Kindergeld rückwirkend beantragen

Kindergeld wollte absichtlich, als Geldpuffer, später beantragt werden. Dabei ging die Gesetzesänderung 2018 leider an uns vorbei. Gibt es eine Möglichkeit, dass das Kindergeld länger als 6 Monate rückwirkend ausbezahlt wird? Kind ist 2017 geboren.

Antworten (1)
KG rückwirkend

Nein, da die Kindergeldzahlung im laufenden Kalenderjahr das Existenzminimum sicherstellen soll. Der bescheid sagt dann aber aus, das es ab Geburt zugestanden hätte, wenn du es rechtzeitig beantragt hättest. Du kannst diesen Bescheid bei der Einkommenssteuererklärung für 2017 mit einreichen und bei der Günstigerprüfung wird das nicht gezahlte KG berücksichtigt.
LG

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren