Kann man sich eine schmerzhafte Muskelzerrung im Schlaf zuziehen?

Heute morgen bin ich mit heftigen Wadenschmerzen aufgewacht. Da ich seit Tagen keinen Sport gemacht habe und auch so keine muskulären Probleme hatte, kann das nur im Schlaf passiert sein. Ist sowas überhaupt möglich? Wer hat eventuell ähnliche Erfahrung gemacht und könnte mir Infos dazu geben? Danke schon mal im Voraus. Gruß, Gabriele

Antworten (4)
Bestätigung

Ja es kann sich dabei sehr wohl um eine Muskelzerrung handeln.
Mir ist dass mal passiert. Es war 2:00 Uhr morgens da hab ich im Schlaf mit meinem Bein eine Falsche Bewegung gemacht und hatte dann starke schmerzen in meinem linken Wadenmuskel der dann auch noch mehrere Minuten Lang stark verkrampft war. Ich war dann am nächsten morgen beim Arzt und der hat mich dann ans Krankenhaus überwiesen. Dort wurde mir dann eine Muskelzerrung diagnostiziert.

Wenn man einen Albtraum hatte und sich dabei im Schlaf ganz dummm verrenkt - warum sollte man sich nicht auf diese Weise eine Muskelzerrung zuziehen können?

Muskelschmerzen oder Muskelkrämpfe?

Krämpfe bereiten auch Schmerzen, deshalb meine Frage: Handelt es sich bei den Muskelschmerzen vielleicht um Muskelkrämpfe? Wenn ja, dann könnte ein Kochsalz- oder/und Magnesiummangel die Ursache dafür sein.

Kommt das von den Venen?

Wie sollte man sich im Schlaf eine Muskelzerrung zuziehen, wenn man nciht gerade Schlafwandler ist?
Ich befürchte etwas ganz anderes als Ursache, nämlich dass das von den Venen kommt. Hast du möglicherweise Krampfadern? Die können auch dann vorhanden sein, wenn du das äußerlich gar nicht so siehst. Geh mal zum Arzt damit.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren