Nacktheit und Eltern ... Wie offen seid Ihr gegenüber euren Eltern ???

Wie ist das bei Euch???
Meine Eltern leben getrennt und ich wohne bei meiner Mutter und abundzu am Wochenende bei meinem Vater.
Wenn ich jetzt beispielsweise bei meinem Vater Dusche und er reinkomm dann find ich das ganz normal wiel ich ihn ja auch oft Nackt sehe.
Bei meiner Mutter ist das so wenn ich mich gerade abtrockne und sie kommt rein dann schaut sie mir nur auf meinen Penis und macht manchmal dumme bemerkungen deshalb bin ich ungerne bei ihr nackt.
Jetzt wollte ich mal wissen wie das bei euch so ist ...
Ich freu mich auf eure Antworten =)

Antworten (77)

Hallo Kathi,
Das hört sich nicht so schön an bei dir. Und die Aktion mit dem Lehrer echt fies. Anfangs war Ich zu Hause nackt, wenn meine Ellis nicht da waren. Dann kam meine Mam mal nach Hause und ich war im Garten eingeschlafen. Da war sie aus dem Häuschen, weil mich die Nachbar sehen könnten und ich noch dazu rasiert war. Später war mal der Chef und Freund meines Vaters mit seiner Frau zum Abendessen zu Besuch. Ich solle nicht stören, aber doch mal Hallo sagen. Ich gab mir dann mal einen Tee geholt, und bin dann auch ins Wohnzimmer gegangen in hab brav Hallo gesagt. Das geile war, dass sie dich nicht sofort etwas sagen getraut haben. Dafür gab's danach Ärger und Hausarrest. Während dem Hausarrest bin ich dann nackig an die Türe und ans Gartentor. Später gab's nochmal Ärger weil meine Mom erfahren hat, dass ich auf einer Party nackt getanzt habe. Ich tanze immer noch gerne nackt, wenn es geht.

Hallo petraxyz,
hihi... Ich kann mir gut vorstellen, wie interessant es für dich war zu entdecken, dass du mit Nacktheit provozieren kannst!
Ja, ich bin total dagegen, Nacktheit mit Zwang durchzusetzen, wie es damals bei mir gemacht wurde. Nachdem ich von zu Hause ausgezogen war, wollte ich erstmal nichts mehr mit Nacktheit zu tun haben. Aber dann kam das Bedrüfnis doch wieder und jetzt lebe ich es aus, wie es mir gefällt. Und vielleicht habe ich damit aus dem damaligen fiesen Zwang letztlich für mich etwas Positives gemacht.
Eine heftige Situation weiß ich noch genau: Als ich in der sechsten Klasse war, sind wir in die Kellersauna eines Arbeitskollegen meines Stiefvaters gegangen. Was ich nicht vorher wusste (aber meine Eltern schon): Mein Klassenlehrer war auch da! Ich habe heftig protestiert, aber es half nichts. Einerseits habe ich mich heftig geschämt und gemerkt, wie er mich genau abscant. Ein bisschen spannend fand ich es aber auch und schließlich habe ich ihn ja auch gesehen. Es ist diese Doppelung aus Scham, Überwindung und Erregung, die ich heute auch noch kenne. Allerdings ist es heute natürlich freiwillig!
Die Ablehnung von Nacktheit, wie sie bei deinen Eltern war, finde ich auch falsch. Wen hast du denn als Jugendliche provoziert?

Hallo Kathi,
es tut mir leid zu hören, dass bei dir Nacktheit mit Zwang durchgesetzt wurde. Zum Glück hast du es offensichtlich unbeschadet überstanden.
Meine Ellis waren und sind immer noch sehr konservativ und prüde. Und ich als einziges Kind das schwarze Schaf. Ich war schon als kleines Kind gerne nackig. In der Pubertät habe ich bemerkt wie gut sich nackig sein zum Provozieren eignet. 😉

Hallo Betti,
schön, dass es bei deiner Schwester und ihrer Family Nacktheit so entspannt gelebt wird. Die einzige, die ich kenne, die es auch so macht ist meine ABF. Sie ist zwar mit FKK aufgewachsen, aber eben im Garten am Wochenende, am See oder im Urlaub.
Ich war nach Weihnachten und jetzt auch zu Ostern bei ihnen zu Besuch. Und fast die ganze Zeit nackt und frei. Was anderes kann man ja zu Zeit eh nicht machen.

Ich finde es ja echt klasse, wie einige Leute mit der Nacktheit umgehen, ich denke aber mit zunehmenden Alter hört der Scham, welcher sind schon vorher aufgebaut hat und aus quasi keinem Scham entstand, aufhört. Also der Scham kommt und geht wieder. So ist es bei mir zumindest gewesen

Ich finde super, dass viele hier so offen innerhalb der Familie sind! Meine Schwester erzieht ihre beiden Mädels auch so.
Bei mir selbst war es früher aber eher schwierig. Nach der Trennung von meinem Vater lernte meine Mutter einen neuen Mann kennen, der Fkk-Fan war. Sie war total begeistert und meine Schwester und ich mussten uns auch ausziehen. Einerseits war es oft superschön und ist bestimmt auch ein Grund mit dafür, warum ich heute mich noch gern vor anderen ausziehe. Aber es war eben damals auch viel Druck dahinter, die beiden wollten kein "Gezicke" und meinten "Ihr habt euch zu zeigen. Punkt."

@Sabi
Ich finde das eine gute Einstellung. Ich hoffe du kannst sie gut aussleben!

Ein älterer Link. Aber scheinbar ist die Frage immer aktuell.
Ich bin da mit meinen beiden sehr offen und ich finde das auch ok so.
Ich halte dieses prüde Getue für falsch verstandene Moral.

wir sind da sehr offen, da wir gemeinsam saunieren oder zum FKK gehen.

Kein Problem

Meine Frau und ich sind Nudisten, unsere Eltern wissen das und haben uns schon oft nackt gesehen. Selbst die Schwester meiner Frau läuft ab und zu nackt zu Hause in der Wohnung oder verbringt mit uns Zeit am See und geht mit uns nackt schwimmen.

Also als Kind so von 2-7 Jahren kan ich mich zwar nicht mehr so genau erinnern aber ich glaube mir war das ziemlich egal ob nackt oder angezogen. Und auch egal vor wem ich meine mich auch zu erinnern dass meine Mutter mich auch öfters mal dazu überredet hat nackig zu spielen wenn wir irgendwie bei Oma im Garten waren oder so. Es gibt auch viele Kinderbilder von mir wo ich nackig war an die ich mich aber kaum mehr oder garnicht erinnern kann.
Ab so 10 Jahren bis etwa so 16 wollte ich von garkeinem mehr nackt gesehen werden. Egal ob Eltern Verwandte Freunde oder Fremde. Auch nicht mal eben kurz von der Dusche in mein Zimmer oder so. Und ab so 17 bis jetzt ist es bei Fremden und Freunden mir eigentlich relativ egal. Selbst wenn ich in der Fitnesstudio Umkleide eine Erektion vor fremden bekomme ist mir das relativ egal. Nur vor meinen Eltern zeige ich mich immernoch eger sehe ungern nackt. Liegt vielleicht daran dass ich als Kind oft überredet wurde nackt zu sein das weiß ich nicht.

Das liegt an der Erziehung

Die Nudisten und FKK ler machen es euch vor. Würden alle Kinder mit dem " Nackt sein ist ok" aufwachsen dann wäre es kein Thema. Viele Eltern, wie auch ich, sind aufgewachsen das nackt sein quasi eine Sünde, etc ist. In meiner Familie hat sich noch nie jemand nackt gesehen, und das seit 56 Jahren. Das wird heute so weiter gegeben. Zb: Wenn ein Kind etwas nackiges sieht kommen sofort die Eltern angerannt und verdecken die Augen des Kindes und meinen sie müssten fast zum Psychologen rennen. Da müssen wir uns ja nicht wundern. Und wenn dann noch eine Mom ins bad kommt und dem nackten Jungen gegenüber blöde Bemerkungen macht wundert es mich nicht dass wir viele verklemmte Kinder haben.

Offenheit ausgenutzt

Bei mir würde meine Offenheit von meiner Mum genutzt mich zu demütigen. Sie nutzte meine Nacktheit regelmäßig mich am Genital zu berühren und zu manipulieren. Dieser Misbrauch setzte sich bis in die Pubertät fort.

Das schwarze Schaf der Familie

Meine Mom wollte das gar nicht. Ich bin aber immer wieder zu Hause nackig rumgelaufen, um zu provozieren. Das funktionierte sehr gut. Ich hab mit 15 dann mal Hauarest bekommen, weil ich in der offenen Küche war als meine Essis Besuch zum Essen hatten. Während der 2 Wochen hab ich dann mal die Tür aufgemacht. Da ist meine Mom komplett ausgetickt. Heute sagt sie zwar sie versteht nicht warum ich immer nackt sein will, aber sie akzeptiert, dass ich da eben anders bin.

Als Kind war es mir egal ob mich meine Familie nackt gesehen hat. In der Pubertät war es mir peinlich, da habe ich mich nur nackt Freunden gezeigt und wir haben verglichen, wie weit wie entwickelt sind und zusammen SB und Doktorspiele gemacht. Jetzt ist es mir egal wer mich nackt sieht, nur wenn ich eine Erektion habe möchte ich nicht das Familie und andere mich so sehen, dass soll meinen Sexpartnern vorbehalten sein

Meine mutter ist da sehr offen und läuft auch öfters nackt durch die Wohnung. Mein Vater ist da eher distanzierter. Ich bin da auch eher offen und laufe auch mal nackt herum. Allerdings bekomme ich oft eine Erektion, wenn jemand mich nackt sieht, weshalb ich mich da eher zurückhalte. Komischerweise habe ich gar kein Problem, wenn meine Schwestern mich nackt sehen. Vor meinen Freunden zeige ich mich aber nicht nackt

Natürlich

Meine Mum bestand darauf. Ins Bad ging es nur nackt ich kannte es nicht anders. Auch im Garten wurde nackt gebadet es gab da keine Geheimnisse. Sicherlich wurde sich dabei auch mein Penis angeschaut genau wie ich bei den Anderen schaute.

Das leben nackt genießen

Nun ich hab seit ich 15 Jahre war gerne das nacktsein genossen, bin zwar net vor meinen Eltern nackt rumgesprungen aber im Zimmer zum grötenteil war ich immer nackt und seit dem schlaf ich auch noch heute nur nackt egal ob Sommer oder Winter, und seit ein ungefähr 2 Jahren bin ich auch nackt zuhause wenn ab udn zu besuch kommt, zumindesten bei dennen die Wissen wie bin und mich Wohlfühle, so wie auch im Garten. Bis jetzt hatte ich 2 unangemeldete besuche die eigentlich nicht geplannt waren und hab so die Türe aufgemacht, war eigentlich jemand anderes Erwartet die vorbeikommen wollten, aber kam nur eine Grinsen und nach dem ich dann gefragt hab ob ic was anziehn sollte, kam ne brauchst net sind selbst so zuhause. Naja wie es eben so ist keiner spricht darüber aber lebt es dennoch aus.

Egal

Mir ist das egal ich kann mich genau so anckt zeigen vor meiner Mutter wie vor meiner Schwester Cousinen Vater und so weiter da gibt es nichts wo für man sich schämen muss

Kein Thema

In der Sauna kein problem

Kein Thema

In meiner Familie sind alle ganz locker. Wir sind zu hause häufig nackt.

Kein ding

Meistens laufe ich Zuhause in normalen Klamotten herum, oftmals aber auch nur mit Shorts/Unterhose bekleidet. Im Urlaub jedoch bin ich seit meiner Kindheit schon sehr oft und gerne ganz nackt innerhalb der Familie (Stiefvater, Mutter, Stiefschwester) z.B. im Wohnwagen beim Frühstück nach dem Duschen oder beim abendlichen Zusammensein/Spielrunde nach dem Duschen, obwohl ich meine Mutter und Stiefschwester noch nie nackt gesehen habe.
Mir ist dies weder peinlich noch unangenehm und meine Familie stört es auch nicht. Natürlich würde ich mich freuen, wenn die beiden auch mal etwas freizügiger wären.

Also

Meine Eltern haben mich und meine Schwester zu Hause nackt erzogen, wir leben also komplett offen mit unserer Nacktheit.

Habe jetzt seit ungefähr einem halben Jahr eine eigene Wohnung, Gott sei Dank. Mit dem Nacktsein vor meinen Eltern hatte ich nie ein Problem, ich bin von klein an mit ihnen in die Sauna gegangen.
Aber wenn ich mich sexy zurecht gemacht habe, hbe ich mich voll geschämt. Meine Mutter kam mal ins Bad da hatte ich nur schwarze Satin- Unterwäsche an und Halterlose. Ich stand schön auf Heels vorm Spiegel. Ich wäre fast gestorben vor Scham

Trau mich nicht

Also bei dem warmen Wetter würde ich schon gerne mehr nackt zu Hause rumlaufen, allerdings traue ich mich nicht. Meine Eltern laufen auch nicht einfach so nackt rum und hab mich vor ihnen nicht mehr nackt gezeigt seit die Pubertät mit ihrer Arbeit begonnen hat.

Ohne Probleme

Haben und hatten auch nir Probleme damit. Sahen uns auch immer nackt und weder ich noch meine Schwester haben uns in der Pubertät geniert, im Gegenteil. Wir lieben es, nackt zu sein

Dojanina

Ganz normal. Mich sehen meine Eltern und meine Schwester sehen mich immer nackt. Wir sind eine Nudistenfamilie

ariane

Ganz normal. Mich sehen meine Eltern und mein Bruder und meine Schwester immer dann nackt wenn wir in die Sauna gehen oder FKK machen. Auch zu Hause sieht man sich nackt.

Okay

Okay. Ich denke wie gesagt das es okay ist. Kommt auch aufs Verhältnis drauf an

Wir

Sind ne Nudistenfamilie da ist jeder nackt...

Ebenfalls

Ganz normal, meine Eltern wissen das ich nackt schlafe oder zu Hause nackt rum laufe zusammen mit mein Schatz...

Soulqueen
Ganz normal

Meine Eltern Geschwister und ich sind Zuhause immer nackt und das seit ich denken kann daher ist das für mich auch ganz natürlich

@ steffi

Ne. Ich versuche es schon. Aber es klappt nicht. Liegt warscheinlich an mir. Das Jugendamt würde mich ja gerne von Zuhause wegholen, aber es gibt noch kein wirklichen Grund.
Es geht auch bei mir psychisch nicht mehr lange. ...
Is halt ziemlich doof

Bei mir

Bei mir ist es mir gegenüber meinem Dad schon etwas peinlich, ausserdem wird das bei uns zu hause nicht geduldet dass man nackt rumläuft.
Aber in meinem Zimmer bin ich öfters nackt und ich mag das Gefühl total gerne. Schlafe auch nackt.

@LisaSchnittchen
Kannst Du an deinem Verhältnis zu Deinen Eltern nichts ändern ?
Ich weiß dass ist ziemlich schwer
lg
Steffi

Peinlich

Hey. Ich weis nicht. .. Mein Vater läuft immer nackt rum und meine Mutter auch. Mir ist es zu peinlich. Vielleicht liegt das auch daran das ich an selbsthass leide und mich nicht grad hübsch finde. Oder daran das ich überhaupt kein Vertrauen zu meinen Eltern habe und ein sehr schlechtes Verhältnis.
Aber ich denke wenn es bei mir besser laufen würde, wäre es auch für mich kein Problem. Es sinf schließlich Verwante und man kennt sich gegenseitig

Egal

Meinen Eltern ist es egal wenn ich zu hause nackt rum laufe. Meine Mutter fragt mich nur immer ob mir nicht kalt ist. Meine Eltern sind selbst nie nackt außerhalb des Bades.

Früher fand ich es nicht so toll! wie man aus meinem nick ableiten kann, bin ich rollstuhlfahrer! bin jetzt mittlerweile schon satte 30 aber als ich noch ein kleiner bzw. jugendlicher junge war, musste mir halt oft beim baden bzw. duschen und abtrocknen geholfen werden! da ich aber ziemlich kitzlig war und dies dann in solchen momenten gern mal ausgenutzt wurde, war das immer eine leichte qual für mich! daher war ich früher nicht so oft nackt! heute habe ich eine eigene bude und da bin ich sofern ich alleine bin, immer nackt! oder halt auch mittleriweile bei meinen eltern hin und wieder! jetzt mit 30 muss ich keine kitzelattacke mehr befürchten! gott sei dank! :-) glaube, bin nämlich immer noch kitzlig! hehe

Ganz normal

Bei mir und meinem 14 jährigen Sohn ist es ganz normal sich auch nackt zu zeigen. Wir haben damit kein problem.

135790
...

Hey ich drehe das ganze jetzt mal um.
Habe vorgestern mal wieder eine Familie auf offener Straße gesehen, die ihren kleine Kinder ein junge und ein mädel untenrum einfach nackig laufen lassen.

Ich war echt verduzt, als ich die beiden kleinen Kinder nur mit einem t-Shirt bekleidet gesehen habe und die sind dann auch noch in die Straßenbahn eingestiegen, soetwas finde ich in der öffentlichkeit nicht ok!!

...

Also meine eltern und bruder sehen mich nicht nackt, ich will auch nicht nackt von den gesehen werden. Aber leider sehe ich die manchmal nackt. Ich schließe immer Bad ab.
Bei Freunde bzw. Kumpel ist es mir egal die dürfen mich nackt sehen.

...

Bei uns ist Nackt sein ganz normal. habe jeden schon tausendmal nackt gesehen. Meine Eltern haben mich und meinen Bruder auch schon öfters mitn steifen gesehen, ließ sich halt nicht verbergen. Passiert halt...

...

Hey ich bin 16 und meine Eltern sehen mich eingentlich fast täglich nackt (na und) ist doch nichts dabei oder??
Klar am anfang habe ich auch immer darauf geachtet, dass mich niemand nackig sieht, das war so mit 12/13.
Dann kam der eine Tag an dem sich alles ändern sollte!
Wir waren in Urlaub in einer Ferienwohnung und ich schloss die Badtüre nicht ab und meine Mutter und mein Vater kamen gleichzeitig ins Bad.

@michass

Nein schlimm ist das wirklich nicht vor den eigenen Eltern - nur warum dann die Vorsicht? Sie kennen dich doch.

..-

Ne also,

ich kenn das nicht so,

wir laufen auch nicht wirklich so einfach nackt zuhause rum,

früher wars auch weniger schlimm als heute, wenn ich mal nackt mirn handtuch geholt hab oder so,

ne inzwischen pass ich da schon auf, dass mich meine eltern nich unten ohne sehen,
schlimm fände ich es so nicht, es sind schlieslich meine eltern,

Antwort

Meine Mutter hatt mich bestimmt schon 3 jahre nicht mehr nackt gesehn. bei meinem VAter find ich das nicht so schlimm. Meine Mutter macht auch immer blöde bemerkungen.

Vater/Mutter

Ich dusche am morgen immer nackt und da ist es mir egal ob meine Mum oder mein dad reinkommen. Im urlaub machen wir auch manchmal fkk in flüssen.

135790
...

Also bei mir ist das überhaupt kein Problem meine Mutter sieht mich fast täglich nackig, weil ich immer dusche wenn sie sich gerade fertig macht.
Mein Vater hat mich noch nie nackt gesehen ich ihn auch nicht.
Meine Großeltern haben mich auch schon nackig gesehen.
Ke Problem

Beim ersten Mal kostets Überwindung...

Wir wohnen in einem 2-Parteien-Haus mit Pool im Keller, wobei nur wir den Pool wirklich nutzen (und deshalb ziehe ich auch nicht aus :-)
Früher bin ich immer nur mit Badeanzug schwimmen gegangen (schwimme eigentlich jeden Tag). Mit 14 bin ich dann nackt ins Wasser, wenn ich allein war. Mit 15 hab ich den Badeanzug dann auch weggelassen, wenn ich mit ner Freundin ins Wasser bin - sie ist mit Badeanzug schwimmen gegangen, weil sie Angst hatte, es könnte jemand kommen.
Wenn ich mit meinen Eltern am Wochenende im Wasser war, waren sie nackt, und ich im Badeanzug. Mir war das total unangenehm. Nachher unter der Dusche traute ich mich auch nicht - wenn mein Pa dabei war - den Badeanzug auszuziehen. Das habe ich dann mit 16 1/2 das erste Mal gemacht. Dann bin ich auch nackt mit Schwimmen gegangen (hatte damals meinen Badeanzug noch in der Wohnung). War mir auch unangenhem, der Puls war auf gefühlten 200! Mein Pa hat nur einen kurzen Komment abgebeben, dass ich auch langsam normal würde... das wars.
Seit dem gehe ich immer nackt schwimmen, nachher auch nackt mit meinen Eltern unter die Dusche (kleiner Duschraum mit je 2 Duschen gegenüber). Wenn mein Pa weg ist, und ich mit meiner Ma allein bin, rasiere ich mich auch (bin seit dem 18. blank).
Das Beste ist: das unangenheme Gefühl ist völlig weg, wir sind ja alle nackt! Und meine Eltern akzeptieren mich auch irgendwie mehr als erwachsen. Wie gesagt, beim ersten Mal kostets unheimlich Überwindung, aber dann ists völlig natürlich.

Diese überschriftregelkakka ist doof ich muss alles 2 mal schreiben xD

Es herrscht eine absolute distanz xD
aber wir haben auch eine etwas andere mentalität nehm ich an ...
asiatensss haaalt ... joa x)

Also...

Ehrlich gesagt schäm ich mich total, ich bin jetzt 12 und seitdem da unten alles "sprießt" (Schamhaare, wachsender Penis), ich find es ganz schön peinlich, ich würd ja auch mal nackt durch die Wohnung gehen oder nackt schlafen aber hm. Meinen Freunden gegenüber bin ich aber total offen.
Wenn ich meine eigene Wohnug hab wird das anders ... :-)

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren