Muss man sich mit einer Landkartenzunge abfinden?

Hi, seit meiner Geburt habe ich eine sogenannte Landkarten-Zunge.
Auf einige Lebensmittel reagiere ich sehr allergisch und empfindlich.
Dazu gehören Früchte wie Ananas, auch wenn ich Orangensaft trinke, fängt meine Zunge stark an zu brennen.
Mein Hausarzt sagte vor einiger Zeit, daß ich mich mit der Landkartenzunge abfinden sollte, weil ich sie von meiner Mutter geerbt habe.
Ist das wirklich so-kann man nichts dagegen machen?
Danke
Herzliche Grüße Dome

Antworten (4)

Sagmal wie sieht deine Zunge denn aus? Hast du wenn du mehr solche Früchte isst auch so extrem tiefe größe Risse oder Rillen in der Zunge? Oder sind es wirklich nur Flecken?

Lg :)

Auf Fruktoseintoleranz testen lassen

Wenn die Zunge bei Ananas und Orangensaft zu brennen anfängt und man diese Früchte schelcht verträgt, dann sollte man sich mal auf eine Fruktoseintoleranz testen lassen, also eine Fruchtzuckerunverträglichkeit.
Möglicherweise besteht die Empfindlichkeit aber gar nicht gegenüber allen Früchten, sondern speziell gegenüber Zitrusfrüchten oder exotischen Früchten. Dann könnte man einheimische Apfelsorten, Birnen, Plfaumen usw. vielleicht sogar verzehren, ohne dass es zu Unverträglichkeitsreaktionen wie Zungenbrennen kommt.

Pusteblume

Den Begriff Landkartenzunge habe ich hier zum ersten Mal gelesen. Ich wusste gar nicht, dass es so etwas gibt und dass es auch noch genetisch bedingt sein kann.

Das ist aber auch nicht wichtig, denn entscheidend scheint mir zu sein, dass Dome1809 die Lebensmittel, die zu dem Brennen der Zunge führen, in Zukunft meidet.

Versuch es doch mal mit was homöopathischen!!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren