Ist es so das Sportler mehr Insulin ausschütten?

Habe davon gehört, frage mich aber wie das sein kann?
Dadurch würde doch der Zuckerspiegel durcheinander kommen, oder?

Antworten (3)

Ich kenne Diabetiker, die haben es durch Sport und eine ausgewogene Ernährung hingekriegt, dass sie heute völlig ohne Spritzen und Medikamente auskommen. Das gilt allerdings nur für den Altersdiabetes, also Typ 2, und nicht für Typ 1, denn der ist anlagebedingt und lässt sich ohne Medikamente nicht in den Griff kriegen.

Es stimmt aber, dass, wenn der Körper mehr Insulin ausschüttet, das den Zuckerspiegel durcheinanderbringt. Nur ist das eben gerde nicht die Folge von Sport.

Ist umgekehrt

Wo hast du das denn her, dass Sportler mehr Insulin ausschütten? Ich kenne das nämlich genau umgekehrt: Sportler schütten weniger Insulin aus als Nichtsportler, weil sich durch den Sport die Insulinempfindlichkeit der Zellen erhöht und somit weniger Insulin benötigt wird.
Deshalb sollen ja auch Diabetiker vom Typ II möglichst Sport treiben, weil man damit den Zuckerspiegel ganz gut in den Griff kriegen kann.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren