Könnte mein Arzt mir das Blutdruckmessgerät auch verschreiben?

Hallo zusammen!
Ich brauche ein Blutdruckmessgerät, muss ich das aus eigener Tasche zahlen?
Oder dürfte mir mein Arzt das Gerät auch verschreiben, so dass die Krankenkasse für die Kosten aufkommt?
Wäre nett, wenn mir die Frage jemand beantworten könnte.
Vielen Dank im Voraus.
Gruß Jost58

Antworten (4)
@moniro

...Manche müssen aber mit jedem Cent rechnen!

Blutdruckmessgeräte sind nicht so teuer

In jeder Apothekenumschau gibt es Anzeigen für Blutdruckmessgeräte. Die sind doch gar nicht so teuer, dass man sie sich nicht leisten könnte.

Wenn eine medizinische Notwendigkeit besteht, den Blutdruck zu kontrollieren, könnte ich mir schon vorstellen, dass der Arzt ein Rezept ausschreibt und der Patient dann nur die normale Zuzahlung zu leisten hat.
Aber genau kann ich das natürlich auch nicht sagen. Da könnte man ja die eigene Krankenkasse fragen.

...

Wenn es dir dein Dok verschreibt, zahlt es auch die Kasse. Liegt halt an der "medizinichen Notwendigkeit" und die muss dein Arzt feststellen und begründen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren