Minikühlschrank am Arbeitsplatz?

Ich habe eine Frage bezüglich der Aufbewahrung von Insulin am Arbeitsplatz. Auf die Frage bei meinem Arbeitgeber nach einem kleinen Kühlschrank für meine Insulinaufbewahrung bekam ich die Antwort, ich könnte mein Insulin ja in den Kühlschrank legen, auf den alle Mitarbeiter Zugriff haben. Diese Idee gefiel mir nicht, aber ich habe mich darauf eingelassen. Nun ist das passiert, worauf ich hingewiesen habe. Irgendjemand hat, vielleicht auch unwissentlich, den Kühlschrank auf die höchste Kühlstufe gestellt und 2 Ampullen Insulin waren nun unbrauchbar.
Gibt es eine Möglichkeit, damit der Arbeitgeber einen Minikühlschrank installiert; wir reden hier von unter 100@

LG Horst

Antworten (1)

Ich denke nicht, dass dein Arbeitgeber verpflichtet ist dir einen Mini-Kühlschrank zu besorgen. Es ist schade, dass deine Kollegen keine Rücksicht nehmen.

Umgehe weitere Konflikte und besorge dir selbst deinen Kühlschrank. Lass dir diesen ordentlich quittieren und versuche ihn von der Steuer abzusetzen. Das sollte eigentlich funktionieren da du diesen ja beruflich benötigst. Am Besten mal beim Finanzamt anrufen und nachfragen. Oder direkt beim Steuerberater Informationen einholen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren