wird oder wie man sagen möchte. klar ist jedenfalls: ohne abtreibung hättet ihr nächstes jahr für ein kleines menschlein zu sorgen. und das geht einem ans herz. doch irgendwie.
ihr natürlich, nicht du allein: dein freund, deine eltern, deine schwester. ein richtiges "projekt". ich weiß nicht, ob man einfach so wählen kann: daumen rauf oder runter. sorry, ich hätte wohl hemmungen.... aber natürlich auch jede menge sorgen und ängste um mein mädel (und sogar um mich und mein schönes leben ...).
ich weiß, ich quassle dich jetzt hier so zu. du hast gesagt, dass du dir ganz sicher bist. hilfen hin oder her. wo ist der haken?
so „einfach“ ist es jedenfalls nicht. und nicht so klar wie: zyste wegmachen. (sorry, sag´ ich jetzt mal blöd).
mir täte es einfach total leid für meine tochter ... ich überlege, was ich tun würde, was ich ihr sagen würde. und ich werde glaub´ mal mit ihr über „das“ sprechen. macht mich alles sehr nachdenklich. (komme auch grad aus dem urlaub ;-))
dir einen guten abend und vielleicht magst du erzählen. und ich weiß, es ist irre, mit 16 oder dann vielleicht 17 mutter zu werden. aber wäre es soooo irre??
irre hat ja verschiedene nuancen. man will ja auch mal was machen, was total aus der rolle fällt, oder? (das wollten wir jedenfalls "damals").
vielleicht doch mal durchspielen. es könnte auch cool sein. eine herausforderung für euch alle. leben ist immer eine mischung aus planen und überrascht werden. du könntest auch irre stolz sein – später oder sogar schon bald – dass du so etwas geschafft hast: eine irre überraschung in dein leben eingebaut.
so – jetzt bist du wieder dran. ;-) und nimm´s mir nicht krumm, dass ich so schreibe, ja!?
lieben abend-gute-nacht-gruß von resi

Heute

Hallo emely,
hab an dich gedacht – weil doch deine eltern heute kommen. stimmt schon, was du schreibst – im grunde hat man die eltern immer lieb :-) und ich denk, im grunde haben die eltern die kinder immer lieb – fühlt sich nur nicht immer so an ;-)
bin gespannt, was du erzählst.
lieben gruß, mira

Profamilia

Bei profamilia war ich.naja es wurde schon angesprochen, was es für möglichkeiten gäbe. aber die sind für mich nicht wichtig oder relevant und die beraterin hat auch gemerkt, dass ich es sich nicht bekomme.ganz egal, was es da für hilfe gibt, ich möchte kein kind.
klar gibts 16jährige mit kind, aber ich will das nicht.
irgendwann will ich vllt mal ein kind, aber mal schauen, vielleicht auch nie, je nachdem, wie ich dann eben so mit 30 über kinder und familie und so denke, was für einen job und mann ich habe..und so weiter!

mit meinen eltern gibts schon oft mal krach, aber im grunde hat man die eltern doch immer lieb.

aus dem urlaub kommen sie am montag

emely

@Smoker-Wolfi

Das sagst du so leicht dahin – wie kannst du als Mann wissen, was für welche Frau die richtige Entscheidung ist?
Bei so einer Entscheidung spielt vieles mit, nicht nur das Alter, und will gut überlegt sein.
Für Männer ist scheinbar alles so einfach...- die Frauen müssen’s aushalten.

Hallo emely

Es war wahrscheinlich ganz schön aufregend bei der beratung. wo warst du da? es hört sich fast an, als ob es vor allem darum ging, wie eine abtreibung abläuft, was da auf dich zukommt... oder wurden schon auch mal möglichkeiten anschaut, die man hätte... einfach mal so – auch wenn man sich’s grad’ so gar nicht vorstellen kann. es muss keine „schlimme sache“ sein. es gibt schon 16 oder 17 jährige, die ein kind bekommen. und sie schaffen auch ihre schule oder ausbildung. mit unterstützung natürlich. und sie wachsen sehr daran – das leben ist damit lange nicht vorbei ;-) solche ungeplante ereignisse gibt es ja immer wieder im leben... was du so von dir schreibst, wie du die letzten tage die dinge angegangen bist, getan hast, was dran war – wäre es vorstellbar, dass du dir noch viel mehr zutrauen dürftest...
dein freund scheint ein lieber zu sein :-) könntet ihr euch denn mal kinder vorstellen...
deine eltern kommen dann bald aus dem urlaub zurück?! wie schön, dass du ein gutes verhältnis zu deiner mama hast – ist ja gar nicht selbstverständlich in dem alter. find ich richtig schön. was ist dir wohl wichtig dran, dass du sie bei den anderen terminen dann dabei haben möchtest...
ich wünsch dir gute gedanken, lieben gruß,
mira

Beratung

Ich war heut vormittag ganz früh bei der beratung. die war nicht schlecht, ich weiss jetzt bescheid wie alles genau ablaufen wird.fand die beraterin auch sehr verständnisvoll.
ja- gut, dass ich meine schwester habe. sie wohnt noch zu hause, da sie studiert
mit meinem freund bin ich schon 2 jahre zusammen.morgen sogar ganz genau 2 jahre :))
ja mit der schule ist er schon fertig und macht ein freiwilliges soziales jahr grade.


danke, freue mich auch schon auf die oberstufe.
ich möchte danach französisch und geschichte studieren oder eine ausbildung zur grafikdesignerin :)

lg Emely

Guten tag dir

Mensch, da habt ihr miteinander schon ganz schön was geschafft – alleine mag man so ein ereignis nicht erleben... gut, dass deine schwester da ist, oder :-) sie wohnt dann bei euch zuhause?!
was sich in so wenigen tagen ereignen kann – mit so viel innerem aufruhr verbunden. während der schulzeit wäre das viel schwieriger zu schaffen, was einem da so durch kopf und herz geht. die nächsten zwei jahre in der oberstufe baust du dann an deinem abi. alles gute schon mal dafür :-) ob du schon eine vorstellung von der richtung hast, die du einschlagen willst. wenn dein freund 19 ist, dann ist er schon ein bisschen weiter. arbeitet schon oder ist mit der schule fertig. kann ich mir vorstellen, dass ihn das auch erstmal umgehauen hat. immer wieder verändert sich ja eine freundschaft durch besondere ereignisse. das wird vielleicht auch bei euch der fall sein. ob ihr schon länger zusammen seid...
du, ich wünsch dir für heute einfach viel kraft und gute gedanken. vielleicht bist du ja auch grade bei der beratung – hoffentlich eine hilfreiche...
lieben gruß, mira

Achso,

Wies meiner schwester und mir geht..also meine schwester hat am anfang ein bisschen mit mir geschimpft, sie macht sich immer sorgen um mich.aber ich kann ihr immer alles sagen und es war klar, dass sie mir hilft
und ich selbst bin schon voll gestresst, es geht auch mitte september wieder die schule an und ich hoffe, es zieht sich nicht so sehr und ist bis dahin vorbei.

.

Danke, wolfi!
an mira, also ich werde warten, bis meine eltern wieder aus dem urlaub da sind.
morgen hab ich ja beratung.aber vorgespräch zum abbruch, würde ich schon lieber meine mutter dabei haben.
meine schwester ist 22. mein freund ist 19 und dem gehts natürlich auch nicht so besonders, ist ja eine schlimme sache, schwanger zu sein in unserem alter.aber es wird sich nun ja hfftl bald regeln
sonst hab ichs noch einer guten freundin erzählt
ja ich bin schülerin, komme in die 11. klasse!
lg
emely

Liebe emely

Puh, gut, dass du noch auf deine eltern warten und auch offen mit ihnen sein kannst. deine mama (ich meine als frau) hast vielleicht auch noch ein paar gedanken für dich. hast du’s ihnen schon gesagt oder wartest du noch, bis sie aus dem urlaub zurück sind? deine schwester - wie alt ist sie? bist du schülerin? das war natürlich erstmal ein riesen schock, für deine schwester bestimmt auch. wie geht’s dir heute? dein freund – wie’s ihm wohl geht... ist ja ein bedeutsames thema. schwanger sein geht ja weit über das körperliche erleben hinaus – ein bisschen was spürst du vielleicht schon. das wird vielleicht auch bei der beratung zur sprache kommen.
lieben gruß, mira

...

Alles Gute für Dich - Du hast die richtige Entscheidung getroffen!

Heute fa-termin

Leider bin ich tatsächlich schwanger :( gott sei dank aber erst die 6ssw, hätte das nicht gedacht, da ich die pille eben nur einmal vergessen habe und zwar schon bisschen länger her.
aber scheinbar hat sie dann einfach nicht gewirkt, wsl dann, weil ich mich übergeben hatte
aber ist ja jetzt auch egal, denn nun kann ich auf meine eltern warten mit diesem gespräch + abbruch. wäre aber auch ohne gegangen laut fä.
sie sagte: erst muss die ss bestätigt werden (also heute quasi), dann ist das gespräch und die abtreibung kann man auch schon vorher ausmachen, es müssen halt eben 3 tage dazwischen liegen. meine schwester und ich gehen nun am donnerstag (also übermorgen) vormittag zu der beratung
da ich ferien habe
emely

Hallo,

Erstmal danke.also wie weit ich bin, weiß ich eben nicht genau, es könnte die 11. woche sein (nach meinen rechnungen), aber auch erst früher. da ich die pille genommen habe, kann man es nicht sicher sagen. heute habe ich mal beim fa angerufen und noch am selben tag nen termin bekommen.puuuuuh
meine eltern dürfen das schon wissen, nur sind die grad in urlaub und das noch eine ganze woche und wenn ich nun schon in der 11.woche bin, muss es ohne sie gehen.
danke und gruß.
emely

Liebe emely

Mensch, das sind ja fragen über fragen – und es eilt, schreibst du. du arme, was bringt dich denn so unter druck, dass alles ganz schnell gehen soll?! das ist ein richtig großes paket für dich... gut, dass du hier schreibst. bist du vielleicht schon recht weit in der schwangerschaft? oder was wäre, wenn deine eltern es wüssten? eine gute hilfestellung in deiner situation kannst du bei vorabtreibung bekommen. mit einem anruf kannst du sofort mit einer freundlichen beraterin reden und bekommst antworten auf deine vielen wichtigen fragen. schreib doch gerne nochmal, wie’s bei dir weitergeht...
ich denk feste an dich :-)und schick dir viel kraft,
lieben gruß, mira

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren