Probleme mit der Nahrungsaufnahme

Hallo!
 Es ist so, dass ich es seit einer Woche ungefähr habe, dass immer wenn ich etwas esse, mir schlecht wird und ich teilweise Magenkrämpfe bekomme. Ich habe mich allerdings noch nicht übergeben. Deshalb ist es so, dass ich am Tag nurnoch vielleicht 1 Brötchen esse, wenn überhaupt. Mein Blutdruck ist auch deutlich niedrig, aber das könnte damit zu tun haben, dass ich zu wenig trinke. Ich habe auch jeden Tag Schwindel. Ich war gestern damit beim Arzt, aber der hat mir nur Tropfen verschrieben, damit mein Blutdruck steigt. Da ich nichts esse, habe ich immer so ein komisches Gefühl in Bauch. 
Ich weiß nicht was ich jetzt tun sollte. Ich kann nicht mehr essen! Ist es schlimm, so wenig am Tag zu essen? Freunde meinen das es sein könnte, dass ich irgendwann ins Krankenhaus muss und künstlich ernährt werden muss. Ist das so? 
Danke schon mal im Vorraus! Ich bin übrigens 16.

Antworten (2)

Hallo louisa_bienchen,
Kann Tom92 nur beipflichten. Wechsel unbedingt deinen Arzt denn sein Verhalten kann für dich zur Gefahr werden.
Überlege dir mal was du die letzte Zeit gegessen hast, es kann sein, dass du eine Unverträglichkeit gegen bestimmte Lebensmittel hast. Sowas kann plötzlich auftreten, ist mir auch passiert. War von einem Tag auf den anderen laktoseintolerant. Auch mir war ständig schlecht.
Such dir also ganz schnell einen vernünftigen Arzt der auch nachforscht und bitte trinke ausreichend, nicht, dass du noch zusätzlich Probleme mit deinen Nieren bekommst.
Versuche auch, so blöd wie es klingt, dich nicht so reinzusteigern, das macht es nur schlimmer. Bleib ruhig und lenk dich etwas ab.
Wünsche dir gute Besserung

Moderator
@ louisa_bienchen

Hmmm ...., und dazu dass du so gut wie nichts mehr essen kannst, hat dein Arzt nichts gesagt?
Das finde ich doch ziemlich komisch von deinem Arzt, der sollte das doch wissen, dass das nicht gesund ist, wenn du fast nichts mehr isst.
Wenn du längere Zeit so wenig isst, wirst du irgend wann Untergewicht haben und es kann dann wirklich passieren, dass du ins Krankenhaus musst und dann künstlich ernährt wirst. Damit das nicht passiert, solltest du am besten den Arzt wechseln, wenn es deinem Arzt nicht wirklich interessiert, dass du fast nichts mehr isst.
Mehr trinken solltest du auf jeden Fall auch.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren