Kreuzallergie mit Frühblühern und Nüssen - gilt das nur in der "Pollensaison"?

Bei mir wurde in diesem Frühjahr eine Kreuzallergie zwischen Frühblüher und Nüsse festgestellt. Nun ist die Frühblühersaison vorbei, könnte ich jetzt wieder Nüsse essen oder ist das für immer tabu für mich? Wer kann mir dazu nähere Infos geben? Danke schon mal vorab dafür. Gruß, Rolf

Antworten (4)

...Vorsorgetherapie bei Allergien sollten bereits im Februar begonnen werden, um im Frühling einigermassen immun zu sein.

Allergische Schockreationen können ganz schön heftig sein. Wenn man weiß, dass man auf Nüsse allergisch reagiert, sollte man diese auch nicht essen.

Es kommt noch die Hasenussblüte und die Walnußblüte dazu. Aufpassen und entsprechend vorbereitet sein.

Pollenallergien

Ja, es gibt Möglichkeiten einer Therapie, aber man sollte sich vorher bei der Krankenkasse erkundigen, ob die Kosten übernommen werden. Es gibt ja die sogenannten IGL Leistungen, die nicht von der Kasse bezahlt werden.

Bei einer Allergie auf Nüsse, ist es ratsam darauf voll und ganz zu verzichten. Man sollte auch bei Schokolade mit Nüssen vorsichtig sein. Die allergischen Schockreaktionen nach dem Genuss sind nicht zu unterschätzen.

Aber dein Arzt kann dich darüber nochmals aufklären und eventuell im nächsten Jahr eine entsprechende Therapie gegen die Kreuzallergie beginnen. :D

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren